BitDefender - E PDF-Exploits sind die aktuell gefährlichsten Schädlinge

Diskutiere BitDefender - E PDF-Exploits sind die aktuell gefährlichsten Schädlinge im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Quartals-Top 10 der digitalen Bedrohungen für deutsche User Holzwickede, 01. Oktober 2010 – Der Virenschutzexperte BitDefender ( www.bitdefender.de ) hat seine monatlich erscheinenden E-Threat-Rankings für ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. BitDefender - E PDF-Exploits sind die aktuell gefährlichsten Schädlinge #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard BitDefender - E PDF-Exploits sind die aktuell gefährlichsten Schädlinge

    Quartals-Top 10 der digitalen Bedrohungen für deutsche User

    Holzwickede, 01. Oktober 2010
    – Der Virenschutzexperte BitDefender (www.bitdefender.de) hat seine monatlich erscheinenden E-Threat-Rankings für das Quartal Juli bis September 2010 ausgewertet. Dabei kristallisieren sich Java-Trojaner und PDF-Exploits als die aktuell gefährlichsten Online-Bedrohungen in Deutschland heraus. Das Gesamtranking führt PDF-JS.Gen an, erst mit einem Abstand von rund 8 Prozentpunkten folgen die anderen Top 10-Schädlinge.

    Mit einer Infektionsrate von 11,27 Prozent belegt Exploit.PDF-JS.Gen den ersten Platz in der E-Threat-Top 10. Dieser Trojaner tauchte bereits in den Einzelreports für Juli und August jeweils als gefährlichster Schädling auf. Dem Spitzenreiter folgt auf Position 2 mit großem Abstand Exploit.PDF-Payload.Gen, der eine Infektionsrate von 3,44 vorweist. Beide Bedrohungen arbeiten nach dem gleichen Prinzip: Sie nutzen verschiedene Schwachstellen des Adobe® PDF Readers® aus, um weitere Schadcodes streuen zu können.

    Zwei Vertreter der Exploit.Bytverify-Familie finden sich auf den Rängen 3 und 8: Java.Trojan.Exploit.Bytverify.J (3,11 Prozent) sowie Java.Trojan.Exploit.Bytverify.I (2,12 Prozent). Diese Threats verstecken sich auf bösartigen Webseiten in verseuchten Java-Applets. Sobald die Schädlinge Zugriff auf den Computer erlangen, kompromittieren sie den PC mit weiterer Malware.

    Die Plätze 4 und 5 nehmen Trojan.AutorunINF.Gen und Worm.Autorun.VHG ein, mit einer Infektionsrate von jeweils 2,96 bzw. 2,89 Prozent. Diese E-Threats verbreiten sich über Wechseldatenträger und nutzen eine Schwachstelle in der Windows-Autorun-Funktion aus, um schädliche Software auf dem System in Umlauf zu bringen.

    Position 6 belegt mit Java.Exploit.Smid.A (2,44 Prozent) ein Angreifer, der sich ebenfalls über Java-Applets verbreitet: Dieser digitale Infektor ist dazu in der Lage, Sicherheitsüberprüfungen durch Antivirenprogramme zu umgehen und anschließend ungehindert seinen Schadcode in das System zu injizieren.
    Nach wie vor präsent ist Win32.Worm.Downadup.Gen, besser bekannt als Conficker oder Kido. Er positioniert sich mit einer Infektionsrate von 2,19 Prozent auf Rang 7. Bei Befall des Computers durch Conficker schafft bereits ein einfaches System-Update Abhilfe.

    Platz 9 belegt ein weiterer Trojaner: Trojan.Generic.4170878 mit einem Anteil von 1,73 Prozent an den Gesamtinfektionen deutscher Rechner. Dieser Backdoor-Schädling ermöglicht Internetkriminellen den Remote-Zugriff auf den verseuchten PC. Das Schlusslicht des Quartalrankings bildet der Neueinsteiger Trojan.Generic.KDV.33699 mit einer Infizierungsquote von 1,60 Prozent. Er transportiert verschiedene Malwarecodes und kann diese an Virenschutzprogrammen vorbeischleusen.

    Weitere Informationen zu den E-Threats unter www.bitdefender.de.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

BitDefender - E PDF-Exploits sind die aktuell gefährlichsten Schädlinge

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

exploit.pdf-payload.gen entfernen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.