Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone

Diskutiere Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/2008/RV01-W-3-4-01.jpg" align="right" border="0" /> Silverstone stellt mit dem Raven RV01 ein Bigtower-Gehäuse vor, dessen Kühlung auf dem Prinzip des Kamineffekts beruht. Definitionsgerecht wird dabei ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #1
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/2008/RV01-W-3-4-01.jpg" align="right" border="0" />
    Silverstone stellt mit dem Raven RV01 ein Bigtower-Gehäuse vor, dessen Kühlung auf dem Prinzip des Kamineffekts beruht. Definitionsgerecht wird dabei kalte Luft von unten angesaugt und durch das Gehäuse nach oben abgeführt. Dabei nimmt die Luft Wärmeenergie von den verbauten Komponenten auf und transportiert diese nach außen ab. Durch diese Technik wurden Modifikationen am Gehäuselayout notwendig, wie zum Beispiel ein um 90° gedreht einzubauendes Mainboard, dessen CPU-Sockel dann direkt im vertikal gerichteten Luftstrom steht. Ausserdem werden die bis zu sechs Festplatten senkrecht eingebaut, um denselben Zweck zu erfüllen. Es können Mainboards bis hin zu Extended ATX sowie fünf 5,25"-Geräte verbaut werden. Die zwei am Gehäuseboden montierten 180mm Lufter mit je 700 Umdrehungen pro Minute bewerkstellingen zusammen mit dem 120mm Lüfter à 950 U/min, der im Gehäusedeckel verbaut ist, den Kamineffekt. Insgesamt soll das Gesamtkonstrukt aus Stahl und Kunststoff 15 Kilogramm auf die Wage bringen. Zu Preisen um 189€ soll das Raven RV01 im Dezember auf den Markt kommen. Passend dazu wird es eine aufs Gehäusedesign abgestimmte Maus, die Raven RM01, geben.

    Link zum Hersteller: RAVEN

    Quelle: ComputerBase - Silverstone bringt Kamineffekt-Gehäuse ?Raven?

  2. Standard

    Hallo Volker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Und wo hängen da später die Kabel raus???
    Merkwürdiger kasten zu nem abartigen Preis. Und irgendwie genauso hässlich wie die dazu passende Maus mit dem riesen Glupschauge...

    Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

  4. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #3
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Zitat Zitat von LoneWolf Beitrag anzeigen
    Und wo hängen da später die Kabel raus???
    Also wenn ich mir das Bild hier so anschaue, würde ich sagen die werden nach oben hin abgeführt...Bild scheint ne Draufsicht zu sein...yep, HIER sieht man es nochmal von weiter weg...scheint wirklich deren ernst zu sein, stöpselst dann alles oben an (kein hinter'n/unter'n Tisch kriechen mehr )

    Dann kommt noch der Deckel oben drauf und man sieht die Verkabelung nicht mehr, die führt dann oben hinten wohl wieder raus...

    Von der Idee an sich mal was Neues und auch garnicht mal so uninteressant...auch das mit der Kabelabführung find ich toll gelöst...bin mal gespannt auf erste Testberichte und Temperaturmessungen...
    In Erwägung mit sowas zuzulegen ziehe ich das allerdings für den Preis sicher nicht

  5. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #4
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Warum meckern denn alle über den Preis? Für ein gutes Gehäuse würde ich das schon hinlegen ( LianLi ist z.B. auch recht teuer ), aber egal.

    Ich finde das Konzept eher schlecht. Scheint mir eher ein "wir müssen mal wieder was neues machen, egal wie sinnvoll (sinnlos )" zu sein.

    Was ist mit Adaptern, USB WLAN Sticks ? Geht dann noch das Gehäuse zu?

    Würde ich mir nie kaufen!

  6. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #5
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Zitat Zitat von mstramm Beitrag anzeigen
    Warum meckern denn alle über den Preis? Für ein gutes Gehäuse würde ich das schon hinlegen ( LianLi ist z.B. auch recht teuer ), aber egal.
    Gut, das ist Ansichtssache...mir wären knapp 190 EURO selbst für das beste Gehäuse der Welt zuviel...aber jedem das Seine (und jedem seine Brieftasche )

    Zitat Zitat von mstramm Beitrag anzeigen
    Ich finde das Konzept eher schlecht. Scheint mir eher ein "wir müssen mal wieder was neues machen, egal wie sinnvoll (sinnlos )" zu sein.
    In wie fern das jetzt sinnvoll oder sinnlos ist, sei mal dahingestellt...in erster Linie find ich das auch "nur" interessant, einfach weil es mal etwas ist das man so noch nicht in Masse findet...
    Klar, Silverstone setzen mit ihrem dick und fett angepriesenen Kaminsystem (ob es das jetzt ist sei auch mal dahingestellt) voll auf die Werbung und es wird sicher ne menge Leute geben, die voll drauf abgehen, weil is ja "innovativ"...aber denen kann nen Media-Markt-Berater auch ne GeForce 8400 als Gamer-Karte verkaufen

    Zitat Zitat von mstramm Beitrag anzeigen
    Was ist mit Adaptern, USB WLAN Sticks ? Geht dann noch das Gehäuse zu?
    Für mich persönlich uninteressant, ich nutze keine Adapter, keine WLAN-Sticks und wenn das Gehäuse Front-USB-Anschlüsse für meine Daten-Sticks hat wär das für mich kein Gegenargument...

