Hammer-Neuigkeiten...

Diskutiere Hammer-Neuigkeiten... im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; In Sachen Hammer erblickten wieder einmal einige Informationen mit "Gerüchtcharakter" die Welt. Zum einen soll Intel nun endgültig darauf verzichten, eine Hammer-Lizenz von AMD zu ...



 
  1. Hammer-Neuigkeiten... #1
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    In Sachen Hammer erblickten wieder einmal einige Informationen mit "Gerüchtcharakter" die Welt.
    Zum einen soll Intel nun endgültig darauf verzichten, eine Hammer-Lizenz von AMD zu erwerben, um eigene 32-Bit-kompatible 64-Bit-CPUs zu bauen. Es scheint also doch so zu sein, dass man bei Intel einer derartigen Kombination wenig zutraut.
    In Sachen Chipsätze hört man, dass es beim Hammer wohl eine ähnlich Entwicklung geben wird, wie man sie schon beim Athlon kannte, d.h.: Zuerst wird wohl AMD eigene Chipsätze anbieten, um den Drittherstellern genug Zeit zu geben, eigene Chipsätze zu produzieren und dadurch die Einführungsphase des Hammer zu überbrücken. Aus der Erfahrung heißt dies: Man muss sich keine Sorgen machen, zumal AMD bewiesen hat, dass man in der Lage ist, Hochleistungschipsätze mit allen erforderlichen Eigenschaften wie Stabilität und Speed zu liefern.

  2. Standard

    Hallo Michael,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hammer-Neuigkeiten... #2
    Perry
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich hoffe das AMD mit dem Hammer sein Ziel erreicht und nicht über kurz oder lang den Weg vieler innovativer Firmen geht. Denn eins ist leider Fakt, im Vergleich zu Intel ist AMD ein Zwerg. Auch wenn AMD den einen oder anderen Schlag austeilt bleibt unumstritten das wenn es Intel darauf anlegen würde der Sieger feststünde.(leider)

    Das Manko von AMD ist meiner Meinung nach die Instabilität der VIA-Chipsätze die ewige updates brauchen ehe Sie wenigstens einigermaßen stabil laufen und natürlich das Temperaturproblem das sich nur vernünftig lösen läßt wenn man ca 60-70€ in einen guten Kühlkörper incl. leisem Lüfter investiert.

    Ich wünsche mir also für den Hammer einige Verbesserung in dieser Hinsicht und möge David immer einen Stein für seine Schleuder finden so das Goliat den kürzern zieht. :-gr

  4. Hammer-Neuigkeiten... #3
    prezident
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich habe keine Stabilitätsprobleme, es kommt immer auf die Hardwarezusammensetzung an. So denke ich kann ein Intel System mit schlechter Hardware ebenso instabil sein. Ich finde es ok 50EUR in einen Kühler zu investieren, allerdings muss man bedenken das selbst damit die heutigen AMD CPUs bei Last durchaus an ihre Temperaturgrenze stossen können. Alles in allem ist und bleibt Intel der überteurte Sieger.

  5. Hammer-Neuigkeiten... #4
    MagicEye
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Instabile Systeme sind nicht das Werk der Chipsatzhersteller, sondern meistens sind die User dran schuld. Zugegeben, Via und Microsoft tragen ihren Teil dazu bei, insbesondere bei Usern, die wenig Ahnung haben.

    Es besteht absolut keine Notwendigkeit, für einen Athlon-Kühler einen Haufen Geld auszugeben. Für 15€ bekommt man schon einen erstklassigen Kühler (titan ttc5db) und als Luxusausführung mit Tempregelung ist der mit 25€ auch nicht teuer. Auch hier gilt: Ein wenig Ahnung sollte man beim PC-Zusammenbau schon haben. In einem Mini-Tower ohne Gehäuselüfter kann auch ein P4 schön warm werden...


Hammer-Neuigkeiten...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.