IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss

Diskutiere IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Die IHK rät, nicht beim Nachrüsten der Computer zu sparen D ie Industrie- und Handelskammer warnt kleine und mittelständische Unternehmen davor, bei den Computern nicht ...



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss

    Die IHK rät, nicht beim Nachrüsten der Computer zu sparen

    Die Industrie- und Handelskammer warnt kleine und mittelständische Unternehmen davor, bei den Computern nicht nachzurüsten. Heiko Oberlies, Informationstechnologie-Experte bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg erklärte, dass mit dem Verzicht auf eine Modernisierung der Hardware kein Geld gespart werde - im Gegenteil. So werde in Firmen mit veralteter Computertechnik mehr Zeit und Personal für die Datenverarbeitung gebraucht[weiterlink].
    Heiko Oberlies: "Man kann davon ausgehen, dass zwischen 20 und 40 Prozent der Betriebe mit diesem Problem zu tun haben." In erster Linie betroffen sind Oberlies zufolge Firmen, die ihr Computernetzwerk vor rund 20 Jahren eingerichtet und seitdem nicht regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht haben. Häufig handele es sich dabei um inhabergeführte Unternehmen, deren Geschäftsführung dem Thema IT nicht besonders aufgeschlossen gegenüber stehe. Dort werde dann zumeist nach dem Motto "Es geht ja doch noch irgendwie" verfahren. Junge Unternehmen seien dagegen in der Regel auf dem neuesten Stand der IT-Technik.
    Wenn zudem je nach Branche noch aktuelle Angebote für elektronische Beschaffung oder ein Online-Shop fehlten, gerate man gegenüber der entsprechend umgerüsteten Konkurrenz schnell ins Abseits. In manchen Fällen hänge das Festhalten an veralteter Computertechnik auch mit den Kundenstrukturen zusammen, wenn beispielsweise ein wichtiger Abnehmer auch mit überholter IT arbeite und seinerseits kein Interesse an einer Umstellung habe, erläuterte Oberlies. In solchen Fällen könne eine erfolgreiche Modernisierung der Systeme nur gemeinsam erfolgen. Großkonzerne hätten es da deutlich einfacher, da sie ihren abhängigen Zulieferern Erneuerungen der IT einfach diktieren könnten.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Jetzt nutzen sie aber langsam jede Methode die Wirtschaft anzukurbeln? Schade nur das es kaum deutsche IT-Technologie gibt. Vielleicht sollte man ausländische Firmen subventionieren, Hansi würds freuen :003-aa:

  4. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #3
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    tja, wenn man in so manchen "Betrieb" reinkommt und sich umschaut.....sieht aus wie bei den Behörden, die ja auch schon mit Einführung der IT das letzte in der Richtung "investiert" haben.
    Wirklich grauenhaft fand ich einmal bei einem Kunden, der ein "Problem" mit seinem Netzwerk hatte, das ich den PC aufmachen musste und ES vorfand.....EINE LEICHE.....die war mit Sicherheit auch dafür verantwortlich, das der "Chef" nicht mehr am "ach so regen Netzwerkverkehr" teilnehmen konnte......
    Aber, ein DEUTSCHER CHEF kauft sich entweder lieber einen Sportwagen oder investiert in bestimmte Damen, als das "seine Mitarbeiter" EFFIZIENT arbeiten können......warum auch....ist wie mit der "Fortbildung"....da sehen "Chefs" ja auch zumeist KEINEN HANDLUNGSBEDARF..........und wenn dann eine SAP-Einführung in die Hose geht, der Rubel NICHT mehr rollt, werden entsprechende Mitarbeiter einfach mal entlassen und gut ist.......

    MfG
    Fetter IT

  5. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Hmja... ist schon was dran... *mal eben ins regal zu den 333ern rüberlins* ...
    Betrieblicher Umzug ist nun etwas über ein Jahr her, aber man hat trotzdem nur Cat5 Kabel hier verlegt... wir hatten ja noch ne ganze Rolle... >.>
    Und es finden sich auch in einigen Rechnern noch immer 10Mbit Karten, die reichen ja fürs Internet... *hust*

    Der Server ist akzeptabel, aber der Rest... naja, man holt halt soviel raus wie es geht und investiert so wenig wie möglich... *seufz*

  6. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    mein chef arbeitet an nem 133er P1 mit 80MB RAM und sein kollege an nem K6-200, was soll man da noch sagen?