    Zitat Zitat von mstramm Beitrag anzeigen
    Würde ich mir nie kaufen!
    Ich wohl schon...wenn ich kein Gehäuse hätte/ein neues bräuchte und es meinen Preisvorstellungen nahe kommen täte..

    Als letzter Punkt entscheidet natürlich auch der Geschmack, mir gefällt das Design, dagegen sagt mir zum Beispiel alles von Lian Li überhaupt nicht zu ;)

    ...
    Nur nochmal mein persönlicher Gedankengang, der in meinem Kopf die Runde machte, als ich deinen Beitrag sah

  7. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #6
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Zitat Zitat von Silent Gambit Beitrag anzeigen
    Als letzter Punkt entscheidet natürlich auch der Geschmack, mir gefällt das Design, dagegen sagt mir zum Beispiel alles von Lian Li überhaupt nicht zu ;)
    Ich finde die LianLi Gehäuse ( größtenteils ) super. Schlicht, gut verarbeitet, einfach perfekt. Das Silverstone gefällt mir allein von der Optik schon überhaupt nicht...

    Zitat Zitat von Silent Gambit Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich uninteressant, ich nutze keine Adapter, keine WLAN-Sticks und wenn das Gehäuse Front-USB-Anschlüsse für meine Daten-Sticks hat wär das für mich kein Gegenargument...
    Ich auch nicht. Dabei ging es mir eigentlich eher um die Konstruktion und ob das System durchdacht ist...mehr nicht.

    Zitat Zitat von Silent Gambit Beitrag anzeigen
    Nur nochmal mein persönlicher Gedankengang, der in meinem Kopf die Runde machte, als ich deinen Beitrag sah
    Schon ok. ich werde dich deshalb nicht gleich köpfen
    Wo wohnst du ?

  8. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #7
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Nichts für mich. Optik ist mir zu "spacig", Innovationen gegnüber bin ich zwar offen, aber nicht, wenn ich dafür im Vergleich zum Standard den dreifachen Preis (bei mir persönlich eigentlich mindestens der sechsfache) zahlen muss und keinerlei Nutzen daraus ziehe. Außerdem innoviere ich lieber selbst, was bei diesem Gehäuse sicherlich nicht im gewünschten Umfang möglich ist.
    Was meiner Meinung nach gegen das Gehäuse spricht, im Prinzip aber kein eindeutiger Aspekt ist, ist die Menge an Lüftern, die installiert werden sollen.
    Während der nächsten Ferien kreiere ich eine Gehäuseserie mit variablem Neigungs- und Drehgrades des Mainboards. Scheint mir, als käme das in letzter Zeit ganz gut an, alles drehen und wenden zu können, wahrscheinlich ohne letztendlich einen Nutzen daraus zu ziehen.
    Ich würde ebenfalls ein schlichtes, schön verarbeitetes Antec oder Lian Li diesem Ding vorziehen. Die Klappenkonstruktion in der Front gefällt mir auch überhaupt nicht, kann meiner Meinung nach nur Antec.

  9. Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hm, ich weiß ja nicht, was die Autoren des Artikels so für Kamine benutzen, meine hatten bisher keine Lüfter drin.
    Als Kamineffekt könnte man mir viel Fantasie das Aufsteigen warmer Luft verstehen. Aber der Effekt ist im Normalfall so gering, daß schon die langsamsten Lüfter in normalen Gehäusen in der Lage sind, einen perfekten Luftstrom von vorn nach hinten zu erzeugen.
    Also doch eher der schon erwähnte "Es muß mal was völlig Neues sein, egal ob nützlich oder nicht"-Effekt.

    In meinem Coolermaster Stacker hatte ich vor einiger Zeit sowas wie passive Kühlung durch Konvektion der Luft. Oben ein Loch, unten ein Loch und schon konnte die Luft lautlos an den Hitzequellen vorbeiströmen.
    Durch die löchrigen Slotbleche kann man vielleicht auch mit dem Raben sowas bewerkstelligen. Und es kann auch Vorteile haben, daß alle Kabel oben angeschlossen werden, da kommt man u.U. leichter ran als hinten.

    Wird wohl trotzdem eher ein Nischenprodukt bleiben und nicht zum Trendsetter mutieren.


Bigtower mit neuartiger Kühlung von Silverstone

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

silverstone raven rv 01 mainboard drehung sinnvoll?

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.