Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs

Diskutiere Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/fujitsusiemens_logo_2oo6.jpg" align="right" border="0" />Die für Oktober von GameStar und Fujitsu Siemens Computers (FSC) geplante Gamerserie - bestehend aus dem Desktop " Scaleo Xi " ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 29
 
  1. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/fujitsusiemens_logo_2oo6.jpg" align="right" border="0" />Die für Oktober von GameStar und Fujitsu Siemens Computers (FSC) geplante Gamerserie - bestehend aus dem Desktop "Scaleo Xi" und dem Notebook "Amilo Xi" - wurde von Fujitsu Siemens wegen eines Qualitätsmangels beim ursprünglich geplanten Netzteilmodell des "Scaleo Xi" verschoben. Der neue Termin lautet auf den 20. November.
    Laut eigenen Aussagen möchte man den Qualitätsstandard und die Performance möglichst hoch halten, weswegen das Netzteil nun kurzfristig noch getauscht wird. Als Ausgleich für die Verzögerung legt man nun jedem Rechner ein kleines Extra bei.
    [weiterlink]
    Hier die Ausstattung der "Xi"-Serie im Überblick:

    Scaleo Xi
    • Core2Duo E6600
    • Intel D975XBX Mainboard
    • 2048MB DDR2-Ram, 667MHz
    • GeForce 7950GX2
    • 250GB Sata Festplatte
    • Creative X-Fi Fatal1ty
    • Dual-Layer DVD-Brenner + DVD-Laufwerk
    • Preis: 1799 Euro
    Amilo Xi
    • Core2Duo T5600
    • 2048MB DDR2-Ram, 667MHz
    • ATi Mobility Radeon X1800 256MB
    • 120GB Sata Festplatte
    • Dual-Layer DVD-Brenner
    • 17-Zoll Breitbild-TFT, 1440x900 Bildpunkte
    • WLan, Bluetooth, Fernbedienung
    • Preis: 1499 Euro

    Das "Amilo Xi" ist ebenfalls ab dem 20. November 2006 erhältlich.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von fRaNkLiN
    [...News gequotet...]

    Habe mir schonmal so ein Scaleo Teil von innen angeschaut. Da kann dann allerdings von einem Qualitäts Std keine Rede sein. Wie definiert FSC diesen überhaupt ?

    Stichwort : Festplatte nicht gekühlt, billiges Delta 300 Watt drin, was sehr warm wird, nur 1 Lüfter und fast verschlossen wirkt, ein CPU-Lüfter ähnlich einem Delta Block, + so einem sehr langem Rohr was zur Seitenwand geht. Allerdings kommt nur kalte Luft raus, während man sich am Kühler fast die Finger verbrennt. Einem kastriertem MSI Mobo mit ATI-Chipsatz 0 Monitoring Möglichkeiten. Laut Bios steht für der Celeron 3 GHz 22x133 fast 70 Grad drin.
    Der Rechner läuft nicht sehr stabil, und die Graka eine 6600 scheint das NT leicht zu überfordern. Okay vorher lief nur ATI-Onboard mit, Seit dem glaube ich nicht daran, das es bei diesen PCs besser gelöst ist. Irgendwas ist da sicherlich ebenfalls als mangelhaft zu werten. Lieber selber zusammenschustern oder einen gescheiten Fertig-PC kaufen - ob es sowas überhaupt gibt k.a

    Bei ihm werden deswegen einige Maßnahmen erforderlich sein, erstmal diese Kühlung durch eine vernüftige zu ersetzen, Platte zu kühlen wird 48 Grad heiß. Eine Seagte mit 200GB. Lüfter hinten rein. Evt. das NT tauschen, falls der Rechner dann bei guten Temps nocht instabil laufen sollte.

    Ich dachte das die Hersteller z.t mal daraus gelernt haben. Erinnert mich ein wenig an einen Medion Artikel. Wo das Netzteil so knapp bemessen war, das jede weitere Komponente nicht mehr lief. Und heute bekommt man nichts bessere, und billig war der jedenfalls auch nicht.

  4. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #3
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zitat Zitat von Zidane
    [...] Festplatte nicht gekühlt,
    billiges Delta 300 Watt drin, was sehr warm wird, nur 1 Lüfter und fast verschlossen wirkt, [...]
    Einem kastriertem MSI Mobo mit ATI-Chipsatz 0 Monitoring Möglichkeiten.
    Der Rechner läuft nicht sehr stabil, und die Graka eine 6600 scheint das NT leicht zu überfordern. [...]
    Bei ihm werden deswegen einige Maßnahmen erforderlich sein, erstmal diese Kühlung durch eine vernüftige zu ersetzen, Platte zu kühlen wird 48 Grad heiß. Eine Seagte mit 200GB. Lüfter hinten rein. Evt. das NT tauschen, falls der Rechner dann bei guten Temps nocht instabil laufen sollte. [...]
    Warum sollte die Festplatte auch anders gekühlt sein als mit einem Lüfter, wie das bei den Scaleos, die ich kenne, bisher immer war?
    Übrigens ist in dem Scaleo Xi ein Fortron-NT mit 700Watt verbaut...
    Das Mainboard ist ein Intel D975XBX.

    €dit: Bitte auch nicht die komplette News quoten, das wird dann sehr unübersichtlich :)

  5. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #4
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von fRaNkLiN
    Warum sollte die Festplatte auch anders gekühlt sein als mit einem Lüfter, wie das bei den Scaleos, die ich kenne, bisher immer war?
    Übrigens ist in dem Scaleo Xi ein Fortron-NT mit 700Watt verbaut...
    Das Mainboard ist ein Intel D975XBX.

    €dit: Bitte auch nicht die komplette News quoten, das wird dann sehr unübersichtlich :)
    In dem Scaleo ist die Platte gar nicht gekühlt, wäre ja immerhin was wenn ein Lüfter davor wäre, und auch sonst sind (K)eine Gehäuselüfter verbaut und die Halterung dafür ist untypisch seitlich verbaut, nicht wie man es allgemein kennt.

    Vielleicht war es ein Ausnahme Modell, aber man kann ja erwarten das auch bei einer 600 Euro Kiste man kein Schrott bekommt.

    Das Teil heißt einfach nur Scaleo T, verbaute Hardware

    1x 200GB IDE Seagate, naja obwohl das MSI-OEM-Mobo 2x SATA hat. 1x AGP, 3x PCI, ATI-Chipsatz (k.a welchen). Celeron Sockel 478 mit 3GHz. Graka Onboard. 2x 512MB Ram PC-400. Miditower mit Nec Brenner (schwarz) + DVD-Laufwerk schwarz. Und eben ein 300 Watt NT, 12V Leitung mit 15A. Sind für ein P4 System + Graka jetzt ist ne MSI NX 6600 drin ein bißchen wenig.

  6. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #5
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    "Meiner" war auch ein Scaleo, allerdings weiß ich nicht mit welchem Buchstaben ;)
    Drinnen waren ein X2 3800, 1Gig Ram, glaube eine GF6600 und eine 200 oder 250 GB Festplatte. Davor hing ein Lüfter

  7. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #6
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    am besten FS lässt von PC`s ganz die finger !
    was die liefern ist weder qualität noch günstig.

  8. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #7
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Was haste an der Qualität auszusetzen?

  9. Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs #8
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Die haben noch nie was vernünftiges gebaut , weshalb Sie auch auf dem absteigenden Ast sitzen . Und die nächsten sind die Insolvenz beantragen werden.


Fujitsu Siemens Computers verschiebt die GameStar-PCs

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.