D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet

Diskutiere D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Switch-Neuheit von D-Link: Smart III Geräte mit Power over Ethernet Netzwerke flexibel planen mit den Fast Ethernet Modellen DES-1210-08P und DES-1210-28P Eschborn, 23. November 2010 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet

    Switch-Neuheit von D-Link: Smart III Geräte mit Power over Ethernet

    Netzwerke flexibel planen mit den Fast Ethernet Modellen DES-1210-08P und DES-1210-28P

    Eschborn, 23. November 2010 — D-Link, führender Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, baut das Smart Switch-Portfolio der dritten Generation konsequent aus und ergänzt die DES-1210 Fast Ethernet Serie um zwei neue Modelle. Das 8-Port Gerät DES-1210-08P und der mit 28 Ports ausgestattete DES-1210-28P kommen mit Power-over-Ethernet (PoE) sowie Extra-Funktionen – etwa priorisiertem Bandbreitenmanagement für IP-basierte Überwachungskameras via Auto Surveillance VLAN und dem Management Protokoll LLDP für eine vereinfachte Verwaltung von Netzwerkstrukturen. Wie die gesamte Smart Switch Familie setzen beide Modelle darüber hinaus auf die bewährte Kombination aus vereinfachter Handhabung, fortschrittlichen Sicherheitsfeatures und energiesparender Arbeitsweise.
    D-Link richtet sich mit der Smart III Switch Familie an kleine und mittlere Unternehmen, die zu überschaubaren Kosten eine sichere und leistungsstarke wie auch energieeffiziente Netzwerkinfrastruktur aufbauen möchten.


    D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet-d-link-1210-08p_150dpi.jpg
    D-Link Smart Managed Switch DES-1210-08P

    DES-1210-08P und DES-1210-28P – Die Key-Features im Überblick

    - 8x bzw. 24x 10/100 Mbit/s TP Port, DES-1210-28P zusätzlich vier Gigabit Uplink Ports zu Servern und Backbone
    - Kompatibel zu IEEE 802.3, 802.3u (Fast Ethernet), 802.3ab und 802.3z (Gigabit Ethernet) und 802.3x (Full Duplex Ethernet)
    - Unterstützt PoE Standards 802.3af und 802.3at, time-based PoE
    - Quality-of-Service für Voice- und Video-over-IP Integration durch Auto Voice-VLAN sowie Auto Surveillance-VLAN
    - Layer2 Funktionen wie IGMP Snooping, Rapid Spanning Tree und Loopback Detection
    - Netzwerkstruktur-Datenerfassung via LLDP-Protokoll und LLDP-MED
    - Erweiterte Sicherheit durch Zugangskontrolle, ACL, D-Link SafeGuard Engine, DHCP Server Screening, ARP Spoofing Schutz
    - Einfache Verwaltung durch SmartConsole Utility, TELNET Server, SNMPv3 und D-Link D-View Management Modul


    Erhöhte Flexibilität durch Power-over-Ethernet

    Mit den neuen D-Link Smart Managed Switches der dritten Generation können Unternehmen auf erweiterte Funktionen in einer umfassend abgesicherten Netzwerk*umgebung zugreifen. So unterstützen die Fast Ethernet Modelle
    DES-1210-08P und DES-1210-28P Power-over-Ethernet (PoE) und machen PoE-fähige Endgeräte unabhängig von herkömmlichen Stromquellen. Entsprechende Geräte – vor allem an schwer zugäng*lichen Orten – werden also über ein Ethernet Kabel mit Strom und Daten versorgt. Auf diese Weise lassen sich Netzwerkinfrastrukturen von Beginn an flexibel planen bzw. im Nachhinein wunschgemäß ausrichten. Insbesondere für großflächig angelegte Netzwerk*umgebungen wie sie beispielsweise in Schulen oder Krankenhäusern bestehen, bietet die PoE-Funktion im Vergleich zur Standardvernetzung eine einfache und effiziente Lösung.


    Ausgefeilte Bandbreitenkontrolle


    Die Smart III Switches gewährleisten jederzeit eine hohe Performance im Netzwerk, indem sie die zur Verfügung stehende Bandbreite streng kontrollieren. Ausgefeilte QoS-Funktionen wie Auto Voice-VLAN priorisieren dabei automatisch digitale Datenpakete und sorgen für eine optimale Ton- und Bildqualität bei Voice- oder Video-over-IP Anwendungen. Zudem können IT-Administratoren über die Funktion Auto Surveillance-VLAN IP-basierte Kameras problemlos in das Netzwerk integrieren und deren Aufzeichnungen einspeisen, ohne dabei das System zu überlasten.


