Creative bald mit Low-Budget X-Fi

Diskutiere Creative bald mit Low-Budget X-Fi im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/creative-logo.gif" align="right" border="0" />Vom bekannten Soundkarten-Hersteller Creative gibt es momentan mehrere Produktlinien: Zum Einen die ältere Audigy-Serie, die mittlerweile eine kostengünstige Auslaufserie darstellt und ...



 
  1. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard Creative bald mit Low-Budget X-Fi

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/creative-logo.gif" align="right" border="0" />Vom bekannten Soundkarten-Hersteller Creative gibt es momentan mehrere Produktlinien: Zum Einen die ältere Audigy-Serie, die mittlerweile eine kostengünstige Auslaufserie darstellt und zum Anderen die X-Fi-Reihe, die bisher vor allem eines war: Ziemlich teuer.

    Dies will Creative jedoch bald schon ändern. In nicht allzu ferner Zukunft soll ein neues X-Fi-Modell auf den Markt kommen, welches für etwa 50 Euro den Besitzer wechseln wird. Damit will man bei Creative wohl vor allem die Budget-Käufer anlocken, denen die X-Fi-Serie bisher zu kostspielig war.

    Erscheinen soll die neue Karte vermutlich im Laufe des nächsten Monats. Nähere Details zu den Features der Karte sind allerdings noch nicht bekannt.

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wo will Creative denn noch einsparen? Die Analogsektion ist ja so schon wurstig (zumindest für Soundkarten der gehobenen Preisklasse)...

  4. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #3
    Stuntman Mike
    Threadstarter
    Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Wo will Creative denn noch einsparen? Die Analogsektion ist ja so schon wurstig (zumindest für Soundkarten der gehobenen Preisklasse)...
    Wieso nur wusste ich, dass der erste Comment dazu von dir kommen würde

  5. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #4
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    dito ^^

    12345

  6. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Die Idee klingt gut, fragt sich nur wie die Umsetzung wird. Ich vom vom "Sprung" der Soundblaster Live 5.1 zur Audigy doch positiv angetan, die Audigy hat meiner Meinung nach doch noch einen wesentlich klareren Klang.

    Wäre dies beim Umstieg auf die LowCost-X FI ebenso, hätte sich Creative sicherlich ein Lob verdient... andererseits finde ich, dass Soundkarten wirklich auch nicht mehr als 50-60 Euro kosten sollten, es ist am Ende nur eine "nette Ergänzung" für Audiophile wie mich, aber schon lange keine Notwendigkeit mehr...

  7. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #6
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Ich frage mich, wie dieses lowcost-Variante ausschauen soll. Schließlich ist die X-Fi Extreme Music schon X-trem beschnitten, sie hat nicht einmal einen optischen Ausgang!

    Für Audiophile muss es also schon einmal mindestens die Platinum sein, damit es sich lohnt. Dann erhält man allerdings auch einen sagenhaften Klang, sowohl mit einer guten 5.1-Anlage als auch mit einem sehr guten Kopfhörer. Auf letzterem kann man sich auch ohne Probleme von einer nie dagewesenen 3D-Simulation überzeugen.



    @IchBinSoLusti-G:
    Offenbar hast du weder die X-Fi an einer anständigen Anlage hochwertige DVDs mit 24-Bit Crystalizer abspielen hören, noch die 3D-Simulation unter einem guten Kopfhörer z.B. beim Spielen von Quake 4 getestet.
    Das solltest du nachholen, bevor du weitermachst mit dem Verbreiten deiner "Propaganda".
    Ich habe die X-Fi ein Jahr an meinem Sennheiser HD590 benutzt, also am Analog-Ausgang. Die Qualität ist auch dort sehr sehr gut, was mir bisher alle bestätigt haben, denen ich die Musik-/Spiele-/DVD-/3D-Sound-Qualitäten demonstriert habe.

    Dein Kindergarten-Rechtgehabe nervt mich auch in anderen Threads, "Samsung ist ******e!" usw.
    Erzähl uns dann lieber seitenweise von deinen CNC-Fräsen, bevor du hier gebetsmühlenartig immer deine Schwarz-Weiß-Malerei propagierst.

  8. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #7
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zum Klang einer SB kann ich absolut nichts sagen, da ich seit Jahren keine mehr gehört habe. Die Treiberpolitik von Creative ist der Grund, weshalb ich seit Jahren einen großen Bogen um deren Produkte mache. Wie kann man so dämlich sein und Treiber zum Download anbieten, die dann immer noch die Treiber-CD zwingend erfordern?

  9. Creative bald mit Low-Budget X-Fi #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    @Xell:

    Und wie präzise ist der Klang von Deiner X-Fi? Hörempfinden (was auch verfremdet werden kann -> "HiFi-Voodoo") ist lange nicht so aussagekräftig wie Messwerte...
    Sage nur Folgendes (Quelle: Stereo, es handelt sich sogar um die Elite Pro):

    Rechteckwiedergabe:


    Impulswiedergabe:

    (wabbel, wabbel, wabbel... )

    Zum Vergleich eine Aureon 7.1 Universe:

    Rechteck:


    Impuls:

    Beim Frequenzgang nehmen sich beide Karten nichts, kann aber bei der X-(Lo)Fi mit dem Crystalizer verfremdet werden.

    Das, was man mit diesem Psychoakustikgelumpe (Crystalizer) machen kann, geht auch zum Teil am HiFi-Verstärker (EQ in V-Stellung mitsamt Loudness, nur an der Dynamik kann man nichts ändern). Aber man braucht ja schließlich auch Tricks, damit sich der Mist (siehe Bilder) auch "besser" anhört...

    Und ich habe eine recht vernünftige Anlage (zwar musst Du erstmal so alt werden wie der Verstärker, aber das ändert ja nichts am Klang (zumindest solange die Bauteile nicht aufgeben)), allerdings "nur" Stereo (wenn Du mir ein 5.1-Mischpult besorgst, dann hole ich mir auch ne Surround-Anlage).

    Edit: Naja, das mit dem Alter war ne Verwechslung (23 und keine 19), aber dann bist Du wenigstens genau so alt wie der Verstärker...


Creative bald mit Low-Budget X-Fi

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.