Crack-Trojaner ist neuer Spitzenreiter in den Bitdefender E-Threat Top 10

Diskutiere Crack-Trojaner ist neuer Spitzenreiter in den Bitdefender E-Threat Top 10 im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Adware und Java-Infektoren dominieren Malware-Ranking im Juli Holzwickede, 15. August 2011 – Die Malware-Top Ten in Deutschland, basierend auf der Analyse von Virenschutzexperte Bitdefender ( ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Crack-Trojaner ist neuer Spitzenreiter in den Bitdefender E-Threat Top 10 #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Crack-Trojaner ist neuer Spitzenreiter in den Bitdefender E-Threat Top 10

    Adware und Java-Infektoren dominieren Malware-Ranking im Juli

    Holzwickede, 15. August 2011 – Die Malware-Top Ten in Deutschland, basierend auf der Analyse von Virenschutzexperte Bitdefender (Antivirus und Internet Security für optimalen Virenschutz | Bitdefender), hat sich in den vergangenen Monaten deutlich verändert. Zwar halten sich hartnäckig einige alte Bekannte wie Conficker oder Autorun.INF im Juli-Ranking der angriffslustigsten Schädlinge, die Mehrheit der Plätze belegen jedoch digitale Angreifer, die Ende 2010 noch nicht gelistet waren.

    Der erst im Januar eingestiegene E-Threat Trojan.Crack.I belegt mittlerweile Platz 1 der Bitdefender Top 10 mit einer Infektionsrate von 8,82 %. Dieser Schädling generiert gefälschte Registrationsschlüssel, wodurch er die Nutzung von Security Software auf Shareware-Basis verhindert. Darüber hinaus greift Trojan.Crack.I Informationen von anderen installierten Applikationen auf dem verseuchten Rechner ab, wie z.B. Bezeichnung, Version, Registrierungsnummern etc. Dazu richtet er einen Backdoor-Zugang ein, der Hackern den Fernzugriff auf den kompromittierten Rechner ermöglicht. Seit seinem Neueinstieg im Februar klettert Exploit.CVE-2010-1885.C kontinuierlich nach oben. Im Juli belegt er Position 2 mit 4,71 %. Dieser E-Threat nutzt eine Schwachstelle im HCP-Protokoll aus, das eigentlich für die Übertragung von Hilfe-Dateien im Web verwendet wird. Mittels der Sicherheitslücke lädt der Exploit weitere Schadcodes auf das System.

    Hartnäckig unter den ersten Zehn der gefährlichsten E-Threats hält sich seit nunmehr fast zwei Jahren Win32.Worm.Downadup.Gen (alias Conficker) mit einer Infektionsrate von 4,05 %. Dieser Wurm hindert den Besitzer eines verseuchten Rechners daran, auf Windows Update-Webseiten oder die Homepages von Virenschutzherstellern zuzugreifen, um die lokale Security-Software zu aktualisieren. Mittlerweile versucht er sogar, gefälschte Antiviren-Software selbstständig herunterzuladen.

    Leider sehr erfolgreich agieren weiterhin die Adware-Schädlinge. Platz 4 belegt Gen:Variant.Adware.HotBar.1 mit 2,39 % Infektionsrate. Diese verseuchte Applikation öffnet Werbung als Pop-Up oder neues Browserfenster. Zwei weitere Adware-Trojaner positionieren sich auf den Rängen 5 und 7: Dropped:Adware.Yabector.B (2,25 %) sowie Adware.Yabector.B (1,96 %). Ersterer späht sensible Daten des Nutzers aus sowie Informationen zu dessen Kaufverhalten. Sein „Kollege” leitet den PC-Nutzer beim Besuch eines Online-Shops zunächst auf eine Werbeseite und anschließend zu einem Online-Shop weiter.

    Die Autorun-Schädlinge Worm.Autorun.VHG (2,02 %) und Trojan.AutorunINF.Gen (1,93) sind im Juli auf den Plätzen 6 und 8 gelistet. Das Geschwisterpaar verseucht Wechseldatenträger und verbreitet sich via Autorun-Funktion auf zahlreichen fremden Rechnern. Im monatlichen Bitdefender-Report bleiben die beiden Malware-Programme Dauergäste, was zeigt, dass sich die User immer noch unzureichend vor ihnen schützen, indem sie z.B. die Inhalte ihrer Wechseldatenträger nicht kontrollieren. Als weitere Schutzmaßnahme empfiehlt sich das Ausschalten der Autorun-Funktion.

    Die letzten beiden Top Ten-Plätze belegen zwei Schädlinge, die quasi zusammenarbeiten. Java.Trojan.Downloader.OpenConnection.Al. (1,85 %) ist ein bösartiges Java-Applet, das Dateien herunterlädt und sie am Rechner ausführt. Zur Umgehung der Java-Sandbox nutzt es den auf Rang 10 gelisteten CVE-2010-0840-Exploit (1,45 %).

    Weitere Informationen unter Antivirus und Internet Security für optimalen Virenschutz | Bitdefender.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Crack-Trojaner ist neuer Spitzenreiter in den Bitdefender E-Threat Top 10

Ähnliche Themen zu Crack-Trojaner ist neuer Spitzenreiter in den Bitdefender E-Threat Top 10


  1. BitDefender E-Threat-Report: Trojaner erobern Vormachtstellung zurück: Deutsche Viren-Top Ten im Januar Holzwickede, 10. Februar 2011 – Zeichnet sich eine „Wachablösung“ in den deutschen Viren-Top Ten ab? Der aktuelle E-Threat-Report des...



  2. BitDefender E-Threat-Report: Adware-Applikationen laufen PDF-Exploits und Java-Trojanern den Rang ab: Vier neue Bedrohungen in den deutschen Viren-Top 10 im November Holzwickede, 08. Dezember 2010 – Cyberkriminelle kennen keine Zeit für Besinnliches. Vielmehr verteilen sie...



  3. BitDefender E-Threat-Report - weiterhin große Sicherheitsrisiken bei PDFs und Java-Anwendungen: Drei Neueinsteiger in den Bedrohungs-Top 10 im Oktober Holzwickede, 11. November 2010 – In seinem monatlichen E-Threat-Report hat Antivirus-Experte BitDefender (Antivirus...



  4. BitDefender E-Threat-Report im Juli: PDF-Exploits bedrohen deutsche PC-User: Die aktuellen Top 10 der digitalen Schädlinge in Deutschland Holzwickede, 16. August 2010 – Jeden Monat analysiert Virenschutz-Experte BitDefender...



  5. Trojaner tarnt sich als BitDefender-Software: Gefälschter Virenscanner „ByteDefender“ im Umlauf Holzwickede, 25. Mai 2010 – Auf den Unterschied zwischen Bits und Bytes sollten interessierte Käufer einer...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

neuses trojaner

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.