Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland

Diskutiere Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; So einfach geht das! Man beklagt sich über hohe Steuern, obwohl ständig Verluste gemacht werden, und droht mit dem Abzug in die Schweiz - schon ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #1
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    So einfach geht das! Man beklagt sich über hohe Steuern, obwohl ständig Verluste gemacht werden, und droht mit dem Abzug in die Schweiz - schon macht die Landesregierung zahlreiche Zugeständnisse. Von der eigenen Autobahnzufahrt bis zum Betriebskindergarten wird der Steuerzahler wieder tief in die Tasche greifen müssen um ein Unternehmen in Deutschland halten zu können. Warum nicht gleich Steuerfreiheit für alle Unternehmen? Die Großen zahlen eh nix und die kleinen nagen am Hungertuch. Ein Steuerparadies Deutschland - das wär doch mal ein Standortvorteil, der alle Diskussionen über hohe Lohnnebenkosten vergessen liese... Arbeitslosigkeit 0,01% inklusive.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    lese wir dort HOHN und SPOTT in den Zeilen....?????

    Hast ja recht. Es war doch schon immer so.....die kleinen zahlen die Zeche. Und wenn in 3 Jahren ein anderer das sagen hat, DANN werden vielleicht doch die Angestellten wieder arbeitslos. Ist doch nur ne zeitliche "Verschiebung". Wenn die Steuergesetze in Deutschland mal langsam aber sicher eine VERNÜNFTIGE BASIS finden würden, DANN hätten wir die "Probleme" nicht. Die streichen nun auch wieder jahrelang alles mögliche an Kohle ein und wenn mal ein kleiner Wind kommt, lassen die sich trotzdem wegfegen. Ich freue mich auch über jeden Arbeitsplatz, allerdings sollte alles mal eine Grenze haben. Wenn die Unternehmen weiterhin ins Ausland ziehen, Polen und China, dann sollten sich die "Manager" mal fragen, WER soll HIER noch deren "Produkte" kaufen.....?

    Klar können die z.B. in Polen für einen in deutschen Verhältnissen gesehenen Hungerlohn arbeiten.....wenn Holland mir 8000 Euro im Monat zahlen würde und ich hier in Deutschland "nur" 500 Euro Lebenskosten hätte, würde ich auch da arbeiten gehen......nur "leider" muss der gute Deutsche auch in dem Land LEBEN und STEUERN ZAHLEN, wo er sein "GEHALT" bezieht........und wenn der Kostenapperat weiter in allen Winkeln drückt, wer soll DAS dann noch auffangen...????

    Ich finde eh, das sich ALLE hier zu sehr verarschen lassen. Wenn ich mitkriege, das sich Menschen mit 2 Schulabschlüssen, Ausbildung, Weiterbildung und Bereitschaft zur Gehaltsfreien Wochenendarbeit für 2200 Euro BRUTTO im Monat hergeben......also wirklich, wer da noch auf die Sozialhilfeempfänger zeigt, der sollte erstmal seinen eigenes Brain auf vordermann bringen. Wieso sollte sich einer 6 Tage in der Woche mit 12 Stunden am Tag hergeben und dann noch Bücher lesen, wenn´s eh in keinster Weise gedankt wird....?????

    Mich hat mal ein Chef gefragt, WIESO ich arbeiten gehe.......als ich ihm dann sagte, NUR WEGEN DER KOHLE, war der mehr als entsetzt......na, entschuldigung, wenn ich einen Kontostand wie der mit 4-6 Millionen Euro hätte, WIESO soll ich mir dann jeden morgen die dummen Sprüche anhören und die Hackfressen anschauen......HÄ..?? Mich kann eine Firma auch NUR 12 mal im Jahr motivieren......Streicheleinheiten und liebe Sprüche bringen mir NIX....damit kann ich keine Mietminderung rausholen und auch meine Steuerschuld nicht drücken......also, alles was für mich zählt, sind die reinen Euros, die auf MEINEM Konto landen.......sicher mag es noch Idealisten geben.....aber auch die werden noch wach.....spätestens, wenn sie merken, das der Chef schon wieder 2 Abteilungen nach Polen verlegt hat.......so zumindest meine bis dato bestehende Meinung....die jedoch auch schon etliche male SCHWER ERSCHÜTTERT wurde.......

    In meiner letzten Firma hatten wir 3 Mädels......seit mehr als 7 (in Worten: SIEBEN) Jahren angestellt. Die haben das Backoffice mehr als nur im Griff gehabt. Kamen morgens um 06:30 Uhr und gingen abends erst, wenn die Sonne schon wieder wech war......meist erst NACH 21:00 Uhr.......waren IMMER freundlich zu Kunden am Telefon.....haben MEHR als NÖTIG gemacht........und nebenbei bemerkt, den RESPEKT "aller" Kollegen gehabt......nun wurde "fusioniert" und nach 4 Monaten wurden ALLE DREI auf die Straße gestellt........ :cf :cf :cd :cd

    Und was meinte eine der "studierten Kollegeninnen" dazu ?? Nun, wenn man gekündigt wird, liegt der Grund dafür IMMER bei einem selbst........SOLCHE "MENSCHEN".......( :cl ).....wirklich, die sollten bei Sätzen wie diesen einfach nur in eine Grube fallen, die DIREKT danach zugeschüttet wird....... :cf :cd

    So, ich brauche jetzt meine MEDIZIN.....die, welche schon länger hier lesen wissen, was ich damit meine.....Betablocker..........

