Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen!

Diskutiere Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Die von der Telekom geplante und mit rund drei Milliarden Euro veranschlagte Investition in den Neubau eines Breitbandglasfasernetzes soll von der Marktregulierung ausgenommen werden. Das ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen!

    Die von der Telekom geplante und mit rund drei Milliarden Euro veranschlagte Investition in den Neubau eines Breitbandglasfasernetzes soll von der Marktregulierung ausgenommen werden. Das möchten laut der Financial Times Deutschland vor allem SPD-Chef Franz Müntefering und Noch-Wirtschaftsminister Wolfgang Clement. Aber auch die designierte Kanzlerin Merkel habe laut dem Bericht bereits eingewilligt. Die Regulierungsfreiheit soll auf 2 bis 3 Jahre befristet werden, was bedeutet, dass in dieser Zeit der Regulierer keinen Zugang für die Telekom-Konkurrenz verlangen kann.

    Damit wird der Telekom der Wunsch gewährt, das Netz nicht für Konkurrenten öffnen zu müssen. Sie hatte damit gedroht, die Aufrüstung in Ballungszentren auf Glasfaser und die damit verbundenen 5000 Jobs platzen zu lassen, falls die Regulierungsbehörde eingreifen darf. "Da es sich um eine Neuinvestition handelt, wird es notwendig sein, deutlich zu machen, dass dies kein Fall für die Regulierungsbehörde ist", so SPD-Politiker Ludwig Stiegler. Die Befürchtung der Konkurrenten, dass die Telekom ein Monopol aufbaut, ist damit wohl bestätigt.

    Durch die neuen Glasfaser Leitungen sollen bis zu 50MBit in der Sekunde fließen, womit die Telekom auch TV-Angebote ins Programm nehmen und den Konkurrenten vorrauseilen könnte.

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    50 MBIT???? Lächerlich, wenn man bedenkt, das ARCOR-POPs mit 10 GIGABIT angeschlossen sind...

    Zudem, ich würde auch sagen, irgendwann ist mal gut mit Regulierungsbehörde. Schließlich findet die Investition nun unter der Fahne einer AG statt und keines "parteilichen" Organes mehr...irgendwann soll auch die DTAG mal die Füße auf den Boden bekommen...und es kann nicht sein, das alle Mitbewerber wieder und wieder von den Investitionen der DTAG partizipieren ohne auch nur selbst einen Finger rund zu machen. Wenn die auch Glasfaser haben wollen sollen die halt selbst buddeln oder eine ihre Krabbelgruppen aus diversen Hotline-Centern losschicken...oder sich alternativ an den entstehenden Kosten beteiligen...wobei z.B. ARCOR daran wohl mehr als nur wenig Interesse hat...

  4. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #3
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Ehrlich gesagt, muss ich da auch mal ausholen:

    In den Ballungszentren, wo sich, nennen wirs mal Kundenschwärme, tummeln, versuchen die Anbieter nunmehr mittels

    T-DSL, Arcor DSL, KABEL, UMTS und neuerdings auch WIMAX(Quatsch in Städten) die Kunden zu fischen.

    In den ländlichen Bereichen herrscht dagegen noch 56k-64k "sauteure" 3. Welt Schmalband-Einöde.

    Was soll das jetzt mit dem vor kurzem noch lästigen totgesagten Glasfaser.

    Ein Kumpel zahlt jeden Monat 80 € für ISDN wobei ich mit DSL 6000 50 € p.M. zahle und 100x schneller bin. Das ist doch schon mehr als unfair....

  5. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Matusch
    Das ist doch schon mehr als unfair....
    Nenn mir mal den Buchtitel in dem beschrieben steht, das GEWINNMAXIMIERUNG FAIR ist...

    Meinste wirklich, die paar Bauern zählen für die? Noch ein wenig warten und die RegTP geht hin und sagt den Anbietern, das DSL zur PFLICHTVERSORGUNG wird...sowie ARCOR z.B. bei erreichen der 25% Marktanteil JEDEM einen Telefonanschluß geben MUß...;-)...DAS wird dann RICHTIG lustig für die Unternehmen...

  6. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #5
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Ausrufezeichen

    ... womit mal wieder bewiesen wäre, was für ein Riesenfehler es war, die infrastrukturelle Grundversorgung der Bevölkerung (Bahn, Post, Telekommunikation, Gas, Wasser, Krankenhäuser) zu privatisieren...
    --> Sowas gehört grundsätzlich in Staatshand und muss auch da bleiben!!! So hätten wir "einige" - auch wirtschaftliche - Probleme weniger...
    --> Grundversorgung kann und muss auch nicht gewinnbringend sein - man kann nur darauf achten, dass sie keine zu hohen Defizite einfährt...! Ihr Nutzen ist immer gesamtwirtschaftlich zu sehen - und da steht unser privatisiertes System extrem schlecht da: Da werden die Kosten, die früher zu den Defiziten der Staatsunternehmen geführt haben, nur auf die Privatwirtschaft (v.a. wie immer den Mittelstand!) und somit letztlich auf jeden von uns abgewälzt...!

  7. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #6
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Also deine PDS Meinung kann ich nun wirklich nicht teilen boidsen!
    Ich seh das genauso wie Fetter! Man muss der Telekom einfach auch mal zugestehen, dass sich ihre Investitionen amortisieren können!
    Und die "infrastruktuelle Grundversorgung in Staatshand"...Du kannst gerne die Preise für Staatsmonopole bezahlen, aber ich bin zum Beispiel nicht bereit wie früher 24 Pfennig für eine Telefonminute ins Festnetz zu bezahlen, nur das die Beamten auch gemütlich ihre Füße hochlegen können!

  8. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #7
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Nee - das hat nix mit den rot-braunen Socken zu tun, sondern geht lediglich gegen den unsäglichen Neoliberalismus!!!
    ---->> Es gibt einfach Dinge, die nich der Gewinnmaximierung geopfert werden dürfen...!

    Und nochmal wegen den Kosten: Das, was früher der Beamtenapparat verschlungen hat, verschwindet heute im gierigen Rachen der Aktionäre (v.a. der ganz Großen...), der exorbitant bezahlten Manager und bei irgendwelchen krummen Millionen-Geschäften. Telefonieren war früher nich wegen dem Staatsmonopol teurer, sondern wegen der wesentlich teureren und wartungsaufwendigeren Technik!!!

  9. Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen! #8
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Du kannst dir trotzdem sicher sein, dass wir beim einem Telekom Monopol im Festnetz sicher nicht so billig telefonieren würden, wie wir es jetzt tun!


Glasfaser: Telekom will Konkurrenz draußen sehen!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.