Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt

Diskutiere Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Pressemitteilung vom 10.11.2008 Die taiwanesische Enermax Technology Corporation startet den weltweiten Verkauf der neuen Netzteilgeneration Revolution85+ und setzt erneut Maßstäbe am Markt. Hamburg, 10. November ...



 
  1. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #1
    Newsposter Avatar von News-Admin

    Standard Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt

    Pressemitteilung vom 10.11.2008


    Die taiwanesische Enermax Technology Corporation startet den weltweiten Verkauf der neuen Netzteilgeneration Revolution85+ und setzt erneut Maßstäbe am Markt.

    Hamburg, 10. November 2008. Der Name ist Programm: Revolution85+, die neue Netzteilserie, die Enermax im Dezember 2008 auf den Markt bringt, bietet zukunftsweisende Innovationen. Es ist der Beginn einer neuen Generation hochleistungsfähiger Netzteile mit mehr als grünem Anstrich. Als einer der ersten Hersteller erhält Enermax mit dem Revolution85+ das internationale Umwelt- und Energiesparsiegel 80PLUS® Silver (The 80 PLUS Program | Home) für eine Energieeffizienz von 87 bis 91 % bei 230 Volt Spannung. Revolution85+ kommt in vier Leistungsvarianten auf den Markt: mit 850, 950, 1050 und 1250 Watt.

    Vorgängermodell Galaxy als Wegbereiter für neue 1-kW-Klasse
    Mit der Galaxy-Serie schaffte Enermax 2006 als erster Hersteller den Einstieg in die Klasse der Netzteile mit einer Leistungsfähigkeit von über 1 kW. Revolution85+ bietet demgegenüber nicht nur die momentan höchste Effizienz, sondern wurde auch in anderen Punkten wie Sicherheit, Design und Kompatibilität verbessert. Mit seinen Maßen von B 150 x H 86 x T 190 mm ist das neue Flaggschiff aus dem Hause Enermax das kompakteste Netzteil seiner Klasse und passt damit auch in die meisten Midi-Tower.


    Konkurrenzlos sicher
    Der „SafeGuard“ des Revolution85+ bietet statt bislang sechs acht Sicherungen und schützt durch die sogenannte SIP (Surge and Incrush Protection) vor unvorhergesehenen Stromstößen, die z. B. bei Blitzeinschlägen auftreten können, von bis zu 2 kW sowie vor Einschaltstromschüben von bis zu 70 A. Darüber hinaus verfügt der Unterspannungsschutz nun über eine getrennte Sicherung für Gleich- und Wechselstrom. Mit dem neuen „HeatGuard“ schützt Revolution85+ das System darüber hinaus 30 bis 60 Sekunden nach dem Ausschalten vor Überhitzung. Dadurch kann die Lebenszeit der Systemkomponenten um bis zu 20 Prozent verlängert werden.


    Blick in die Zukunft
    Die Enermax-Entwickler ließen bei der neuen Revolution85+-Serie viel Raum für anstehende Neuentwicklungen auf dem PC-Markt. Zukünftige Prozessoren und Grafikkarten werden in der Lage sein, bei Bedarf ihren Energieverbrauch auf ein Minimum zurückzufahren – der sogenannte C6-Status bei Prozessoren und der Hybrid-Modus bei Grafikkarten. Das erfordert auch von Netzteilen ein dynamisches Powermanagement. Mit dem Revolution85+ greift Enermax dieser Entwicklung voraus und bietet selbst bei niedrigem Energieverbrauch von unter einem Watt stabilen Betrieb („Zero Load Design“).

    <div align="left"><img src="http://www.teccentral.de/forum/attachment.php?attachmentid=5745&stc=1&d=122634111 1" align="middle" border="0" /></div>
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -details.jpg   -pm_revolution85_big.jpg  

  2. Standard

    Hallo News-Admin,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #2
    Mitglied Avatar von Dave2142

    Mein System
    Dave2142's Computer Details
    CPU:
    E6420@ 3,2ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3P
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kit G.Skill DDR2 1000MHz CL5 Retail
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ ( T166 ) SATAII
    Grafikkarte:
    ASUS ATI Radeo HD 7850
    Soundkarte:
    5.1 onBoard
    Monitor:
    Acer 24" ; Sony Bravia 37" (ab und an)
    Gehäuse:
    Modding Tower
    Netzteil:
    Chieftec GPS-450AA 450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 8 64 bit
    Laufwerke:
    Writemaster DVD-Brenner
    Sonstiges:
    1x 80er Lüfter Revoltec; 1 90er Lüfter XEN.CORE; 120er Lüfter

    Standard

    Boah ist doch mal ne überlegung wert!!!!!

  4. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Wer brauch bitte solch überdimensionierte Netzteile ??? 300W-500W da würde ichs mir noch überlegen, aber so...

  5. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #4
    Mitglied Avatar von Dave2142

    Mein System
    Dave2142's Computer Details
    CPU:
    E6420@ 3,2ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3P
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kit G.Skill DDR2 1000MHz CL5 Retail
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ ( T166 ) SATAII
    Grafikkarte:
    ASUS ATI Radeo HD 7850
    Soundkarte:
    5.1 onBoard
    Monitor:
    Acer 24" ; Sony Bravia 37" (ab und an)
    Gehäuse:
    Modding Tower
    Netzteil:
    Chieftec GPS-450AA 450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 8 64 bit
    Laufwerke:
    Writemaster DVD-Brenner
    Sonstiges:
    1x 80er Lüfter Revoltec; 1 90er Lüfter XEN.CORE; 120er Lüfter

    Standard

    naja gut ne überlegung ist es auch nur wert weil ich mit drei 280gtx liebäugel aber das bleibt wohl vorresrt nur wunsch denken!!!!

  6. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #5
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Wer brauch bitte solch überdimensionierte Netzteile ??? 300W-500W da würde ichs mir noch überlegen, aber so...
    Wird später bestimmt noch nach unten abgerundet, das Programm.
    Aber erstmal müssen doch die ganzen Verrückten bedient werden die 200€ für ein NT ausgeben.

    Aber vom Prinzip her ne gute Entwicklung in die richtige Richtung.

    MfG - Frank

  7. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #6
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Zitat Zitat von Twin_Four Beitrag anzeigen
    Wer brauch bitte solch überdimensionierte Netzteile ??? 300W-500W da würde ichs mir noch überlegen, aber so...
    Überlass das doch denen, die sich das leisten und kaufen können. Einen 5er BMW braucht auch keiner. Ein Polo würde es ja auch tun, oder ?

  8. Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt #7
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von TEX2000 Beitrag anzeigen
    Überlass das doch denen, die sich das leisten und kaufen können. Einen 5er BMW braucht auch keiner. Ein Polo würde es ja auch tun, oder ?
    Einen 5er BMW kann man aber, genauso wie den Polo auslasten ;-)

    Wer's kaufen will, soll's kaufen, ich kauf's mir nicht...


Grüne Revolution auf dem Netzteilmarkt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.