GIGABYTE - Kundeninformation Sandy Bridge

Diskutiere GIGABYTE - Kundeninformation Sandy Bridge im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Sehr geehrte Kunden, derzeit prüfen wir die Berichte rund um die Intel Sandy Bridge Chipsätze. Wir haben vorerst die Auslieferung weiterer Sandy Bridge Mainboards gestoppt. ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. GIGABYTE - Kundeninformation Sandy Bridge #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard GIGABYTE - Kundeninformation Sandy Bridge

    Sehr geehrte Kunden,

    derzeit prüfen wir die Berichte rund um die Intel Sandy Bridge Chipsätze. Wir haben vorerst die Auslieferung weiterer Sandy Bridge Mainboards gestoppt. Unsere Entwicklung und unser Produktmanagement stehen in engem Kontakt zu Intel, um das bestmögliche Vorgehen zu besprechen und die notwendigen Schritte zu unternehmen, um das Problem in Ihrem Sinne – also im Sinne unserer Kunden – zu lösen.

    Sollte bei Ihrem P67-/H67-/B65-Mainboard von GIGABYTE ein Problem mit den SATA-Ports auftreten, wie es Intel beschreibt, wenden Sie sich bitte an unsere Hotline. Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 01803-428468 oder nutzen Sie unser Online-Supportsystem GGTS (GIGABYTE). Zusätzlich haben wir die Sonder-E-Mail-Adresse sandybridge@gigabyte.de eingerichtet, auf der Sie Ihre Fragen zum Thema Sandy Bridge stellen können und die bevorzugt beantwortet werden.

    Nach bisherigem Kenntnisstand treten die von Intel beschriebenen Probleme maximal bei fünf Prozent der Chipsätze auf – und das erst über einen Zeitraum von drei Jahren. Daher empfehlen wir Ihnen, von unserer verlängerten Garantie Gebrauch zu machen. Beim GA-P67A-UD7 können Sie von bis zu sechs Jahren Garantie profitieren. Das bedeutet: selbst wenn Sie in fünf Jahren ein Problem mit Ihrem GA-P67A-UD7 feststellen sollten, wird dieses von uns behoben. Für die Registrierung benötigen wir eine Rechnungskopie vom Fachhandel sowie Ihre komplette Anschrift und Ihre Kontaktdaten. Die Registrierungsformulare erhalten Sie unter:
    GA-P67A-UD7: http://www.gigabyte.de/WebPage/-2/im...ngP67A-UD7.pdf
    GA-P67A-UD5: http://www.gigabyte.de/WebPage/-2/im...ngP67A-UD5.pdf
    GA-P67A-UD4: http://www.gigabyte.de/WebPage/-2/im...ngP67A-UD4.pdf

    Wir ermöglichen Ihnen aber auch eine Registrierung – bei Zusendung der genannten Unterlagen – per E-Mail. Wenden Sie sich dafür bitte auch an die zusätzlich eingerichtete E-Mail-Adresse: sandybridge(at)gigabyte.de.

    Aktuell gibt es keinen Grund für eine „Panik“, da die Problematik scheinbar nur einen kleinen Teil der Sandy Bridge Chipsätze betrifft. Wir informieren Sie an dieser Stelle sobald weitere Informationen von Intel vorliegen. Sollten weitere Schritte erforderlich sein, werden wir Sie ebenfalls informieren. Solange bitten wir Sie, die verlängerte Garantie zu nutzen, Ihre Daten zu sichern (was man ohnehin regelmäßig tun sollte) und sich bei Problemen an unseren technischen Support zu wenden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr GIGABYTE Team

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

GIGABYTE - Kundeninformation Sandy Bridge

Ähnliche Themen zu GIGABYTE - Kundeninformation Sandy Bridge


  1. Schenker bringt ausdauernde Sandy-Bridge-Notebooks mit Non-Glare-Display: Leipzig, 13. Januar 2011 - Schenker Notebooks, Hersteller frei konfigurierbarer Hochleistungsnotebooks stellt heute zwei brandaktuelle Gaming-Modelle mit Intels 2nd...



  2. GIGABYTE - Overclocking-Anleitung für Sandy Bridge Mainboards veröffentlicht: Was steckt in den neuen Prozessoren? Hamburg, 11. Januar 2011 – GIGABYTE, ein führender Hersteller von Mainboards, Grafikkarten und anderen PC-Komponenten, gibt bekannt,...



  3. ZOTAC - Sandy Bridge Mini-ITX Plattform enthüllt: Neues ZOTAC® H67-ITX WiFi unterstützt neuste Intel® Core™ i3, Core™ i5 sowie Core™ i7 Prozessor-Generation HONG KONG – 5. Januar 2011 – ZOTAC® International, einer der...



  4. Schenker - neue Gaming-Notebooks mit Sandy Bridge-Prozessoren: Leipzig, 5. Januar 2011 - Schenker Notebooks, Hersteller leistungsstarker Gaming- und Business-Notebooks, stellt mit dem XMG P501 und dem XMG P701 zwei mobile Geräte mit...



  5. Intel mit 17 Watt-Notebook-"Sandy Bridge" ab 2011: 9924Auf dem Intel Developer Forum in San Francisco sind weitere Details zu kommenden Notebook-CPUs von Intel bekannt geworden. Den sechs "Sandy Bridge"-Modellen zum Start...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.