Das große Zittern hat begonnen

Diskutiere Das große Zittern hat begonnen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Nachdem wir bereits über den drastischen Rückgang der User bei Tauschbörsen berichtet hatten, meldet nun die Tauschbörse Kazaa einen neuen Minusrekord an Teilnehmern. Allein in ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Das große Zittern hat begonnen #1
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Nachdem wir bereits über den drastischen Rückgang der User bei Tauschbörsen berichtet hatten, meldet nun die Tauschbörse Kazaa einen neuen Minusrekord an Teilnehmern. Allein in den letzten vier Wochen nutzten durchschnittlich 3 Millionen weniger User die kostenlose Tauschbörse.
    Die Klagedrohungen der RIAA zeigen also Wirkung und der Verband der Musikindustrie zeigt sich zufrieden.
    Mit der Schaffung von Präzidenzfällen und drastischen Strafen will man hier weiter davon abhalten illegale Downloads anzubieten.
    Auch die Zahl der Haushalte die eine Tauschbörse ansteuern soll um satte 33 % gesunken sein.

    In diesem Zuge kündigte die Musikindustrie eine Erweiterung der Gesetzeslage an.
    In Zukunft soll auch das reine downloaden von Musikdateien unter Strafe gestellt werden.

    Abstriche musste man aber bei der Strafverfolgung machen, man scheint eingesehen zu haben, dass man nicht ein ganzes Land verklagen kann und konzentriert sich auf die extremen Anbieter.

    Wer sich also nur auf das herunterladen beschränkt, scheint momentan noch den nächsten Urlaub planen zu können.

    Sagt uns und der Musikindustrie was ihr davon haltet, in unserem Forum.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Das große Zittern hat begonnen #2
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    wen juckts? dann gehen die Tauschboersen halt nach und nach den Bach runter... wofuer gibts private FTP´s, IRC etc? Und dann gibts ja noch die Postfächer auf Yahoo und wie sie alle heissen... da bin ich recht schmerzfrei.

    Nicht dass ich mir Mucke runterladen würde (diese ganze Kommerz-Scheisse geht mir eh auffen Sack und meinen Metal kauf ich immer noch original und ripp ihn mir selbst... ) aber Möglichkeiten und wege wird es immer geben....

    ne weitere Möglichkeit waere doch beispielsweise auch, die Alben unter falschen Namen (Bsp. Image.iso) in die Tauschboersen einzubringen und in IRC-Channels zu verbreiten, was sich dahinter wirklich verbirgt....

    als ob die effektiv was gegen die Piraterie tun koennten....

  4. Das große Zittern hat begonnen #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Nun, dass abschreckende Beispiele Wirkung zeigen, hat sich ja bestätigt. Genau das ist der Punkt, weshalb die Industie nun auch weiterkämpft, um die Gesetzeslage noch weiter zu verschärfen.

    Wir hatten es ja erst vor einigen Tagen mit einer guten Diskusion im Forum und ich verteidige meinen Standpunkt weiterhin:

    Die Industrie wird durch MEIN Geld sicher nicht Gewinne machen, denn wie schon gesagt wurde, gibt es IMMER Möglichkeiten. Desweiteren übertreibt die Industrie mit Ihren "Erfolgsberichten", denn wenn man sich als Privatanwender ausreichend Schützt und sich still verhält (wie man es von einem Dieb erwartet :ad ), ist die Chance, von Ausserhalb erwischt zu werden, recht gering. Hier müsste dann schon direkt eine Anzeige von einem gehässigen Nachtbarn vorliegen.

    Aber es gibt viele Leute, die nicht schlauer werden... Letzte Woche Freitag standen beim Kollegen (Familienvater mit 3 Kindern) die Bullen vor der Tür, man hatte gehört, er "verkaufe" in seinem Betrieb Filme...

    Wegen fehlendem Hausdurchsuchungbefehl sind die gestern nochmal gekommen, haben DANN natürlich nichts gefunden. Trotzdem, überhaupt auf so dämliche Ideen wie verkaufen oder laut drüber reden zu kommen, tut doch weh, oder? :ei

  5. Das große Zittern hat begonnen #4
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Solche Fälle kenn ich auch, nur diese Zeiten sind vorbei, ich erinner mich da auch zum Beispiel an einen Bekannten der sich das kopieren von Playstation Spielen zur Hauptaufgabe gemacht hatte, er hatte ca. 400 Spiele incl. den Covern im Regal stehen, bis es eines Tages klingelte,dass ist schon einige Jahre her aber er zahlt noch heute...
    Oder ein anderer "Bekannter" der vor etlichen Jahren an einer MP3 Underground Page mit gebastelt hat, in 1 1/2 Jahren darf er wieder einen "warmen" Rechner haben.

