Dell übernimmt Alienware

Diskutiere Dell übernimmt Alienware im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Hmm erzählt mir bloß noch, ihr kennt nen besseren Hardware- Hersteller, der komplette PC´s anbietet...DELL bestimmt nicht. Ausserdem sind Alienware- Notebooks IMHO kaum zu toppen. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 23 von 23
 
  1. Dell übernimmt Alienware #17
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Hmm erzählt mir bloß noch, ihr kennt nen besseren Hardware- Hersteller, der komplette PC´s anbietet...DELL bestimmt nicht. Ausserdem sind Alienware- Notebooks IMHO kaum zu toppen. Selbst beim Preis kann man nicht meckern. Aber das is meine Meinung.

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dell übernimmt Alienware #18
    Volles Mitglied Avatar von Sedit

    Mein System
    Sedit's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB Samsung
    Festplatte:
    Samsung 80 GB und Maxtor 40 GB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon x800 XL
    Netzteil:
    Levicom 450 Watt
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung 16x DVD + Yamakawa DVD-Brenner

    Standard

    Mir gings jetzt auch nur um die Desktops...

    Ich finde der beste Anbieter ist der kompetente Computerfachmann um die Ecke, der nach Anforderungen des Kunden ein System zusammenschraubt, dass dann noch 100-150 € mehr kostet als die bestellte Hardware allein. Noch nen schickes Case ausgesucht und fertig. Ist sicher noch teurer als Selbstbau, aber nur für den Namen Alienware und den komischen Tower, den es für 30€ bei Karstadt gibt, 500 € mehr berappen is in meinen Augen blödsinnig.

  4. Dell übernimmt Alienware #19
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Das ist wohl wahr. Aber trotzdem kann man nicht sagen, Alienware hätte einen schlechten Ruf.

  5. Dell übernimmt Alienware #20
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    phattdj's Computer Details
    CPU:
    AMD FX-57@3.2 GHz
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    1 GB Crucial Ballastix @2.2.2.5
    Festplatte:
    2*300GB DiamondMax10 / + 800 GB Datenspeicher
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 7900 GT@590 MHz
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    BenQ FP93GX 19"
    Gehäuse:
    CM Stacker STC-T01 Black
    Netzteil:
    Tagan 530 Watt "EasyCon"
    3D Mark 2005:
    Egal
    Betriebssystem:
    MS Windows XP Home
    Laufwerke:
    Plextor Slot-In DVD Brenner

    Standard

    Wer bei Alienware kauft, ist selber schuld...
    wenn er das doppelte bezahlt

    Ist aber beim XPS auch so, sehr überteuert aber nicht in Aliendimensionen.
    Was solls..ich würde gern meine PCs von Alienware kaufen, dann wäre ich immerhin reich und müsste mir meine Kompos nicht selber zusammenbauen

  6. Dell übernimmt Alienware #21
    Volles Mitglied Avatar von Sedit

    Mein System
    Sedit's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB Samsung
    Festplatte:
    Samsung 80 GB und Maxtor 40 GB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon x800 XL
    Netzteil:
    Levicom 450 Watt
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung 16x DVD + Yamakawa DVD-Brenner

    Standard

    trotzdem kann man nicht sagen, Alienware hätte einen schlechten Ruf
    Ist ja auch nur eine Reproduktion dessen, was bei als Ruf angekommen ist...; )

  7. Dell übernimmt Alienware #22
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von ussi

    Mein System
    ussi's Computer Details
    CPU:
    Intel Q9450
    Mainboard:
    Asus P5K-E Wifi-AP
    Arbeitsspeicher:
    8192 MB
    Festplatte:
    2 * 750 Gig SpinPoint F1
    Grafikkarte:
    ATI HD3650 PowerColor SCS3 passiv
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    22"
    Gehäuse:
    NZXT Hush
    Netzteil:
    be quiet! 550W Dark Power P7
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64-Bit
    Laufwerke:
    LG
    Sonstiges:
    Sycthe Ninja CU Edition

    Standard

    *update*
    Das gerücht ist wahr nach winfuture .... mehr muss man über diesen komerzen plan nicht sagen
    http://www.winfuture.de/news,24644.html

  8. Dell übernimmt Alienware #23
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    die preise sind schon derbe daneben! ist zumindest meine ansicht.


Dell übernimmt Alienware

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.