Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen

Diskutiere Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src='http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/AMD.jpg' border='0' align='right' />In Taiwan hat man laut X-bit Labs eine Fabrik zur Umlabelung von AMD Prozessoren aufdecken können. Nach dem auch schon früher ...



 
  1. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #1
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen

    <img src='http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/AMD.jpg' border='0' align='right' />In Taiwan hat man laut X-bit Labs eine Fabrik zur Umlabelung von AMD Prozessoren aufdecken können. Nach dem auch schon früher benutzten Konzept wurden kleinere Modelle übertaktet und zu den normalen Preisen nach Asien und auch nach Deutschland verkauft. [weiterlink]

    Bemerkbar machen sich diese Prozessoren durch Instabilitäten im laufenden Betrieb. AMD will morgen ein Statement zu dieser Meldung herausgeben.

  2. Standard

    Hallo Hawkeye,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #2

    Standard

    in diesem Fall handelt es sich allerdings um CPUs, die als defekt ausgemustert wurden und eigentlich hätten verschrottet werden sollen.

    Ich bin auf morgen gespannt, mal sehen, was AMD dazu sagt...

  4. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    und welche CPUs sind davon betroffen, oder sind es alle modelle ?
    da wird so mancher fragen ob er so ne CPU erwischt hat

  5. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #4
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    hehe. das nenn ich mal verasche am kunden wenn das wirklich stimmt

  6. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    in diesem Fall handelt es sich allerdings um CPUs, die als defekt ausgemustert wurden und eigentlich hätten verschrottet werden sollen.
    Was mich wundert ist, dass die ausgemusterten CPUs einfach so aus dem AMD-Werk rauskommen... Normalerweise müsste man die gleich nach dem Ausmustern mit einem Hammer "entwerten" und dann weggeben zum Verschrotten...

  7. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #6
    Senior Mitglied Avatar von wohtan

    Standard

    wenn das so einfach is amd cpus zubekommen, mach ich urlaub 30 tage lang in dresden und besorg mir ein paar cpus und verscherbel die.

  8. Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Da müsstest Du nach Malaysia, denn in Dresden werden nur die Waver hergestellt, in Fernost werden die Wafer zersägt, sortiert, geprüft, auf das Trägermaterial gebracht usw... Darum steht auf den Athlons auch z.B. "Malaysia" und nicht "Germany" drauf...


Fabrik für Umgelabelte Prozessoren aufgeflogen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.