Gigabyte GA-7NNXP im Test

Diskutiere Gigabyte GA-7NNXP im Test im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; [img]http://www.teccentral.de/reviews/mainboard/gigabyte/ga7nnxp/box.jpg' align='right' border='0'> Nachdem wir uns kürzlich zwei Platinen mit VIA's aktuellem KT600 Chipset angesehen haben, ist nun wieder ein nVidia Nforce 2 Ultra 400 ...



 
  1. Gigabyte GA-7NNXP im Test #1
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    [img]http://www.teccentral.de/reviews/mainboard/gigabyte/ga7nnxp/box.jpg' align='right' border='0'> Nachdem wir uns kürzlich zwei Platinen mit VIA's aktuellem KT600 Chipset angesehen haben, ist nun wieder ein nVidia Nforce 2 Ultra 400 Mainboard an der Reihe.
    Wir hatten das Gigabyte GA-7NNXP auf dem Teststand und haben es ausführlich für Euch getestet. Wie das Board ausgestattet ist, welche Möglichkeiten es dem User bietet und ob es auf unserem Testparcour bestehen konnte, erfahrt Ihr direkt in unserem ausführlichen Review.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gigabyte GA-7NNXP im Test #2
    Hardware Freak Avatar von lordrayden99

    Standard

    Na ja find ich nicht sehr überzeugend das Gigabyte Board! Einzig die Ausstattung ist top aber zwei Mini-Lüfter die Radau machen! Dadurch würd ich mir das board schon nicht holen. Und andere Hersteller schaffen auch stabile boards ohne ein Dual Power System.
    Find ich schwach von Gigabyte.

  4. Gigabyte GA-7NNXP im Test #3
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Da hast Du recht, Lord. Das DualPower Zeug ist mehr unsinnig als sinnvoll auf dem Board. In Sachen Overclocking ist das GA wohl eines der schlechtesten Kandidaten, die ich je erlebt habe - aber hinsichtlich der Aussstattung gibt es derzeit KEIN ebenbürtiges Modell. Zum Glück erfüllt es die U400 Spezifikationen in jedem Bereich anständig - schnell ist es also auch.

    Das Board ist wirklich nur etwas für featureverwöhnte, absolute Nicht-Übertakter.

    MFG, Doc

  5. Gigabyte GA-7NNXP im Test #4
    Hardware - Junkie Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Ich hab mir jede einzelne Seite des Berichts angeschaut und war bei jeder Seite überwältigt.
    Dann ging es zu dem Sockel und ich war kurz davor zu :dc !
    Wo sind die verd****** Mounting Holes?!?
    Ab da hatte ich mir das Board schon aus dem Kopf geschlagen, obwohl die Austattung einfach klasse ist.
    Wie soll ich denn meinen Wasserkühler auf die CPU packen, wenn keine Löcher da sind?
    Ich hab trotzdem noch weiter gelesen.
    Und schon kam die nächste gewaltige Enttäuschung!
    Übertakten? Gigabyte: Nein danke!
    Ich hoffe, dass das Board nicht ankommt, vielleicht überlegen sie sie dann ja mal auch an die Overclocker zu denken!!! :cl

  6. Gigabyte GA-7NNXP im Test #5
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Da soll noch einer sagen, dass wir nicht ehrlich testen. Wenn uns - in diesem Falle mir - etwas negativ aufällt, dann wird das nicht verschwiegen. Bei mir hat sich das Board auch spätestens ab der miesen oc-Performance von den Top 3 der nForce2 Boards verabschiedet. Schade eigentlich, denn die Ausstattung ist wirklich wirklich obergenial.

    MFG, Doc

  7. Gigabyte GA-7NNXP im Test #6
    Hardware Freak Avatar von lordrayden99

    Standard

    Das stimmt, in puncto Ausstattung macht dem Board keiner was vor!
    Aber mal ehrlich, soviel für ein Board ausgeben und dann wenn man das Board tauschen muss, ist man die ganzen tollen Ausstattungsmerkmale los, es sei denn man gibt wieder einen Haufen geld aus. Das lohnt sich nicht wenn man (wie wir kaputten Overclocker) öfter das Board tauscht. :dd
    Zumal z.b. halt das DPS Schnickschnack ist und ein Dual-Bios hab ich auch noch nie gebraucht.

    Ich hab mich zu Celeron Zeiten schon über das miese OC-Potenzial meines Gigabyte Boards geärgert und seit dem hatte ich auch keins mehr.

  8. Gigabyte GA-7NNXP im Test #7
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Ich hab das Board momentan als Hauptrechner, da mein leadtek im Umtausch ist wegen dem SATA & vcore Bug. Hab beide RAID Controller in Arbeit. Dasmacht echt Laune - vor allem die Lade/Speicherzeiten bei Multimedia oder Spielen sind echt der Wahnsinn. Übrigens habe ich auch den aktiven Lüfter einfach den Stecker gezogen. Wegen der Kühlkörper und kein bisschen oc sind die eigentlich überflüssig. So ist es letztendlich sogar leise und angenehm. Die 2400 Mhz packt es ja auch mit FSB 200 - von daher, ersmal keine großen Einwände. Aber ewig ist das natürlich als oc-Freak kein Zustand. Der Corsair kommt sich ziemlich veralbert vor bei 200 MHz FSB :bj

    MFG, Doc


Gigabyte GA-7NNXP im Test

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.