Corsair mit eigenen Netzteilen

Diskutiere Corsair mit eigenen Netzteilen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/corsair_logo.jpg" align="right" border="0" />Wie bereits berichtet, hat Corsair nun eine eigene Netzteil-Kollektion veröffentlicht. Die beiden Modelle richten sich vor allem an High-End-Nutzer mit Audio-/Video-Workstations, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Corsair mit eigenen Netzteilen #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard Corsair mit eigenen Netzteilen

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/corsair_logo.jpg" align="right" border="0" />Wie bereits berichtet, hat Corsair nun eine eigene Netzteil-Kollektion veröffentlicht.

    Die beiden Modelle richten sich vor allem an High-End-Nutzer mit Audio-/Video-Workstations, die hohe Leistung benötigen. Dabei ist das HX520W mit 520 Watt spezifiziert, der größere Bruder, das HX620W bringt es auf 620 Watt.

    Wie mittlerweile jeder renommierte Hersteller setzt auch Corsair auf ein modulares Kabelsystem, das eine flexible Anpassung an die jeweiligen Bedürfnisse erlaubt.

    Gekühlt werden die Netzteile von einem 120mm-Lüfter, der sehr laufruhig sein soll. Erwähnenswert ist außerdem die 5-Jahres-Garantie inklusive Nutzung einer Telefon-Hotline.

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Corsair mit eigenen Netzteilen #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ob die Netzteile auch mit Inkompatibilitäten glänzen wie die RAMs?

    OCZ hat es jedenfalls vorgemacht, wie man als Speicherhersteller mangelhafte Netzteile auf dem Markt bringt. Ich weiß, ist zwar THG, aber 2 von 2 Netzteile defekt ist ja nun nicht sehr überzeugend: http://tomshardware.thgweb.de/2005/0...te/page46.html

  4. Corsair mit eigenen Netzteilen #3
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Klingt ja soweit nich schlecht.. Wenns nen Test gegen das Enermax Liberty gäbe, würde ich mich vllt. nochmal umentscheiden.

  5. Corsair mit eigenen Netzteilen #4
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    naja.. jetzt heißt es reviews und die preisliste abwarten
    oder weiß man schon wieviel die NTs kosten werden?

  6. Corsair mit eigenen Netzteilen #5
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Ob die Netzteile auch mit Inkompatibilitäten glänzen wie die RAMs?

    OCZ hat es jedenfalls vorgemacht, wie man als Speicherhersteller mangelhafte Netzteile auf dem Markt bringt. Ich weiß, ist zwar THG, aber 2 von 2 Netzteile defekt ist ja nun nicht sehr überzeugend: http://tomshardware.thgweb.de/2005/0...te/page46.html
    also ich habe keine probleme mit meinem nt und bin sehr zufrieden...

    mal sehen was die von corsair so taugen, würde mich jedenfalls ziemlich interessiern

  7. Corsair mit eigenen Netzteilen #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Du belastest es ja auch nicht mit 400-450W...

  8. Corsair mit eigenen Netzteilen #7
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    woher willst du wissen, was ich am rechner hängen habe?

    kaufst du immer ein NT ohne leistungsreserven? wenn ja, dann hast du keine ahnung...

  9. Corsair mit eigenen Netzteilen #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Es geht darum, dass ein Netzteil (wie auch viele andere Geräte) das leisten soll was draufsteht... Und wenn es statt 500W nur 400W schafft (ohne einzelne Schienen zu überlasten), dann ist es teurer Schrott! Davon abgesehen kann das Netzteil die Hardware garen, wenn es sich verabschiedet (nämlich wenn z.B. eine zweite GraKa reinsteckt wird und das Netzteil normalerweise dafür auch locker ausreichen würde)...

    Du kauft Dir ein Auto / Bike, was laut Prospekt 250km/h schafft, aber nur 200 läuft... Fändest Du ja auch nicht toll oder (wobei es wieder ein anderer Wert ist)? Nur dass das langsame Auto / Motorrad dadurch keinen Schaden anrichtet...


Corsair mit eigenen Netzteilen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.