Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten

Diskutiere Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Zitat von pcclteufel http://www.pc-cooling.de/cgi-bin/osb...056&CAT_ID=435 Fehlt nur noch nen Testsample, bin mir aber fast sicher das wir bald einen Test im Vergleich zum ATI Silencer, zum ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #9
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Fehlt nur noch nen Testsample, bin mir aber fast sicher das wir bald einen Test im Vergleich zum ATI Silencer, zum Zalman und vor allem zur Cool Viva hinkriegen :c035:

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #10
    Foren-Guru Avatar von Kuchen

    Standard

    wenn die leistungen aber stimmen wäre das interessant für die jenigen , die ihren rechner zu hause stehen haben und nicht zu jeder lan laufen !

  4. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #11
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    wenn die leistungen aber stimmen wäre das interessant für die jenigen , die ihren rechner zu hause stehen haben und nicht zu jeder lan laufen !
    Das ist wohl richtig, aber die Gefahr nicht 100% gebannt!

  5. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #12
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Mir kommt es nicht auf die Gefahr des Umkippens etc. an sondern bezweifle ich das die HP Leistung bringen wird. Ich habe so meine Vorurteile gegenüber TT und die wurden bisher immer bestätigt. Die Lamellen liegen viel zu nah beieinander um einen Lüfterlosen Betrieb zu Gewährleisten. Ich seh in der HP nicht viel Zukunft. Da finde ich das Prinzip der VM-101 und des Silencers besser. Zwar ist der Silencer nicht lautlos aber deutlich effektiver wenn man auch mal an seine Gehäusetemperatur denkt!

  6. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #13
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Rotes Gesicht

    finde den ideenansatz zwar nicht schlecht, aber konnte mich ebenfalls nochnie für thermaltake begeistern.

  7. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #14
    Volles Mitglied Avatar von pcclteufel

    Mein System
    pcclteufel's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Duo E6600 2x3,26 Ghz by Ultra-120 eX
    Mainboard:
    EVGA nForce680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048MB OCZ PC2-8000 CL4 KIT Titanium Alpha VX2
    Festplatte:
    4x Seagate Barracuda 160GB
    Grafikkarte:
    BFG GeForce 8800 GTX
    Soundkarte:
    Auzentech Prelude
    Monitor:
    Samsung 940b
    Gehäuse:
    Lian Li PC-G 70
    Netzteil:
    PCP&C Silencer 750 Quad
    3D Mark 2005:
    10423
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    ich weiss nicht, ich finde das ganze prinzip eher unsinnig. Vor allem stört es mich, ein Slotblech entfernen zu müssen. Dadurch kann wieder ungehindert Staub in mein Gehäuse fliegen und das gefällt mir nicht so wirklich ;)

  8. Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten #15
    LoQ
    LoQ ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    LoQ's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+ non overclocked
    Mainboard:
    gigabyte k8nsc
    Arbeitsspeicher:
    2x 1GB Kingston Hyper X DDR 400
    Festplatte:
    2x Samsung SP1614N
    Grafikkarte:
    Asus Ax800pro
    Soundkarte:
    Terratec Auron 5.1 fun
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Avance Airliner
    Netzteil:
    Antec Neo Power 480W
    Betriebssystem:
    windoof xp SP2 etc.
    Laufwerke:
    das übliche, also 1x DVD Brenner und CD Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von pcclteufel
    ich weiss nicht, ich finde das ganze prinzip eher unsinnig. Vor allem stört es mich, ein Slotblech entfernen zu müssen. Dadurch kann wieder ungehindert Staub in mein Gehäuse fliegen und das gefällt mir nicht so wirklich ;)
    Dazu kommt, das in einer der letzten CT´s ein Artikel über Luftströme fehlende Slotbleche heftig gegeißelt hat, denn damit würden intendierte Luftströme soviel Verwirbelung bekommen, dass das Ganze kontraproduktiv wird.....
    Grüße LoQ

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Heatpipe in erweiterter Ausführung für Grafikkarten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.