Erste DTX-Platine von Gigabyte

Diskutiere Erste DTX-Platine von Gigabyte im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Gigabyte hat als erster Hersteller eine Platine im DTX-Formfaktor vorgestellt. <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/gigabyte1.jpg" align="right" border="0" /></div>DTX ist ein extrem platzsparender und kompakter Formfaktor, den AMD speziell ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. Erste DTX-Platine von Gigabyte #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard Erste DTX-Platine von Gigabyte

    Gigabyte hat als erster Hersteller eine Platine im DTX-Formfaktor vorgestellt.
    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/gigabyte1.jpg" align="right" border="0" /></div>DTX ist ein extrem platzsparender und kompakter Formfaktor, den AMD speziell für HTPCs und Mini-PCs entwickelt hat.
    Gigabytes Board hört auf den Namen GA-2761GXDK, woraus man bereits erkennen kann, dass nicht, wie von AMD ursprünglich angedacht, ein Chipsatz der 690er Reihe verbaut wurde, sondern ein SiS 761GX samt SiS 966-Southbridge. [weiterlink]



    Die Platine verfügt über je einen PCI/PCIe x1-Slot, 6 Sata-Anschlüsse, 8 USB-Ports und eine integrierte "Mirage1"-Grafikeinheit, die jedoch nur das veraltete DirectX7 unterstützt.
    Der Nachfolger, die "Mirage3" mit DX9-Unterstützung, ist seit letztem Jahr immer wieder verschoben worden und noch nicht erschienen.

    Die weitere Entwicklung im DTX-Sektor verspricht spannend zu werden. So soll in absehbarer Zukunft auch der zunächst vorgesehene AMD690 auf derartigen Platinen verbaut werden, was eine Bereicherung der Anschlussmöglichkeiten um HDMI, 7.1-Surround-Sound und einen möglichen DVI-Anschluss zur Folge hätte.
    Die integrierte Grafikeinheit wäre dann ebenfalls bereits DX9-fähig.

    Gigabytes Platine soll im Juli auf den Markt kommen.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erste DTX-Platine von Gigabyte #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Sieht schick aus. Sind auch schon Preise bekannt?

  4. Erste DTX-Platine von Gigabyte #3
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Bin ich blind oder seh ich nur 5 SATA Anschlüsse?

  5. Erste DTX-Platine von Gigabyte #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Der sechste Anschluss wird wohl am oberen Rand links vom Soundanschluss (der große silberne Kasten) sein, d.h. extern.

  6. Erste DTX-Platine von Gigabyte #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Klasse Idee, leider ist der PCIe ein bisschen schwach angebunden, da wäre doch sicher wenigstens ein PCIe 4x drin gewesen, oder?

  7. Erste DTX-Platine von Gigabyte #6
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Hmm, für einen HTPC ziemlich sinnlos das MB. Die Grafikeinheit kann man doch getrost in die Tonne kloppen.
    Da hätte man lieber einen 690G mit DVI oder HDMI nehmen sollen. Dann wäre das Ganze wenigstens für einen mini HTPC geeignet gewesen.

    Übrigens, ein VGA oder DVI Anschluss???

  8. Erste DTX-Platine von Gigabyte #7
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von mstramm Beitrag anzeigen
    Hmm, für einen HTPC ziemlich sinnlos das MB. Die Grafikeinheit kann man doch getrost in die Tonne kloppen.
    Da hätte man lieber einen 690G mit DVI oder HDMI nehmen sollen. Dann wäre das Ganze wenigstens für einen mini HTPC geeignet gewesen.

    Übrigens, ein VGA oder DVI Anschluss???
    Ich meine nur VGA!
    Kann dir nur beipflichten, diese Platine taugt aufgrund des veralteten Chipsatzes höchstens als Thin Client im Büro was...

  9. Erste DTX-Platine von Gigabyte #8
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Weiß jemand die Maße von dem DTX Standard? Sieht bisschen aus wie ITX (17x17cm)

    MfG
    Iopodx


Erste DTX-Platine von Gigabyte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

gigabyte ga-2761gxdk beschreibung

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.