IFA 2010: AIPTEK stellt 3D Digital-Bilderrahmen „P8“ für unter 200,- Euro vor

Diskutiere IFA 2010: AIPTEK stellt 3D Digital-Bilderrahmen „P8“ für unter 200,- Euro vor im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; 3D-Videos und 3D-Fotos jederzeit und überall auf neuem Digi-Frame mit 8“ Panel und 800 x 600 Pixeln ohne 3D Spezialbrille anschauen +++ Wiedergabe von 3D ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. IFA 2010: AIPTEK stellt 3D Digital-Bilderrahmen „P8“ für unter 200,- Euro vor #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard IFA 2010: AIPTEK stellt 3D Digital-Bilderrahmen „P8“ für unter 200,- Euro vor

    3D-Videos und 3D-Fotos jederzeit und überall auf neuem Digi-Frame mit 8“ Panel und 800 x 600 Pixeln ohne 3D Spezialbrille anschauen

    +++ Wiedergabe von 3D und 2D Videos und Fotos +++ automatische Konvertierungstechnik von 2D auf 3D integriert +++ eingebaute Batterie für mobile Nutzung +++ unterstützt USB Sticks sowie SD / SDHC / MMC Karten bis 32GB +++ interner 1GB-Speicher +++ automatische Diashow mit MP3 Musik im Hintergrund +++ beleuchtete Bedienknöpfe +++ Fernbedienung im Scheckkartenformat +++ UVP von 199,- Euro inkl. MwSt. +++

    Willich/Berlin/Köln, 30. August 2010
    - 3D-Bilder und 3D–Videos liegen voll im Trend. Nicht nur im Kino, sondern auch private 3D-Fans und Heimanwender sind an der neuen Technik zunehmend interessiert. Verständlich, dass immer mehr Hersteller 3D-Fotokameras und 3D-Videocams auf den Markt bringen. Doch wie und wo sollen die 3D-Freunde ihre selbst produzierten 3D-Bilder und 3D-Videos anschauen, wenn sie noch nicht über einen eigenen, oftmals nicht ganz kostengünstigen 3D-Fernseher verfügen?

    -p8.jpg

    Der renommierte Hersteller von digitalen CE-Produkten, AIPTEK International GmbH, bietet im Rahmen seiner abgerundeten, neuen 3D-Produktserie eine bestens geeignete Alternative – der AIPTEK Digitale Photo Frame P8. Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) präsentiert AIPTEK diesen neuen Digitalen Fotorahmen, der Fotos und Videos sowohl in 3D wie auch in 2D darstellen kann. Darüber hinaus lassen sich mittels einer im Rahmen integrierten Konvertierungstechnik 2D-Bilder automatisch in 3D-Fotos umwandeln. Dabei lassen sich die Bilder und Videos auch in 3D ohne Spezialbrille auf dem 8“ Panel in bester Auflösung (800 x 600 Pixel) genießen. Und dies wann und wo immer der Anwender es möchte, denn der AIPTEK P8 verfügt für die mobile Nutzung über eine integrierte, aufladbare Batterie sowie einen eigenen 1GB Speicher. Zudem können USB-Sticks und SD/SDHC/MMC Karten bis 32GB Speicherkapazität beim AIPTEK P8 eingesetzt werden, sodass ganze Videofilme oder große Diashows und Präsentation abgespielt werden können. Dazu können automatische Diashows auch mit MP3-Musik im Hintergrund gezeigt werden, denn der AIPTEK P8 verfügt sowohl über einen integrierten MP3 Player wie auch über eingebaute Lautsprecher.

    Die Bedienung des AIPTEK Digitale Photo Frame P8 ist dank einer neuen, intuitiven Benutzeroberfläche denkbar einfach. Beleuchtete Sensortasten machen den Bilderrahmen leicht bedienbar und sorgen zudem für ein elegantes Design. Auch eine Fernbedienung im Scheckkartenformat gehört zum Lieferumfang. Die Wiedergabe von 3D-Videos erfolgt im Format H.264, wobei die sogenannte „Parallax Barrier 3D-Technologie eine hochauflösende Darstellung liefert.

    Der AIPTEK Digitale Photo Frame P8 ist ab Anfang/ Mitte November für einen UVP von 199,- Euro inkl. Mwst. im Fachhandel erhältlich.


    Technische Infos in Kürze:


    - Panel-Größe: 8“ (20,32 cm)
    - Panel-Auflösung: 800 x 600 Pixel
    - Display Technik: Parallax Barrier
    - Panel-Format: 4:3
    - Optimale Betrachtungsdistanz: 60 cm bis 80 cm zum Display
    - Interne Lautsprecher: Stereo
    - Interner Speicher: 1GB
    - Interner Li-Ion Akku für die mobile Nutzung
    - 3D Foto-Format: JPEG, Side-by-Side
    - 2D Foto-Quelle: JPEG
    - Max. Fotoauflösung: 12 Megapixel
    - 3D Video Format: AVC, H264 (MP4), Side-by-Side
    - 2D Video Quelle H.264 (MP4)
    - Audioformat: MP3
    - Externer Speicher: SD / SDHC / MMC bis zu 32GB
    - USB-Port für USB 2.0 vorhanden
    - Fernbedienung vorhanden
    - Farbe: Schwarz
    - Gewicht : 680 Gramm
    - Garantie: 24 Monate


    Weitere Informationen zu den aktuellen Produktneuheiten von AIPTEK auf der IFA 2010 und Photokina 2010 erhalten Sie unter www.aiptek.eu - Home.

    +++ Besuchen Sie AIPTEK auf der IFA 2010 in Halle 3.2, Stand 131 und auf der Photokina 2010 in Halle 5.2, Stand C30 +++

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

IFA 2010: AIPTEK stellt 3D Digital-Bilderrahmen „P8“ für unter 200,- Euro vor

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

3d bilderrahmen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.