    Wer heute noch in solchen Masstäben agiert muss sich nicht wundern irgendwann die Cops im Haus zu haben...

    Es soll übrigens eine Sondergruppe neben dem BKA entstehen die sich ausschließlich damit befassen wird...

  6. Das große Zittern hat begonnen #5
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    wir reden hier leider nur von Musik.... das ist eine Sache... aber was mich intressieren würde:

    Kauft ihr euch Originalspiele?

    Ich meine ich bin mit Sicherheit einer der aussterbenden Sorte, die sich jedes (gute Rollen-)Spiel kauft. - Wie siehts bei euch aus? Oder sagt ihr, nachdem die Spiele immer teurer werden, und der Packungsinhalt immer weniger, dass euch das Geld dafür zu schade ist?

    Sorry, wird etwas Off-Topic.

  7. Das große Zittern hat begonnen #6
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich bin aus dem Alter raus jedes Spiel zocken zu müssen... ich beschränk mich da auf Spiele auf die ich richtig Bock habe... und die kauf ich mir dann auch sehr gerne... MOHAA, FIFA 2003, WC3, UT2003 und bald Halflife² und DOOM III....

    Als ich noch in dem Alter war wo ich den Drang hatte alles zuzocken gab es noch niemand privates mit nem Brenner *g*

  8. Das große Zittern hat begonnen #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    also ich kaufe mir jetzt die Spiele, warte aber bis es die günstig gibt, mir bleibt da auch nichts anderes übrig, da ich auf meinem alten Rechner die aktuellen Knaller eh nicht spielen kann.
    Half Life 2 wäre für mich z.B. ein Anreiz eine bestimmte Grafikkarte zu kaufen, wenn es dabei ist.

    Musik-CDs habe ich sehr wenige, aber alles Originale. Dagegen habe ich schon mehrere originale Videos und DVDs, aber der größte Teil auch günstig erworben. Über 20 Euro geb ich nur für eine DVD aus, wenn ich wirklich überzeugt bin die haben zu wollen.

    MFG hajo23

  9. Das große Zittern hat begonnen #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Die verblödete Musikindustrie ist selber schuld.

    1. Die Qualität der derzeitigen Musik ist insgesamt auf dem Niveu
    einer Grasnarbe. Diese lauwarm aufgebrühte Scheisse geht mir auf die Nerven. Es werden fast nur noch frühere Erfolge und Hitzs von namhaften Bands genommen und auf die heutige Zeit ala "Deutschland sucht den Superblöden" umgemünzt. Mit einer Qualität die schlechter nicht sein kann. Wer dafür Geld bezahlt (15-17 EUR pro Scheibe) ist auch verblödet. Und das schlimme ist, die Kiddis von heute wissen nicht mal daß das alles geklaut ist und kennen natürlich die Bands nicht die es geschrieben haben.
    Wenn Autohersteller mit so einer Qualität Autos bauen würden wären alle mit dem Fahrrad unterwegs.

    2. Die Silberscheiben sind viel zu teuer. Die damaligen LP'S waren von der Produktion her viel aufwendiger. Trotzdem ist der Preis eine Musik CD
    bis bzw. über die Schmerzgrenze gestiegen. Woher sollen (meist Kids) das Gelder hernehmen um sich 5 CD's (die Vorstellung von den Musikheinis) im Monat zu kaufen ?
    Für schlechte Ware wenig Geld oder ?

    3. Das neue Gesetz verlangt, das jeder CD mit Kopierschutz deutlich gekenzeichnet werden muss. Internetversender müssen in ihren Shops daruf hinweisen. Das Recht auf Privatkopie ist nämlich geblieben. Eine Kopiergeschützt CD ist in dem Sinne fehlerbehaftet. Falls der CD-Spieler zu hause das nicht packt gilt Umtauschrecht wg defekter Ware !!
    Jede CD ist somit in Zukunft gebranntmarkt. Ich hoffe das der Kauf so einer CD dann ausbleibt. Weil viele Abspielgeräte (DVD-Player, Autoradios) mit solchen Scheiben Probleme haben.
    Ich hoffe die Musikindustrie schießt sich selber ein Loch ins Knie !!!

    Und wenn ich mal eine CD kopieren wil die ein Koperschutz hat den kein Brennpogramm ******* kann, schliesse ich einfach den CD-Spieler an die Soundkarte und überspiel sie auf Festplatte. WavLab Lite macht den Rest. Dauert zwar länger, aber wenn ich zurück denke, habe ich damals auch beim Überspielen einer LP auf Kassette die Zeit gefunden !!!

    Also es gibt immer Mittel und Wege.

    Mal gut das ich Indepedent, Rock und Metal höre. Da ist es noch nicht sehr verbreitet mit diesen idiotischen Kopierschutzmechanismen umsich zu schmeissen.


Das große Zittern hat begonnen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.