BenQ beendet Engagement in Deutschland

Diskutiere BenQ beendet Engagement in Deutschland im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/benq_logo_2006.JPG" align="right" border="0" />Knapp ein Jahr nach der Übernahme von Siemens' Handysparte durch BenQ wird diese komplett geschlossen . BenQ hatte sie 2005 mit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 34
 
  1. BenQ beendet Engagement in Deutschland #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard BenQ beendet Engagement in Deutschland

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/benq_logo_2006.JPG" align="right" border="0" />Knapp ein Jahr nach der Übernahme von Siemens' Handysparte durch BenQ wird diese komplett geschlossen.
    BenQ hatte sie 2005 mit einer hunderte von Millionen schweren Mitgift und allen Mitarbeitern mit der Prognose,
    10% Marktanteil zu erreichen, übernommen. Dies ging gründlich schief, und das Mutterunternehmen schreibt
    inzwischen kräftig rote Zahlen.
    Für ebendiese 3000 Angestellten in Nordrhein-Westfalen und Bayern sieht die Zukunft nun düster aus, denn
    pünktlich ab Jahresende werden mit Ablauf der Jobgarantien keine Gehälter mehr ausgezahlt.
    Kritiker sahen dies schon seit einiger Zeit kommen, und es heißt, BenQ habe von Anfang an die Strategie gehabt,
    die Mitgift nach der Übernahme auszugeben und die Handysparte danach schnellstmöglich zu schließen.
    Der Name "Siemens" bleibt allerdings erhalten: BenQ kann weiterhin unter dem deutschen Logo produzieren.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BenQ beendet Engagement in Deutschland #2
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    kommt grad im Fernsehen is ja total hart ey. Also wenn ich das jetz richtig versteh hat Ben Q die Siemens Handy Sparte übernommen und in deutschland totgeritten und geht jetzt mit dem namen Siemens ins Ausland nach Asien um dort zu produzieren?

    ? hab ich richtig verstanden?

    na schönen Dank auch!

    gruss

    R

  4. BenQ beendet Engagement in Deutschland #3
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Für mich war das ganze schon letztes Jahr absehbar. Allerdings sind meiner Meinung nach die Manager von Siemens an dem Chaos schuld:
    Da überlassen sie BenQ auf unbestimmte Zeit die Namensrechte für Handys und zahlen dafür noch 350 Mio € drauf. Und kaum ist das Geld verprasst, schließt BenQ die deutschen Niederlassungen. Böser Taiwanese! Und Siemens Deutschland ist fein raus und hat ne weiße Weste...und kein Sorgenkind Handysparte mehr.

  5. BenQ beendet Engagement in Deutschland #4
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    So hab ichs auch verstanden. Nicht so "wirklich" astrein, das ganze oO
    3000 Leute in den Sand gesetzt, ganze Firmensparte zerschrottet, 200-300 Mio verprasst...

  6. BenQ beendet Engagement in Deutschland #5
    Hardware - Junkie Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    Naja, will jetzt auch nicht allzu schlecht über Siemens reden.
    Aber die letzten Handys von Siemens selber und dann vorallem jetzt von Benq-Siemens waren ja nun wirklich keine sehr guten Geräte mehr.
    Stand ja auch immer im Schatten von Nokia und Co. Und dann haben sie mächtig an Boden verloren als Erricson mit Sony fusioniert ist.
    Meiner Meinung nach waren sie dann nicht mehr wirklich wettbewerbstauglich, da zu oft der Technik hinterher und schlechte Verarbeitung.

  7. BenQ beendet Engagement in Deutschland #6
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Richtig, das letzte gute Siemens Handy war das S45. Und anstatt etwas Geld in Innovation und Forschung zu investieren, verschleudert der Weltkonzern die Sparte mitsamt Namen und Mitarbeitern an irgendwen, legt noch ein paar Millionen für die Briefmarken der Kündigungsschreiben drauf und konzentriert sich dann wieder auf die lukrativen Sparten wie Medizintechnik und Kraftwerkbau. Und das absurde dabei: Die Aktionäre jubeln. KRANK!!!

  8. BenQ beendet Engagement in Deutschland #7
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von brianleetch
    Naja, will jetzt auch nicht allzu schlecht über Siemens reden.
    Aber die letzten Handys von Siemens selber und dann vorallem jetzt von Benq-Siemens waren ja nun wirklich keine sehr guten Geräte mehr.
    Stand ja auch immer im Schatten von Nokia und Co. Und dann haben sie mächtig an Boden verloren als Erricson mit Sony fusioniert ist.
    Meiner Meinung nach waren sie dann nicht mehr wirklich wettbewerbstauglich, da zu oft der Technik hinterher und schlechte Verarbeitung.
    Also wieder einmal eine Managment-Entscheidung vom feinsten...so mögen wir in Deutsche Land das, so wollen wir es...warum sonst verzichten einige meiner Kumpel auf Lohn, Lohnerhöhung, nehmen Lohnkürzungen und Versprechen hin...warum sonst?

    Eben, Sie alle müssen pervers sein...aber nein, sind Sie nicht, das beweist das gleiche Managment auf ein neues unter neuer Flagge: BenQ!....und als weiterer Beweis darf wohl gelten, das einige dieser Leute nun zuschauen können, WIE und mit welchen MITTELN Sie ihre noch nicht einmal geborenen Kinder hier weiter bekommen....MEINEN RESPEKT AN DEUTSCHE LAND.....sowas macht uns Mut, WEITERMACHEN!!!!!!!!

    Wieso wir auch unsere Zähne demnächst von entlassenen taiwanesischen Handy-am-Fließband-mit-den-Händen-Bäuerinnen bekommen ist auch ne Geile Story, Stichwort McZahn...ein hoch auf die Sprüche wie "Arbeit muß sich wieder lohnen!" und "DU BIST DEUTSCHLAND!"....jipppiiiiieeeeee eeeiiiiiiii äääääähhhhhh

    DAS und nur DAS freut die deutsche Schweinebacke mit ihren dekadenten dicken Ärchen am Tresen zwischen Viagra und Fußball.......

    WEITERMACHEN, DEUTSCHE LAND!!!! WEITERMACHEN!!!!!

  9. BenQ beendet Engagement in Deutschland #8
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Was kann Deutschland dafür???


    Leider ist das "Soziale-Gedächtnis" der Leute nicht stark genug künftig keine Benq-Produkte mehr zu kaufen...


BenQ beendet Engagement in Deutschland

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.