    MfG
    Fetter IT

    PS: Immer schön weiterbücken, damit es dem Staat, dem Chef und all dem Sozialen Treibgut schön prächtig geht....und immer schön "sozial" bleiben....ist wichtig.....den nur, wenn sich der Chef oder Staatsdiener noch eine Geliebte unter den Weihnachtsbaum stellen kann und seiner Frau das 5.te Auto schenken kann, dann ist auch beim Bückstück die Welt in Ordnung.......

  4. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai
    @ Fetter IT

    Ich kann's nur wiederholen: Kalaschnikov statt Betablocker
    Einer meiner letzten Chefs wollte mir im Februar schon klarmachen, daß es im November kein Weihnachtsgeld gibt, weil es ein ganz schlechtes Jahr wird.
    Wohlgemerkt in einer kleinen Schmiede mit 5 Leuten incl. Chef und Lehrling.
    Als ich ihm gesagt habe, was ich davon halte konnte ich mir 3 Tage später meine Papiere abholen.
    Die Kündigungsfrist (4Wochen) war noch nicht mal halb rum, da kam er schon wieder angeschleimt und wollte die Kündigung zurücknehmen, weil jede Menge Arbeit da war.
    Er hat auch in keinster Weise begriffen, daß ich nicht mehr beiihm arbeiten wollte und während der Kündigung nur Dienst nach Vorschrift gemacht habe --- keine einzige Überminute gemacht, als "normaler" Geselle keine Personal- oder Bauleitungsverantwortung mehr übernommen und alles Privatwerkzeug und alle privaten Unterlagen umgehend aus dem Betrieb entfernt habe.
    Aber die Demagogen haben es ja geschafft, daß der Großteil der bevölkerung das Hirn abgegeben hat und glaubt Arbeit wäre ein Selbstzweck.
    Als kleiner Wicht will ich genauso meine Investition gesichert sehen und mit Erträgen rechnen , wie ein Konzern.
    Meine Familien-AG ist auch ein gewinnorientiertes Unternehmen und keine caritative Einrichtung.

    Jetzt muß ich schnell in den Keller , sonst platz ich!!
    :cd :cd :cf :cf :cd :cd

  5. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    Jetzt muss ich schnell in den Keller, sonst platz ich!!
    Hilft das mit dem Keller auch???? Muss ich auch mal testen.

    Nun ja, PRIVATES WERKZEUG.....die Themen kenne ich aus meiner Familie......mein kleiner Bruder ist Maler und Lackierer.....der hat im Arbeitsvertrag stehen, das ER ein AUTO haben muss.......und seine Dummdreisten Auslänsischen Kollegen haben nicht mal nen Esel um zur arbeit zu erscheinen......geschweige den, einen FÜHRERSCHEIN.

    Dann soll mein Bruder mit SEINEM WAGEN die anderen incl. Material zu ihren Baustellen fahren.......und all die Dämpfe in den letzten Jahren haben ihn dann dazu bewogen, das zu unterschreiben........ :cf :cd

    Als es dann wieder mal Bergab ging mit den Aufträgen, war er dann auch dran, weil der Cheffe einen netten polnischen Mitbürger mit Kombi eingestellt hat.....der macht das ja gerne und darf dafür halt nachts auch auf dem Werksgelände in seinem Kombi schlagen.....KEIN SCHERZ!!!!

    Und wo soll das hinführen...?? Irgendwann gibt es zumindest in diesem unserem Lande KEINEN mehr, der sich noch die Anstreicher ins Haus holt.......

    Nunja, das Familien auch "kleine" Betriebe sind, haben eigentlich die wenigsten kapiert.......ich frage nur mal, wenn man DIESEN "Betrieben" immerzu "etwas" zumutet, WIESO DANN NICHT MAL DEN BETRIEBEN...??

    Nochmals meine Frage : WAS sind Betriebe eigentlich, wenn wir alle mal nicht zur arbeit erscheinen würden ?????

    MfG
    Fetter IT T (Der, der das mit dem Keller auch mal antesten muss.....)

  6. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    @ Fetter IT

    Keller hilft nur, wenn da die AK 47 oder ähnliches Gerät auf auf Ausgang wartet.

  7. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #6
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ich hatte mal 2 davon:



    Und das kam dabei raus..... :2 :2



    Aber wir müssen damit nun aufhören, sonst meint man noch, wir wären Ersatz-Taliban....... :ad

    MfG
    Fetter IT

  8. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #7
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    bei sowas krieg ich das kotzen!

    (ich meine nicht deine waffengeschichte, sondern das mit infineon)

  9. Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland #8
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    was allerdings bei der ganzen Sache ein wenig unterging und ich zumindest eine SEHR GUTE IDEE finde, ist die Sache mit dem Betriebskindergarten. Sowas sollte Gesetz werden.....

    Sowas würde ich sozial finden.......wenn dann auch noch alles ohne Steuersubventionen laufen würde, dann wäre auch allen geholfen. Statt Millionen und Milliarden in "Fusions-Pläne" und "Marketing-Gags" (Wie können wir unsere Produkte zu einem guten Ruf verhelfen...... :cf .....), sollte das Geld, welches nunmal von motivierten Mitarbeitern (so die Theorie.....) erwirtschaftet wird, dahinein fliessen......aber NÖ, die müssen ja den Harry damit machen........

    MfG
    Fetter IT (Der, der über den Rückkauf der auf den Bildern dargestellten "Produkte" nachdenkt.....)


Chip-Riese Infineon bleibt doch in Deutschland

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.