Geheime Pläne von AMD bekannt geworden

Diskutiere Geheime Pläne von AMD bekannt geworden im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Auf einer französischen Website wurde Daten zu FX 53 genannt [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/AMD64.jpg' align='right' border='0'>Demnach soll am 29. März die Athlon 64 Serie endgültig auf Sockel 939 ...



 
  1. Geheime Pläne von AMD bekannt geworden #1
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Auf einer französischen Website wurde Daten zu FX 53 genannt

    [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/AMD64.jpg' align='right' border='0'>Demnach soll am 29. März die Athlon 64 Serie endgültig auf Sockel 939 umgestellt werden. Der Athlon FX 53 wird vorgestellt und es kommen Chips mit den PR Ratings 3400+ und 3700+ auf den Markt. Im letzten Quartal 2003 waren entgegen der 100.000 erwarteten sogar 170.000 Athlon 64 Chips verkauft worden. Dies ermutigt AMD weiter im Kampf gegen Intel nicht locker zu lassen.

    Diese Daten sind absolut Glaubwürdig. Intel hat die Grantsdale und Prescott Linie auf Ende Februar angekündigt und so ist es logisch wenn AMD kurz darauf nachzieht. Auf die entsprechenden Benchmarks dürfen wir gespannt sein. Damit dürfte dann eine neue Runde um die Performance Krone anbrechen. Möge der Bessere gewinnen :-)

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geheime Pläne von AMD bekannt geworden #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Blackwave's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    3x 1024 MB Corsair Ram
    Festplatte:
    1x 500 GB Seagate 2x 160 GB Seagate
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX 260 AMP²
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi
    Monitor:
    HP w2207
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor
    Netzteil:
    BeQuiet 400 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    DVD LW CD-Brenner

    Standard

    Dann weiss ich ja jetzt wann ich mir wieder ne neue CPU Kaufen werde

  4. Geheime Pläne von AMD bekannt geworden #3
    Foren-Guru Avatar von Kuchen

    Standard

    ich würde noch warten ...
    also ich mach es auf jeden, denn die CPUs sind

    1. total teuer ...
    2. neue technologie wo dann Bug usw. entstehen.
    3. Die mainboards und andere Zubörteile sind zu teuer ...

    mfg Kuchen !

  5. Geheime Pläne von AMD bekannt geworden #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Blackwave's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    3x 1024 MB Corsair Ram
    Festplatte:
    1x 500 GB Seagate 2x 160 GB Seagate
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX 260 AMP²
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi
    Monitor:
    HP w2207
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor
    Netzteil:
    BeQuiet 400 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    DVD LW CD-Brenner

    Standard

    tjo damit muss man leben ... ne spass beiseite ich sagte ja kein datum ich werd mir das ding bestimmt NICHT am erscheinungstag kaufen wär ja schön blöd

  6. Geheime Pläne von AMD bekannt geworden #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    @ Kuchen

    1. total teuer ...
    Stimmt schon, aber die anderen Athlon64er und FXer werden günstiger (auch die Boards), wer später nicht die CPU wechseln will, kommt an ein günstigeres Athlon64-System.

    neue technologie wo dann Bug usw. entstehen
    Die Technologie besteht ja bereits, die Chipsatzhersteller können neue, verbesserte Chipsätze rausbringen (die ersten NForce3 waren nicht so berauschend). Die CPU-Anbindung bleibt gleich (HyperTransport), jedoch mit erhöhtem Takt und der Arbeitsspeicher muss für die DualChannel-Systeme (Sockel 940, danach Sockel 939) nicht mehr "registered" sein, es gehen dann auch die normalen RAMs.

    Die mainboards und andere Zubörteile sind zu teuer ...
    Die ersten Mainboards werden wohl etwas teurer sein (damit erstmal die alten verkauft werden), die Zubehörteile bleiben gleich (der Sockel 939 erfordert ja keine neue Grafikkarte, Festplatte u.ä.). Die RAMs werden günstiger, da auf die teuren registered-Module verzichtet werden kann und die "normalen" RAMs (von Athlon und P4) verwendet werden können (wenn diese schnell genug sind, wie z.B. PC-400 / DDR3200).


Geheime Pläne von AMD bekannt geworden

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.