Grafikkartenspeicher: Micron lieferte erste GDDR3-Muster

Diskutiere Grafikkartenspeicher: Micron lieferte erste GDDR3-Muster im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; 50 Prozent mehr Leistung gegenüber DDR2 Aus der 2002 gemeinsam begonnenen Entwicklung von ATI, Elpida, Hynix, Infineon und Micron gingen nun die ersten Muster neuer ...



 
  1. Grafikkartenspeicher: Micron lieferte erste GDDR3-Muster #1
    Volles Mitglied Avatar von THEclubby

    Standard

    50 Prozent mehr Leistung gegenüber DDR2



    Aus der 2002 gemeinsam begonnenen Entwicklung von ATI, Elpida, Hynix, Infineon und Micron gingen nun die ersten Muster neuer Speicherbausteine an ATI und nVidia. Die speziell für die Bedürfnisse von Grafikprozessoren ausgelegten GDDR3-Speicher bieten eine Bandbreite von 6,4 GByte/s, die durch eine Datenrate von 1,6 GBit/s realisiert wird. Mit diesen Werten sind die in 0,11 Mikron gefertigten Graphics Double Data Rate SDRAM rund 50 Prozent schneller als die bisher zum Einsatz kommende DDR2-Variante.

    Ein weiterer Vorteil des neuen Speicherchip-Standards ist die Leistungsaufnahme, die, im Vergleich zu DDR2, nur halb so hoch ist und somit auch weniger Wärme entwickelt wird.



    Beide Größen des Grafikkartenmarktes, ATI & nVidia, sehen die Zukunft von GDDR3 in den Grafikkarten der nächsten Generation.

  2. Standard

    Hallo THEclubby,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Grafikkartenspeicher: Micron lieferte erste GDDR3-Muster

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.