Discounter-Computer sind keine Schnäppchen

Diskutiere Discounter-Computer sind keine Schnäppchen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Ich stimme Hawkeye zu, zudem weiss man dann, was man hat. Ich könnte unseren Kunden - Geschäftlich und Privat - nie einen Aldi-PC empfehlen, weil ...



Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 25
 
  1. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #17
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ich stimme Hawkeye zu, zudem weiss man dann, was man hat. Ich könnte unseren Kunden - Geschäftlich und Privat - nie einen Aldi-PC empfehlen, weil ich nicht wüsste, was wirklich drin ist.

    Mag sein dass Computerbild die Geräte für gut befindet, doch dort sind auch "globale" Kriterien im Test wichtig, nichts ist wirklich individuell.

    Und dass ein guter Mutimedia-PC für 500 Euro individuell zusammengebaut werden kann, dass wissen nur die wenigsten...

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #18
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    ihr schmipft alle auf die discounter .... die kriegen doch nix besseres geliefert von Medion Targa Fuijtsu.. HP und wie sie alle heissen .. hab noch nie ein wirklich spitzen gerät gesehen wo auch nur marken teile verbaut wurden sind meist sind es eigenen produktionen oder Boards oder teile die man gar nixht so im handel kriegt .....das problem ist auch das der service wenn man was kaputt geht total fürn ***** ist ....... wenn ich komplett pc dann schon dell oder so .. hab zwar keien erfahrungen mit aber da kann man wenigstens gleich den service dazu kaufen .....wo die rechner auch net das dollste sind .....

  4. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #19
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Man kann sich ja auch in einem Fachgeschäft einen Computer zusammenstellen lassen, die Qualität ist dann wie bei einem Eigenbau-Rechner, da es sich um die gleichen Komponenten handelt, wie man sie so im Handel bekommen kann.

    Ich sehe es ja am Packard-Bell-Fertigrechner meiner Mutter, das MSI-Board (mit MS- Nummer) würde es auf der ganzen Welt nie geben (wenn man die MS-Nummer auf den MSI-Homepages in die Suche eingibt), der Flash-Kartenleser von mitsumi hätte es auch noch nie gegeben... Ich sage nur: ****** OEMs.

  5. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #20
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Also wer seinen Rechner nicht unbedingt selber schrauben will/kann sollte dann auf andere Hersteller von "Fertig Rechnern" zurückgreifen wie z.b. Dell. Da kriegt man auch noch super Service für sein Geld. Mal ganz davon abgesehen das Dell Rechner im groben vorkonfiguriert sind und meistens sehr leise arbeiten. Das mit dem OEM Zeugs wird man bei solchen Rechnern immer haben. OEM muss aber auch nicht immer schlecht sein ;)

  6. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #21
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Dell ist wiederum schweineteuer und hat auch wieder (da Groß-OEM) eigene Bauteile (z.B. nicht standardkonforme, herstellereigene Gehäuse). Dell ist eigentlich genauso interessant wie AMD-Prozessoren für Dell interessant wären (schon mal nen Dell-PC mit AMD-Prozessor gesehen? *LOL*). Am besten wäre doch lieber eine Beratung im Fachgeschäft mit anschließender Zusammenstellung eines individuellen Systerms. Vor allem, wenn man was Günstiges haben will, dann kommt man an AMD eh nicht vorbei (oder das Geld, was man am (gleichschnellen) Prozessor spart in eine größere Platte oder mehr RAM investieren).

  7. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #22
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    (schon mal nen Dell-PC mit AMD-Prozessor gesehen? *LOL*)
    Opteron Server...gibt's aber auch nur für Grosskunden und IT's, nur die Endkunden bekommen immer Intelmist
    Ausserdem ist Dell SH** wir haben hier Firmenlaptops von denen...ich sag nur soviel, die neuen kommen wieder von FSC

  8. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #23
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    also, wenn ich dann so lesen, 3.2 GHz, 1 GB RAM, 250 GB SATA-HD, unter 1000 Euro, TV-Karte, super.

    Dann lesen ich weiter und seh ATI 9200 SE, waaassss, da bewegt sich doch nix, 3d Mark 05 1 Bild in 10 Sekunden?

    Und was für eine TV-Karte ist da eigentlich drin?

    Mein Freundin liegt mir auch immer im Ohr, "Guck mal, was man da alles fürs Geld bekommt!".

    Chipkartenleser brauch ich nicht. TV-Karte ok, aber was für eine? Grafikkarte ???? 9800 XL gleich 9800 XT? Nein, soviel weiss man schon. Und dann schaut euch doch diese häßlichen Gehäuse an, da lobe ich mir doch ein Antec P160, dass hat Stil.


    Also, ich hab mir mal einen Rechner von einem Kollegen, der es als PC-Händler versucht hat, zusammenschrauben lassen, danach habe ich meine Rechner immer selber zusammengeschraubt. Wobei es mehr eine Evolution war, es befanden sich immer Teile in dem einen Rechner die wieder in den neuen gekommen sind, usw. und mir macht es auch Spass.

    Wer aber keine Lust hat zu schrauben, der sollte sich dann doch lieber beraten lassen, sei es im Fachgeschäft oder von Bekannten, die einem dann evt. auch einen sehr individuellen PC zusammenstellen können.

    MFG hajo23

    P.S. HP-Gehäuse sehen cool aus und die Luftführung im Gehäuse sieht ebenfalls sehr wirksam aus (wozu also BTX), aber diese Kantigen ALDI-PCs, ne, also wirklich nicht.

  9. Discounter-Computer sind keine Schnäppchen #24
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Dell war ja auch nur ein Beispiel ;)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Discounter-Computer sind keine Schnäppchen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.