Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor"

Diskutiere Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Laut Magazin sind DSL-Dauersurfer besonders gefährdet J e länger man sich an einem Stück im Netz aufhält, desto größer ist das Risiko, Opfer von Datenschnüfflern ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor"

    Laut Magazin sind DSL-Dauersurfer besonders gefährdet

    Je länger man sich an einem Stück im Netz aufhält, desto größer ist das Risiko, Opfer von Datenschnüfflern zu werden. Ein DSL-Anschluss ist eine feine Sache: Schnelles Surfvergnügen, fixe Downloads und mit einem Volumentarif oder einer Flatrate kann man sich sogar eine Dauerpräsenz im Netz leisten. Doch genau das ist auch ein Problem: Wer lange drin ist, wird schon fast automatisch Opfer von Datenschnüfflern[weiterlink].
    Das berichtet die Computerzeitschrift "PC Professionell" (Ausgabe 11/2004). Dabei sei ein Drittel aller Windows- und Linuxrechner so gut wie schutzlos an das weltweite Netz angeschlossen, ohne Firewall oder Router. Angreifer finden in den IP-Bereichen - jeder Provider hat eine bestimmte Anzahl so genannter Internet-Protocol-Adressen zur Verfügung, unter denen seine Kunden online gehen können - der großen Provider wie AOL, T-Online oder Freenet fast hinter jeder IP-Adresse auch einen aktiven Rechner. Da viele PCs lange Zeit online sind, bleibe genügend Zeit zum Scannen offener Schnittstellen und damit Angriffsflächen. Die entsprechenden Tools seien leicht zu bedienen und auch für Laien frei verfügbar. Das Magazin empfiehlt daher, unbedingt eine Firewall gegen ungebetene Gäste zu installieren. Selbst die viel gescholtene Windows-XP-eigene Firewall helfe bereits. Zudem sollten Ordner nicht automatisch freigegeben, sondern mit Benutzerrechten versehen werden. Und schließlich sollten Benutzer von DSL-Routern die voreingestellten Passwörter der Hardware ändern.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #2
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    jeder dritte PC ohne schutz ins netz.. das ist heftig !!!
    aber in meinem umfeld ist es teilweise auch so..
    die leutz gehen mit einer sorglosigkeit ohne schutz
    ins netz die mich nur noch kopfschütteln lässt
    hinweise auf die möglichen gefahren hilft da oft nit

  4. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #3
    Senior Mitglied Avatar von meister

    Mein System
    meister's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X4 945 EE
    Mainboard:
    Gigabyte GA-790XTA-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Adata DDR3 1333
    Festplatte:
    Intel 80 GB SSD - 1,5 TB WD
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 203B
    Gehäuse:
    CS 1019
    Netzteil:
    Enermax Liberty 400W
    Betriebssystem:
    W7 UE

    Standard

    Ist es wirklich so schlimm wie es hier beschreiben wird?
    IMHO hat jetzt eh schon jeder einen Virenscanner mitlaufen und durch die XP-Firewall tun sich Schnüffler auch schon schwerer und wenn man dann noch den Browser ersetzt und XP regelmäßig updatet kann ja nicht viel fehlen. Oder lieg ich da jetzt ganz falsch?

  5. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #4
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    @meister:

    Ich denk schon.
    Es gibt so viele Leute, die haben absolut keine Ahnung von Computern, müssen sie aber unbedingt benutzen :wacko:
    Und diese Leute kümmern sich einen ******dreck um die Gefahren des Internets. Da kann ich mir gut vorstellen, dass 33% völlig schutzlos sind.

  6. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #5
    Mitglied Avatar von Orca

    Standard

    Ich finde es seltsam das so etwas erst jetzt in einer Zeitschrift autaucht. Aber solange ComputerBild (wahrscheinlich die meistgekaufteste PC-Zeitschrift in Deutschland) Artikel für wichtig hält wie man ein CD-Rom Laufwerk korrekt in den Einschub schiebt und ein Kabel dran anschließt ist das eigentlich kein Wunder. Man kann sich schützen kommt nur drauf an ob man es will!!!

  7. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Bei vielen Usern herrscht nun mal das hinstellen und geht Prinzip ...
    ne DFÜ Verbindung kann doch heut jeder DAU einrichten und lossurfen ... um eventuelle Gefahren kümmert sich keiner ... und dann wenn was nicht geht, geht das Geschrei los ... und die verdrehen die Augen wenn man als Dienstleister mal 100€ dafür verlangt nen PC zu entseuchen und auf den aktuellen Stand zu patchen ...
    Das gleiche ists doch bei den WLAN Routern ... die bekommen die Dinger fürn Apel & nen Ei bei Abschluss von nem DSL Anschluss dazu ... mal 50€ für ne fachgerechte Einrichtung zahlen ??? ach wo ... das schaffen die dann auch allein.
    Ich hab mal letztens ne Tour gemacht über die Dörfer der Umgegend mit nem Lappi aufm Beifahrersitz. Das Ergebnis ... in jedem 3 Häuserdorf nen offener AP bei dem man OHNE was zu tun ne IP bekommt und munter im Inet surfen UND das auch bei FIRMEN !!!
    Ich sag nur armes Deutschland wenn die schon zu geizig sind für ein bischen eigene Sicherheit paar Euro auszugeben ...
    Meiner Meinung nach gehört 20% aller PC Nutzer der PC wieder weggenommen weil die einfach unfähig sind !!!

    mfg Yogi

    PS: Upps grad gesehen ... ich bin nun 2 Jahre User bei TC ... Danke :)

  8. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #7
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von BadBoyBarony

    Reden

    Wenn Wundert es, das sich Trojaner, Viren, und Würmer verbreiten.
    aber es ist nicht mein problem hab genug Rechner um die ich mich kümmern
    muß die Leute sind zu FAUL um sich mal einzulesen die informatione sind überall
    und eine Feuerwall wie ZoneAlarm ist auch nicht schwer einzurichten.

  9. Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor" #8
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    viele wissen ja nicht mal was eine firewall ist
    und nen wurm.. ?¿? kann man das essen :003-aa:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Jeder dritte Rechner "offen wie ein Scheunentor"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.