Details zum SP2 für Windows XP

Diskutiere Details zum SP2 für Windows XP im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Mit SP2 wird Windows XP um "Windows Security Center" ergänzt [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/logo_microsoft.jpg' align='right' border='0'> Mit dem SP2 für Windows XP verspricht Microsoft mehr Sicherheit. Details hierzu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Details zum SP2 für Windows XP #1
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Mit SP2 wird Windows XP um "Windows Security Center" ergänzt
    [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/logo_microsoft.jpg' align='right' border='0'>
    Mit dem SP2 für Windows XP verspricht Microsoft mehr Sicherheit. Details hierzu wurden auf der Sicherheitskonferenz RSA Conference in San Fransico von Bill Gates genannt. Bei der Entwicklung des SP2 steht das Thema "Sicherheit" an erster Stelle, so Gates. Schon jetzt deutete Gates an, das es wichtig wäre für jeden User, dieses SP zu installieren. Mit dem Service Pack 2 wird Windows XP um den "Windows Security Center"-Bildschirm ergänzt, der Dreh- und Angelpunkt für alle Sicherheitseinstellungen werden soll. Auf der "RSA Conference" zeigte Bill Gates in seiner Keynote zum ersten Mal das "Windows Security Center" in Aktion[weiterlink].
    Hier kann der Anwender die drei wichtigsten Sicherheitseinstellungen für Windows XP einsehen und verändern. Zudem werden Ratschläge gegeben, welche die Sicherheit des Systems weiter erhöhen soll.
    Die bisherige "Internet Connection Firewall" wird durch eine "Windows Firewall" ersetzt und ist standardmäßig aktiviert. Der "Sicherheitsbildschirm" wird zudem darüber informieren, ob es neue Updates gibt und die Antivirensoftware aktuell ist. Grundsätzlich wird die neue "Firewall" alle Ports sperren. Sollte ein Programm Kontakt zum Internet aufnehmen wollen, schlägt diese Alarm und informiert den Anwender. Dieser kann dann die entsprechenden Ports freigeben. Der Spaß an der Sache ist, das diese Freigabe NUR FÜR DIE AKTUELLE SESSION besteht. Administratoren können Ports grundsätzlich sperren so das ein Anwender diese nicht mehr öffnen kann. Das "Konzept" einer solchen "Firewall" ist wohl schon jetzt mehr als fraglich. Microsoft scheint davon auszugehen, das jeder, der einen PC hat und ins Internet will, die 65535 Ports des TCP/IP-Protokolls kennt und zu nutzen weiß. Wer hierzu "Hilfe" braucht, dem sollte Microsoft als neue Startseite für den IE vielleicht folgende Adresse als Startseite vorinstallieren. (Bearbeitet von Fetter IT)

  2. Standard

    Hallo ..::]dkONE[::..,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Details zum SP2 für Windows XP #2
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    :7
    also, ich persönlich finde es nicht gut, was Gates uns da präsentiert. Beim jeden Start Ports schliessen? Nicht mit mir, selbst wenn ich danach alle Ports beim Namen kenne. Da bleib ich doch lieber bei meiner 3.-Hersteller-Firewall.

  4. Details zum SP2 für Windows XP #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    ... und der einfache Computerbild-Leser steht dann wieder mal vor unserer Tür und verlangt eine Erklärung dafür, dass seit dem XP SP2 Update plötzlich seine Business-Programme nicht mehr laufen bzw. keine Updates mehr ziehen können.

    Und hab ich das richtig verstanden... JEDES MAL, wenn ich den Esel starte, fragt der mich dann erneut ob ich dem Programm den Zugriff erlauben will? Also nix mit Whitelist oder so, damit man diverse Programme "IMMER" als Vertrauenswürdig eintragen kann?

    :cc

    Natürlich hat das einen Sicherheitsaspekt, denn Würmer und Hacker, die sich z.b. IRC Ports oder Dergleichen zu Nutze machen, stehen dann immer vor verschlossenen Türen (da der Port ja entweder vom Programm belegt ist oder die Firewall ihn blockiert)... aber dennoch, ob das Sinn macht?

    In meinen Augen nein! Desweiteren geht es letzten Endes bei meinem PC auch um vertrauliche Daten und VERTRAUEN ist etwas, dass Microsoft von mir NICHT erwarten kann...

  5. Details zum SP2 für Windows XP #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    (da der Port ja entweder vom Programm belegt ist oder die Firewall ihn blockiert)...
    DEN SATZ KAPIER ICH NICHT....WIE kann ein Programm, wenn es KEINE FIREWALL ist, den Port BELEGEN...????

    Wenn ein Port offen ist, ist er OFFEN und JEDES Proggy kann den nutzen...SO dachte ich BISHER... :8

    ICH werde immer verwirrter...erst DAS HIER, wo ein ROUTER Viren ABWEHRT und dann dies...OH JE, ICH WERDE ALT...

    MfG
    Fetter IT

  6. Details zum SP2 für Windows XP #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @FetterIT,

    bei Cisco Routern kannste direkt Ports sperren.
    Über Access-listen . Ein Beispiel:

    access-list 199 deny udp any any eq 1434


    so long

  7. Details zum SP2 für Windows XP #6
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    das ich das bei HARDWAREROUTERN kann, ist klar....meine FRAGE WAR: WIE KANN EIN PROGRAMM, WENN ES KEINE FW IST, EINEN PORT BELEGEN...???

    MfG
    Fetter IT

  8. Details zum SP2 für Windows XP #7
    Hardware - Experte Avatar von Integra

    Standard

    Originally posted by Fetter IT@27. Feb. 2004, 12:01
    Hi,

    das ich das bei HARDWAREROUTERN kann, ist klar....meine FRAGE WAR: WIE KANN EIN PROGRAMM, WENN ES KEINE FW IST, EINEN PORT BELEGEN...???

    MfG
    Fetter IT
    er meint sicher beNUTZEN :1

  9. Details zum SP2 für Windows XP #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Jop ich meinte belegen...

    Beispiel: Wenn eMule läuft, ist Port 4662 belegt. Was durch den Port fliesst, bestimmt dann ja das verwendende Programm...

    Oder lieg ich da falsch? Zumindest meldet mein Router mir die Ports (z.b. auch 80/88 IRC) als belegt...


Details zum SP2 für Windows XP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.