D-Link setzt verstärkt auf UMTS

Diskutiere D-Link setzt verstärkt auf UMTS im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Ausbau des Produktportfolios um neue transportable Internetzugangslösungen für 2011 geplant Eschborn, 17. Februar 2011 — D-Link, führender Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, kündigt auf dem ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. D-Link setzt verstärkt auf UMTS #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard D-Link setzt verstärkt auf UMTS

    Ausbau des Produktportfolios um neue transportable Internetzugangslösungen für 2011 geplant

    Eschborn, 17. Februar 2011 — D-Link, führender Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, kündigt auf dem Mobile World Congress in Barcelona an, das bestehende Lösungsportfolio im Bereich UMTS für Breitbandanbieter und Endkunden noch in diesem Jahr auszubauen. Mittelfristig plant der Netzwerkexperte die Einführung bandbreitenstarker UMTS-Geräte auf Basis des 3G- sowie des 4G-Mobilfunkstandards, die sich an Small und Home Offices sowie Privatanwender richten. So zeigt das Unternehmen in Barcelona beispielsweise die transportablen USB-Router DWR-530 und DWR-510 sowie einen UMTS-Router mit Ethernet-Schnittstelle (DWR-131). Darüber hinaus stellt D-Link mit dem DWR-113 einen mobilen Wireless N 150 Router und einen VPN Router (DWR-555) vor.
    Mit der Erweiterung des UMTS-Produktportfolios bietet D-Link eine Vielzahl an Geräten, die sich optimal für den Einsatz unterwegs eignen, und kommt damit der enorm steigenden Nachfrage nach transportablen, nutzenorientierten Internetzugangslösungen nach. Die Einführung von neuen Geräten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet das Unternehmen für die zweite Jahreshälfte 2011.

    „Die UMTS-Technologie ist weiter auf dem Vormarsch und verändert maßgeblich die Art und Weise, in der das Internet genutzt wird. Via Smartphone und PDA haben Nutzer von überall Zugriff auf Daten und Dokumente“, beschreibt Thomas von Baross, Geschäftsführer D-Link (Deutschland) GmbH & Vice President Central and Eastern Europe. „Das mobile Surfvergnügen ist dabei auf immer höhere Bandbreiten angewiesen, um auch größere Datenmengen – etwa für Spiele – problemlos zu übertragen. Deshalb wird die Verschmelzung von Breitband- und Mobilfunkmarkt auch weiter zunehmen: So sollen laut Experten bis zum Jahr 2016 rund eine Milliarde mobile internetfähige Endgeräte im Markt sein.* D-Link wird hier mit einem umfangreichen UMTS-Portfolio den Usern vor allem leistungsstarke Lösungen für den schnellen und flexiblen Internetzugang zur Verfügung stellen. Breitband*anbieter können mit den neuen funktionellen Routern ihr Produktportfolio um transportable Internetzugangslösungen erweitern.“

    D-Link UMTS-Produkte im Überblick

    Die UMTS Endgeräte von D-Link garantieren den mobilen Zugang zum World Wide Web und schnelle Verbindungsraten. Zum bestehenden Portfolio zählt der elegante Router DIR-457, über den sich bis zu 16 Nutzer über eine UMTS-Verbindung im Internet einwählen und auf gemeinsame Daten zugreifen können. Zudem kann der Anwender per Knopfdruck entscheiden, ob das Gerät als Wi-Fi Router oder 3.5G Modem fungieren soll. Wer eine einfache Internetverbindung ohne die Vernetzung mit mehreren Nutzern benötigt, kann über die Adapter DWM-152 und DWM-156 das Internet auf sein Notebook holen.
    Der Router und die beiden Adapter sind gleichermaßen für den Einsatz in Small und Home Offices sowie im privaten Umfeld konzipiert.


    *UMTS Forum (Januar 2011): “Two Worlds Connected: Consumer Meets Mobile Broadband”, UMTS Forum - Home

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

D-Link setzt verstärkt auf UMTS

Ähnliche Themen zu D-Link setzt verstärkt auf UMTS


  1. Borussia Dortmund verstärkt seine (Viren-)Abwehr: Anti-Malware-Schutz mit Lösungen von BitDefender: Security-Softwarehersteller kooperiert mit Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verstärkt seine (Viren-)Abwehr: Anti-Malware-Schutz mit Lösungen von BitDefender ...



  2. U.S. Air Force setzt auf PS3: Die U.S. Air Force plant die Ansschaffung von 2200 Playstation 3-Konsolen. Diese sollen in ein vorhandenes Netzwerk von 336 PS3 integriert werden und als Supercomputer zu...



  3. MSI setzt auf Windows 7: Frankfurt am Main/Taipei, 22. Oktober 2009. Mit dem Verkaufsstart von Microsoft® Windows® 7 wird das neue Betriebssystem bereits auf vielen Produkten von MSI zu finden sein....



  4. Ferrari setzt auf AMD: Amd teilte nun mit, dass Ferrari Server-Cluster mit AMD-Opteron-Prozessoren mit "Direct-Connect"-Architektur einsetzen will. Sie sollen zur Berechnung des aerodynamischen...



  5. Stehen DSL und UMTS vor dem AUS ?: Wimax-Funkstandard (802.16a) macht viele Netze überflüssig "Die erste Generation von Wimax wird in der zweiten Hälfte 2004 auf dem Markt sein", sagte Intel Kommunikations-...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

preisvergleich dwr-555

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.