CeBIT: Asus mit Soundkarten

Diskutiere CeBIT: Asus mit Soundkarten im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/logo-asus.jpg" align="right" border="0" /></div>Asus stellt auf der CeBIT zwei Soundkarten vor, mit denen man Creative Konkurrenz machen möchte. So verspricht man unter anderem einen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 18
 
  1. CeBIT: Asus mit Soundkarten #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard CeBIT: Asus mit Soundkarten

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/logo-asus.jpg" align="right" border="0" /></div>Asus stellt auf der CeBIT zwei Soundkarten vor, mit denen man Creative Konkurrenz machen möchte. So verspricht man unter anderem einen hochqualitativen Treibersupport von Anfang an, womit Asus den wundesten Punkt beim Marktführer getroffen haben dürfte.
    Nun aber zur absoluten Neuheit: während eine der Karten, die "Asus Xonar D2", auf ein PCI-Interface setzt, kommt ihr Bruder mit dem Namenszusatz "D2X" mit einem PCIexpress x1-Interface daher.
    Die Karten - bis auf das Interface identisch - besitzen einen Störspannungsabstand von 118dB (Wiedergabe) bzw 115dB (Aufnahme) und sind für Dolby Digital/Live sowie für DTS Connect und DTS 5.1 zertifiziert.
    Ein weiteres interessantes Feature könnte die "Analogue Loopback Transformation" sein, von der Asus verspricht, es würde legales Ripping ermöglichen. Die Karte setzt dabei auf einen zweiten Musikprozessor, der ausgehenden Ton, ganz gleich von welcher Quelle, in gängige Audio-Formate konvertieren kann. [weiterlink]

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CeBIT: Asus mit Soundkarten #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Ne Soundkarte mit aktiver Kühlung? Ist man denn nirgends mehr sicher vor den Krachmachern? *argwöhn*

  4. CeBIT: Asus mit Soundkarten #3
    Volles Mitglied Avatar von FeaR

    Standard

    Sehr geil endlich mal ne Pci Express Karte.

    Da warte ich schon drauf seit meine Grafikkarte mir meine überdeckt hat. Wobei mich der ASUS Support in Sachen Mainboards nicht sonderlich überzeugt hat. Fraglich obs dann bei der Soundkarte wirklich viel besser ist.

    bye

  5. CeBIT: Asus mit Soundkarten #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Interessant wäre noch das Innenleben (Platinenfoto, Wandler, Opamps & Co.) und der verwendete Soundchip...

    Ein weiteres interessantes Feature könnte die "Analogue Loopback Transformation" sein, von der Asus verspricht, es würde legales Ripping ermöglichen. Die Karte setzt dabei auf einen zweiten Musikprozessor, der ausgehenden Ton, ganz gleich von welcher Quelle, in gängige Audio-Formate konvertieren kann.
    Sowas Ähnliches konnten meine Terratecs auch, allerdings ohne Konvertierung. Das Summen-Signal kann als Aufnahmequelle ausgewählt werden, wenn man unerwünschte (Analog-)Quellen wie LineIn, Mikrofon und CD abstellt, so hat man auch ein "sauberes" (zumindest besser als jeder komprimierte Mist) Signal.
    Für widerspenstige CDs (die im Rechner nicht gescheit laufen) ist die beste Aufnahmequelle immer noch der CD-Player mitsamt Glasfaser.

    Cinch-Ausgänge sind schon gut, jetzt fehlen nur noch die symmetrischen 6,3er Klinkenbuchsen (wobei diese bei Line-Pegel nicht unbedingt nötig sind, bei Mikrofone sieht das ganz anders aus)...


    Sehr geil endlich mal ne Pci Express Karte.
    Das hätte ich eigentlich von CL erwartet (spätestens mit der X-Fi), frei nach dem Motto: "Wir haben schon so manchen PCI-Bus kleingekriegt, jetzt machen wir es mit PCIe!"
    Aber auch ohne Soundzerblaster-Scherz hätte ich es erwartet, denn wenn man sich moderne Boards anschaut, dann kann man schon erahnen warum (nichtmal Platz für 2 PCI-Karten, wenn man SLI oder CF hat).

    Zu dem Lüfter: Sieht auf den Bildern aus wie einer, könnte aber auch sein, dass es nur eine Verzierung (Loch mit rundem Blech in der Mitte) ist. Da müsste man noch nach anderen Quellen schauen. Ein Lüfter wäre eine weitere Störquelle (nicht akustisch, sondern elektromagnetisch).

  6. CeBIT: Asus mit Soundkarten #5
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Zitat Zitat von FeaR Beitrag anzeigen
    Da warte ich schon drauf seit meine Grafikkarte mir meine überdeckt hat. Wobei mich der ASUS Support in Sachen Mainboards nicht sonderlich überzeugt hat. Fraglich obs dann bei der Soundkarte wirklich viel besser ist.

    bye
    stimmt leider - und nicht nur da machen die nix...
    such mal nach den routern, speziell wl-700ge
    nur unzufriedene und hoffende leute ... oder welche, die es aufgegeben haben und ihn als openwrt haben

    und wofür bitte der riesen kühlkörper ?
    schluckt die jetzt auch 25w+ ?

  7. CeBIT: Asus mit Soundkarten #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    und wofür bitte der riesen kühlkörper ?
    Wohl eher Abschirmblech als Schutz vor Einstreuuengen...

  8. CeBIT: Asus mit Soundkarten #7
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Also ich find sie sieht geil aus...

  9. CeBIT: Asus mit Soundkarten #8
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    ASUS wird auch immer mehr zur eierlegenden Wollmilchsau!
    Bald gibts wahrscheinlich noch Damenunterwäsche von denen...


CeBIT: Asus mit Soundkarten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.