Großes Kühler-Round-Up

Diskutiere Großes Kühler-Round-Up im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/K%FChler2008.jpg" align="right" border="0" />Nachdem wir in letzter Zeit mehrere Einzeltests von CPU-Kühlern veröffentlicht haben, können wir euch heute endlich wieder eine größere Übersicht von ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25
 
  1. Großes Kühler-Round-Up #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard Großes Kühler-Round-Up

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/K%FChler2008.jpg" align="right" border="0" />Nachdem wir in letzter Zeit mehrere Einzeltests von CPU-Kühlern veröffentlicht haben, können wir euch heute endlich wieder eine größere Übersicht von aktuellen Top-Kühlern präsentieren.

    Es wurden insgesamt acht neue Kühler durch den Testparcours geschickt, außerdem mussten zwei bereits getestete Modelle als Referenz herhalten. Im Einzelnen geht es um Kühler der Hersteller Thermalright (IFX-14, Ultra 120, SI-128 SE), Scythe (Mine B, Mugen, Andy Samurai Master), Noiseblocker (CoolScraper 3.0), Zerotherm (NV120 Premium), Xigmatek (HDT S-1283) und Noctua (NH-U12P).

    Wie die einzelnen Probanden abgeschnitten haben und welcher Kandidat am Ende die Nase vorne hat, könnt ihr in unserem neuesten <a href="http://www.teccentral.de/artikel/artikel_446-8-Kuehler-im-Vergleich.html">Testbericht</a> erfahren.

    Viel Spass beim Lesen!

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Großes Kühler-Round-Up #2
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Ich schreib einfach mal hier, ist die ausführlichere Beschreibung

    Zunächst mal: Sehr schöner Artikel! Sehr gute Auswahl der Kühler, eigentlich fast alle Interessanten abgedeckt!

    Nun hab ich noch ne Frage dazu: Wie kommt ihr auf Temperaturen von bis zu 75°C? Ist das normal? Eigentlich liegt das ja schon außerhalb des gesunden für nen C2D.

    Ich hab auch nen Mugen und mein Prozessor düfte ne höhere Verlustleistung als 90W haben und ich komm mit 3 120ern im Gehäuse und 2 Lüftern direkt am Mugen nicht über 50°C unter Volllast, auch bei etwa 20°C Raumtemperatur.

  4. Großes Kühler-Round-Up #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Daumen hoch

    Euer Artikel bestätigt mich in meiner Wahl ( IFX-14 ) - allerdings wäre ich wohl mit den meisten Gehäusen gescheitert, da die Ausmaße wirklich gigantisch sind.
    Ebenso beansprucht der "Rückseitenkühler" bisher ungenutzte Regionen im PC, da er nach rechts-oben über das Mainboard hinausragt - und das nicht wenig.

    Das einzig mißlungene an dem Kühler sind für mich jedoch die popeligen Halteklammern für die Lüfter

  5. Großes Kühler-Round-Up #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Nur mal ganz kurz beiden Thermalrights reingeschaut:
    Wegen dem Kühlerboden, der "krumm" ist wegen Anpassung an den ebenfalls krummen Heatspreader: Man könnte durch Feinstbearbeitung (Läppen, erfordert aber die entsprechende Ausrüstung und Können) Kühlerboden und HS auf einige tausendstel Millimeter gerade krreigen, so dass der Wärmeübergang verbessert wird. Allerdings mit Garantieverlust und der Aufdruck auf dem Heatspreader ist weg. Zu Sockel-A-Zeiten, wo die Wärme über eine recht kleine Fläche (Die) muss, machte es sich deutlich bemerkbar.

    Hatte mal hier was über die Bearbeitung geschrieben und was es gebracht hatte: http://www.teccentral.de/forum/artik...0-a-41449.html

    Edit:
    Leider bekommt man die alten Thermalrights (z.B. XP90C) kaum noch (wenn überhaupt), sind schön kompakt und dennoch recht leistungsfähig, Board- / Gehäusekompatibilität spielt kaum eine Rolle.

  6. Großes Kühler-Round-Up #5
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Schöner Test Wenn ich mir jetzt Einen neuen Rechner kaufen Würde stände meine Entscheidung fest

    Der IFX-14

    mal sehen was sich bis Jahresende tut

  7. Großes Kühler-Round-Up #6
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Klar im Passivbetrieb ist der IFX-14 deutlich besser. Wenn man die Kühlleistung jedoch mal in Relation zum Preis setzt, würde ich eher zum Scythe Mugen (35€) oder Xigmatek HDT-S1283 (30€) greifen.
    Man muss bedenken, dass beide schon einen 120mm Lüfter dabei haben und z.B. der IFX-14 nicht. Der liegt dann mit 52€ + ~10€ für nen ordentlichen Lüfter schon bald beim doppeltem Preis und das für ein paar Kelvin.

  8. Großes Kühler-Round-Up #7
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    @funkyfunk

    Ich komme auf die nahezu 75°C durch gerine Gehäusebelüftung. Schaltet man einen zusätzlichen 120er dazu, sinkt die Temperatur signifikant. Das ist jedoch nicht der Sinn des Tests.
    Sinn des Tests ist die Kühler unter extremen Bedingungen zu testen. Daher kommen auch die 75°C CPU Temperatur.

  9. Großes Kühler-Round-Up #8
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Achso alles klar, das is natürlich sinnvoll. Ich dachte mir nur, dass es den Einen oder Anderen abschrecken könnte, da es auf den ersten Blick den Anschein erweckt, dass selbst Highendluftkühlung es nicht schafft einen E6750 zu bändigen.


Großes Kühler-Round-Up

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.