Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test

Diskutiere Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/reviews/software/2007/db_twinxp/news.jpg" align="right" border="0" /> Als Newsredakteur hat Volker ( Schizo ) in den letzten Tagen schon viele interessante News für euch hier präsentiert und ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test

    <img src="http://www.teccentral.de/reviews/software/2007/db_twinxp/news.jpg" align="right" border="0" />

    Als Newsredakteur hat Volker (Schizo) in den letzten Tagen schon viele interessante News für euch hier präsentiert und heute feiert sogar sein erster Testreport Premiere.
    Auf dem Prüfstand befand sich die neue Tuningsoftware aus dem Hause Data Becker, die für Windows Vista und XP erhältlich ist.
    Da die meisten Besucher unseres Portals noch Windows XP einsetzen, haben wir den Test natürlich auch auf diesem aufgebaut.
    Was TwinXP - Tuning Windows Xp alles kann und für wen es besonders geeignet wäre, erfahrt ihr direkt in unserem <a href="http://www.teccentral.de/artikel/artikel_443-Databecker-TwinXP.html">Testreport.</a>

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Daumen runter

    Mit dem Artikel habt ihr bei mir leider eure Glaubwürdigkeit verloren, den ein Systemvernichtungs, ähm sry, Tuningtool zu empfehlen ist einfach nur noch grob fahrlässig.;-(

    Diese Tool machen in ungeübte Hände mehr kaputt als diese nützlich sind, dazu kommt das genau diese Tools zu 80% der Grund sind wen bei mir einer Anruft weil sein System mal wieder geschrottet wurde. ;-(

    Ach wat sach ich, kauft euch alle das Zeug, so werde zumindest ich und viele meiner ComputerAdmin/SystemWartungs Kollegen wenigstens nicht arbeitslos.
    :-)

  4. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #3
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Das liegt dann aber wohl eher am User und dafür kann hier wohl kaum einer was...

  5. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Hab den Artikel noch nicht gelesen, aber ich empfehle grundsätzlich immer Firewall, AntiVirenkit und nur die Software installieren, die man wirklich braucht. "Tuning"-Software gehört eigentlich nicht dazu.

    Ausserdem frage ich mich z.B. bei TuneUp & Co., woher die Software eigentlich wissen und selbstständig entscheiden will, welche Regeinträge beispielsweise gebraucht werden und welche weg können? Nur weil die eine oder andere Software eine Weile nicht genutzt wurde, will ich Sie noch lange nicht weggelöscht haben... Gab schon dolle Sachen in dem Bezug.

    Ansonsten fand ich die Databecker-Produkte für den Normalanwender eigentlich immer ganz okay.

  6. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #5
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Data Becker.....irgendwie ein Kram für die 5 Mark alt-software Kiste bei Vobis, hab ich zumindest so in Erinnerung.

  7. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #6
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Das Review finde ich gut. Ausführlich und gut strukturiert. Dass man natürlich wissen muss, wie man damit umgeht ist denke ich vorausgesetzt. Man kann ein Auto nicht für einen Unfall verantwortlich machen, wenn man keinen Führerschein hat.^^Ich habe mir mit TuneUp den XP Bootloader weggebrezelt und naja...selbst Schuld.
    Aber sonst sind solche Tools ne gute Sache. Und ein Lob an Schizo zu seinem ersten Review
    MfG Yves

  8. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #7
    Foren-Opi
    Threadstarter
    Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Mit dem Artikel habt ihr bei mir leider eure Glaubwürdigkeit verloren, den ein Systemvernichtungs, ähm sry, Tuningtool zu empfehlen ist einfach nur noch grob fahrlässig.;-(

    Diese Tool machen in ungeübte Hände mehr kaputt als diese nützlich sind, dazu kommt das genau diese Tools zu 80% der Grund sind wen bei mir einer Anruft weil sein System mal wieder geschrottet wurde. ;-(
    Wie kann man solch einen Käse erzählen ??

    Gut, es gab Zeiten, da habe ich solche Software auch abgelehnt zu testen aber das ist schon lange her. Heute gibt es gescheite Backupfunktionen, sofern der Nutzer davon Gebrauch macht.
    Ebenso sind bei vielen Systemtools die Funktionen mittlerweile nach Normal- bzw. Expertenmodus eingeteilt, auch mit entsprechenden Hinweis von gefahrlosen Aktionen oder eben diesen, die nur Experten empfohlen werden.
    Denke hierbei sollte der User selbst entscheiden, zu welcher Gruppe er sich zählt.
    Solche Tools sind jedenfalls sinnvoller, als manuelle Eingriffe in die Registry bis dann nix mehr geht.

    @ Meister Troost
    Mich wundert´s eigentlich , dass man von dir nur solche unsachlichen Beiträge liest. Wenn du doch so ein Ass bist, dann müsste man von dir doch eher konstruktive Kritik und fachlich versierte Beiträge lesen.
    Also wenn so die Admins der Zukunft aussehen, wundert es mich nicht, dass mein Kundenstamm immer größer wird.....

    Übrigens, Leistungssteigerungen für PKW´s werden auch getestet und das obwohl bekannt ist, dass dies mit unter zu einem kapitalen Motorschaden führen kann bzw. auch schon vermehrt aufgetreten ist.

  9. Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test #8
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Danke für konstruktive Kritik und Lob an meinem Review.

    Es ist doch erstaunlich, wie manche teilweise auch erfahrerne User hier mit Unwahrheiten und Vorurteilen um sich werfen...

    Vielleicht lest ihr mal den Artikel durch. Was ist tatsächlich vergaß, zu erwähnen: Das Tool macht vor dem Installieren erstmal ein Backup aller relevanten Systemeinstellungen. Ausserdem wird man bei jeder gefährlichen Maßnahme vorher nochmal gewarnt. Das wollte ich nicht alles hinzufügen. Ich dachte, das wäre normal...


Data Becker TwinXP - Tuning Windows XP im Test

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.