EOLAS bekommt Patent aberkannt

Diskutiere EOLAS bekommt Patent aberkannt im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Das Ende der Beutelschneiderei von EOLAS kam spät Manchmal zeigt die Geldgier von Firmen merkwürdige Auswüchse. So wie die Letzte der Firma EOLAS gegen Microsoft. ...



 
  1. EOLAS bekommt Patent aberkannt #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Das Ende der Beutelschneiderei von EOLAS kam spät

    Manchmal zeigt die Geldgier von Firmen merkwürdige Auswüchse. So wie die Letzte der Firma EOLAS gegen Microsoft. Wurden ihnen im letzten Jahr noch 520,6 Millionen US$ zugesprochen, ist der Geldsegen nun endgültig versiegt. Immerhin auch ein Gewinn für jeden Nutzer des Internet[weiterlink].

    EOLAS war Patenteigner und Sublizenznehmer eines Patentes der Universität von Californien. Das Patent beschrieb eine Technologie zum Einbau von Plug-Ins in Browser, beim IE über ActiveX Controls, mit der multimediale Inhalte aufgerufen werden können. EOLAS vertrat den Standpunkt, das Microsoft diese Technologie unrechtmäßig nutzen würde und bekam vor Gericht Schadenersatz zugesprochen.

    Microsoft bestätigte daraufhin, daß die Technologie aus dem Browser entfernt würde. Das hätte aber für jeden User und die Programmierer von Internetseiten fatale Folgen gehabt. Automatische Aufrufe von Plug-ins wie dem Acrobat Reader, Macromedias Flash-Player, dem RealOne-Player von RealNetworks oder dem Windows Media Player wären betroffen gewesen und hätten entfernt werden müssen. Ein Desaster schlechthin.

    Hellhörig wurde durch einen Zufall der zuständige US Handelsminister James Rogan, als EOLAS nun in einem zweiten Prozess von Microsoft versuchte Lizenzgebühren für jeden verwendeten Internet Explorer einzuklagen. Ansonsten müsste Microsoft den Vertrieb des IE einstellen. James Rogan erkannte, daß kein anderen Browser Hersteller auf Lizenzzahlung verklagt wurde und ließ daraufhin das Patent nocheinmal prüfen.

    Mit Hilfe von Tim Berners Lee, Erfinder des World Wide Web und Direktor des World Wide Web Consortiums, der seinerseits schon auf Löschung des Patentes von EOLAS geklagt hatte, konnte nachgewiesen werden, daß die bewusste Technologie schon mehrfach in früheren Patenten erwähnt und somit schon geschützt war. EOLAS Patent war somit hinfällig und sämtliche Anklagepunkt gegen Microsoft wurde fallen gelassen. Die Universität von Californien distanzierte sich schon vorher in einem Schreiben von dem Vorgehen von EOLAS.

  2. Standard

    Hallo Slider63,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EOLAS bekommt Patent aberkannt #2
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich sag es jetzt mal ganz einfach, als User nicht als Redakteur. Diese Penner von EOLAS gehören nach Guantanamo Bay. Lebenslänglich den Stand kämmen.
    Wenn die durchgekommen wären, hätte das eine mittelschwere Katastrophe für den Umgang mit multimedialen Inhalten im Internet bedeutet. Alles hätte umprogrammiert und geändert werden müssen. Nur wegen der Geldgeilheit von ein paar Menschen. Wie blind muß man eigentlich sein?


EOLAS bekommt Patent aberkannt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.