  7. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RobertD's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400 mit real 2700MHz
    Mainboard:
    ASRock 4CoreDual-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Corsair ValueSelect
    Festplatte:
    Samsung 320GB / Maxtor MAXLINE III 250GB
    Grafikkarte:
    Radeon X850Pro@XT PE
    Soundkarte:
    SB X-FI Extreme Music
    Monitor:
    Acer AL711 TFT
    Gehäuse:
    Enermex CS-317 Silver Wizard II
    Netzteil:
    Enermex 431W
    Betriebssystem:
    Windows Vista HP
    Laufwerke:
    16x DVD-LW LitOn SOHD-16P9S /12x DVDRW LG GSA-4120B
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus-S

    Standard

    Wiederum muß ich sagen, was will einer mit ner 2 bis 3GHz Maschine, wenn man doch nur Word und Excel nutzt. Für WinXP, Word, Excel und Outlook reicht doch normal nen 1GHz-PC aus.

  8. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #7
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von RobertD
    Wiederum muß ich sagen, was will einer mit ner 2 bis 3GHz Maschine, wenn man doch nur Word und Excel nutzt. Für WinXP, Word, Excel und Outlook reicht doch normal nen 1GHz-PC aus.
    UND, WAS machen BETRIEBE damit.....??????? DIE brauchen auch ANDERE Software...ich nenne hier "nur" mal den NAVISION oder SAP-Client.....DA kannste NIX mit 1 Ghz und 512 MB machen....DANN haste als Chef ne FALSCHE Kalkulation UND eine FALSCHE SYSTEMBERATUNG.........
    WAS meinen "Chefs" eigentlich, WAS ihre Mitarbeiter mit "Höherwertigeren" Maschinen machen...?? DOOM oder HL² zocken..?? WOHL kaum.....die Power wird NICHT vom Anwender gebraucht, sondern vielmehr von den PROGRAMMEN, die neben dem OS und Office installiert sind. Wenn ich sehe, das in einer "Firma", in der sich NUR mit BILDDATEIEN beschäftigt wird (Die auch mal "etwas" größer ausfallen können....), dem Mitarbeiter ein "PC" mit 450 Mhz und 384 MB RAM zur Verfügung gestellt wird, der dann mit 10 Mbit an die "Server" angeschlossen ist, ARBEITSLEISTUNG abverlangt wird, DANN soll DER, der DAS verlangt,das bitte ERSTMAL VORMACHEN.......UND DANN kann man sich nochmal drüber unterhalten, ob nicht doch ERST 30 PC´s angeschafft werden und sich der "Chef" DANN erst wieder seinen Vergnügungen hingibt........und SICHER sein kann, das KEINER seiner Angestellten während einer LEERLAUFPHASE "aus versehen" zur FALSCHEN ZEIT die Tür zu seinem "Büro" öffnet, während er die Sekräterin .....

    MfG
    Fetter IT

  9. IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss #8
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    UND, WAS machen BETRIEBE damit.....??????? DIE brauchen auch ANDERE Software...ich nenne hier "nur" mal den NAVISION oder SAP-Client.....DA kannste NIX mit 1 Ghz und 512 MB machen....DANN haste als Chef ne FALSCHE Kalkulation UND eine FALSCHE SYSTEMBERATUNG.........
    WAS meinen "Chefs" eigentlich, WAS ihre Mitarbeiter mit "Höherwertigeren" Maschinen machen...?? DOOM oder HL² zocken..?? WOHL kaum.....die Power wird NICHT vom Anwender gebraucht, sondern vielmehr von den PROGRAMMEN, die neben dem OS und Office installiert sind. Wenn ich sehe, das in einer "Firma", in der sich NUR mit BILDDATEIEN beschäftigt wird (Die auch mal "etwas" größer ausfallen können....), dem Mitarbeiter ein "PC" mit 450 Mhz und 384 MB RAM zur Verfügung gestellt wird, der dann mit 10 Mbit an die "Server" angeschlossen ist, ARBEITSLEISTUNG abverlangt wird, DANN soll DER, der DAS verlangt,das bitte ERSTMAL VORMACHEN.......UND DANN kann man sich nochmal drüber unterhalten, ob nicht doch ERST 30 PC´s angeschafft werden und sich der "Chef" DANN erst wieder seinen Vergnügungen hingibt........
    Immer wieder ein Genuss, deine Beiträge zu lesen, direkt und auf den Punkt gebracht...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

IHK: Wer PC nicht nachrüstet, verliert Anschluss

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.