Core2: "Höllisch viele Fehler"

Diskutiere Core2: "Höllisch viele Fehler" im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/core2duo.jpg" align="right" border="0" /></div>Glaubt man den Aussagen eines OpenBSD-Entwicklers, enthält Intels aktuelle Prozessorgeneration auf Core2-Basis "höllisch" viele Bugs. In einer Mailingliste verweist er auf ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Core2: "Höllisch viele Fehler" #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard Core2: "Höllisch viele Fehler"

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/core2duo.jpg" align="right" border="0" /></div>Glaubt man den Aussagen eines OpenBSD-Entwicklers, enthält Intels aktuelle Prozessorgeneration auf Core2-Basis "höllisch" viele Bugs.
    In einer Mailingliste verweist er auf ein Intel-Dokument, das "von Monat zu Monat wachse".
    Einige Fehler sind indes nicht durch Bios-Updates behebbar, und so müssen Softwareentwickler Umgehungen entwickeln, um die Systemstabilität nicht zu gefährden.
    Der Entwickler spricht dabei von mindestens 20 Bugs, die man softwareseitig nicht umgehen kann und sieht in zwei bis drei Fehlern sogar eine Möglichkeit für einen Exploit. Die Fehler könnten frühestens innerhalb eines Jahres behoben sein, so der Entwickler.
    Gleichzeitig kritisierte er, dass sowohl Intel als auch AMD sich zunehmend auf Hersteller kommerzieller Betriebssysteme konzentrierten, dabei aber die OpenSource-Programmierer immer mehr außen vor ließen.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Core2: "Höllisch viele Fehler" #2
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Naja, nen Hotfix seitens MS gibts schon fürs OS. Einige Bugs der CPUs konnten wohl unter bestimmten (nicht näher genannten) Ursachen zum Absturz / Freeze des Rechners führen.

    A microcode reliability update is available that improves the reliability of systems that use Intel processors

    edit:

    Gleicher Hotfix wie bereits im Thema Hotfix² besprochen - sorry :D

  4. Core2: "Höllisch viele Fehler" #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Wie viel hat der wohl von AMD für diese Aussage bekommen?


    Ne, mal im Ernst. Das hält mich nicht davon ab, mir später einen davon zuzulegen, ich denke das lässt sich irgendwie alles auf Softwareebene lösen.

  5. Core2: "Höllisch viele Fehler" #4
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Ich glaube kaum, dass ein OpenBSD-Entwickler, der derartig enttäuscht ist von den beiden Herstellern, Geld für so eine Aussage bekommt...

  6. Core2: "Höllisch viele Fehler" #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Denke ich auch nicht. War ja auch nicht ernst gemeint, bloß der 2. Teil, der war ernst gemeint.

  7. Core2: "Höllisch viele Fehler" #6
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Naja, wobei der Entwickler ja der Überzeugung ist, dass sich manche Bugs eben nicht softwareseitig beheben lassen...

  8. Core2: "Höllisch viele Fehler" #7
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    lest mal genauer:
    fehler sind vollkommen normal, der gute herr ist nur von der handhabe mehr als enttäuscht !
    intel arbeitet nur mit den großen zusammen (nennen es nur mit den proprietären - welch stilvoll verkehrt eingesetztes modewort, vorallem da es hier auch firmen wie suse betrifft), es gibt keine veröffentlichungen oder hilfe für freie non-kommerzielle entwickler oder den kleinen privatmann

    intel redet das ganze in den wenigen öffentlichen dokumenten herunter, der prozessor würde lediglich "anders'" mit daten umgehen ( its not a bug, its a feature !)

    mag seien, dass das jetzt nicht so in DIESER quelle steht, aber so ist mein wissensstand zu der geschichte da

  9. Core2: "Höllisch viele Fehler" #8
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Sowohl Intel als auch AMD (vermutlich) haben recht lange Erata Listen, und das schon seit Jahren, ist quasi nix neues.

    Mit Ausnahme weniger Fälle, wie beim P1 der Fließkomma Bug. der in der Tat so nicht behoben werden konnte.


Core2: "Höllisch viele Fehler"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.