    Fortschrittliche Sicherheitsfeatures

    Sicherheitsfunktionen wie Access Control List (ACL), 802.1x Port-basierte/MAC-basierte Zugriffskontrolle und Guest VLAN sind allen Modellen der Smart III Familie gemeinsam. Weiterhin verhindert die D-Link Safeguard Engine eine Überlastung der Switches, wenn Viren und Würmer Paketstürme auslösen und einzelne Netzwerkkomponenten befallen. Darüber hinaus ist die DES-1210 Serie seit dem Release 2 mit weiteren Mechanismen zur Absicherung nach innen ausgestattet. DHCP Server Screening heißt, der Switch erkennt anhand der DHCP-Anfrage der Clients und der entsprechenden Antwort des Servers dessen IP-Adresse und ordnet diese automatisch der dem Port zugehörigen MAC Adresse zu. ARP Spoofing verhindert die feindliche Übernahme von IP-Adressen.


    Komfortables und standardisiertes Management

    Auch in puncto Management präsentieren sich die neuen Smart Switches der dritten Generation zukunftsweisend. Beispielsweise werden mithilfe der SmartConsole Utility weitere D-Link Switches innerhalb desselben Layer2 Segments automatisch erkannt und Basiskonfigurationen wie Passwort*änderungen durch ein verständliches Start Setup zusammengefasst. Ferner unterstützen beide Geräte die LAN-Standards LLDP (Link Layer Discovery Protocol) und LLDP-MED (Media Endpoint Devices), die die Verwaltung von Netzwerkstrukturen vereinfachen – vor allem in Umgebungen, in denen Systeme mehrerer Hersteller zum Einsatz kommen. Unter anderem erstellt LLDP automatisch eine physikalische Topologie des LANs, identifiziert Netzwerkknoten und richtet IP-Endpunkte – etwa VoIP-Handsets – ein. LLDP-MED bietet zusätzlich Vorteile für die Übertragung von Sprache und Video über das Netzwerk. Dazu zählen unter anderem die Fehlerbeseitigung bei der IP-Telefonie und die automatische Umsetzung von Richtlinien.


    Energiesparende Arbeitsweise

    Um den Aufbau von energieeffizienten Infrastrukturen zu unterstützen und den Stromverbrauch zu senken, verzichtet das 8-Port Fast Ethernet Modell komplett auf Lüfter. Das 28-Port Modell hat Smart Lüfter, die automatisch mit niedriger Drehzahl laufen, wenn die innere Temperatur unter einem bestimmten Wert bleibt bzw. fällt. Besonders: Über die ‚grüne‘ Funktion Time-based PoE lässt sich im Vorfeld bestimmen, zu welchem Zeitpunkt die PoE-Funktion abgestellt werden soll. Dazu können mehrere Zeitprofile angelegt werden, die in Abhängigkeit von Datum, Wochentag und Uhrzeit Zeiten abstecken, in denen einzelne Ports mit Strom versorgt werden sollen (z.B. Geschäftszeiten). In den Zwischenzeiträumen bleiben diese PoE Endgeräte ausgeschaltet.


    Verfügbarkeit und Preis

    Die beiden neuen PoE-Modelle der dritten Smart Managed Switch Generation von D-Link sind voraussichtlich ab Dezember (DES-1210-28P) bzw. ab Februar 2011 (DES-1210-08P) im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis für das 8-Port Gerät DES-1210-08P beträgt 299 Euro bzw. 389 Schweizer Franken. Der DES-1210-28P inkl. 28 Ports kostet 599 Euro (779 Schweizer Franken).

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet

Ähnliche Themen zu D-Link - Smart III Switche mit Power over Ethernet


  1. Neue 'EasySmart' Familie - Fast Ethernet Switches für kleine Büronetzwerke von D-Link: Klein und leistungsstark: die neue ‚EasySmart‘ Switchreihe von D-Link Fast Ethernet Modelle DES-1100 steigern Performance im Netzwerk und erleichtern die Installation ...



  2. CeBIT 2010: TRENDnet präsentiert zwei neue GREENnet-Switche: +++ 16facher TE100-S16g und 24facher TE-100-S24g 10/100 MBit/s Switch +++ GREENnet-Technologie reduziert Stromverbrauch bis zu 40% +++ Plug & Play fähig +++ Umschaltrate von...



  3. Lite-On kündigt Smart USB-Power Detection an: Pressemitteilung vom 20.04.2009 Lite-On stellt die nächste Generation der externen Slim DVD-Brenner mit Smart USB-Power Detection vor. Der externe DVD-Brenner Lite-On...



  4. D-Link Ethernet PCMCIA Adapter: Hi, verkaufe hier einen D-Link Dast Ethernet Adapter für den PCMCIA Anschluss eines Laptops. Daten: D-Link DFE-670TXD 10/100 Mbps Anschluss eines RJ45 Kabel MP:...



  5. 3Com Switche: Also wir haben in der Firma zwei 3Com Switche (SuperStack 3 Switch 4400) mit jeweils 24 Ports - die beiden Switche sind gestackt via Matrixkabel (hinten am Gerät). Da wir...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.