Infineon gibt Chip-Produktion auf?

Diskutiere Infineon gibt Chip-Produktion auf? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Chip-Produzent Infineon prüft laut der "Süddeutschen Zeitung" den kompletten Austieg aus dem Speicherchip-Geschäft. Dieter Scheitor, IG-Metall-Aufsichtsrat bei Infineon, sagte, dass die Trennung von der Speichersparte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Infineon gibt Chip-Produktion auf?

    Chip-Produzent Infineon prüft laut der "Süddeutschen Zeitung" den kompletten Austieg aus dem Speicherchip-Geschäft. Dieter Scheitor, IG-Metall-Aufsichtsrat bei Infineon, sagte, dass die Trennung von der Speichersparte keine beschlossene Sache sei, aber immer wahrscheinlicher werde. Als Grund gab er die enormen Markt-Schwankungen in diesem Bereich an.


    Als Option neben der kompletten Trennung von der Chipsparte gäbe es die Möglichkeit, ein Gemeinschaftsunternehmen mit einem anderen Produzenten zu gründen. Wunschkandidat sei hierbei der taiwanesische Hersteller Nanya. Die beiden kooperieren bereits als Joint Venture.

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #2
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    hmm das würde ich eigentlich Schade finden. Fand immer Infineon einen guten Hersteller für Speicher. Man hatte sonst keine Probleme mit den Speichern und Kompatibel waren sie auch seh oft. Naja mal schauen wie die ganze Sache weitergehen wird, hoffentlich nicht in die Falsche richtung ...

  4. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    wär schon schade wenn infineon keine speicher mehr produzieren würde
    wenn ich da an meine infineon ddr333 A6 module @fsb 250 denke

  5. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #4
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    siemens gibt seine handys an benq ab
    siemens-tochter infineon verkauft seine chip-sparte an nanya
    ich warte schon auf die nächsten korruptionsskandale

  6. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    irgendwie sind die aktuellen infineon chips nichmehr das, was sie einmal waren: hohe latenzen, werden nichmehr so haeufig auf grakas verbaut, der OEM-markt benutzt Infineon-chips, fuer die leistung bei vielen shops ueberteuert...

    naja... damals, zu SD-RAM zeiten waren Infineon-RAM-chips ganz gut und hochwertig. aber heute, im DDR-Zeitalter hinkt Infineon ein bisschen hinterher

    naja. vielleicht gehen ein paar arbeitplaetze drauf. aber irgendwie ist es still um infineon geworden, was technologie angeht. umso lauter ist es geworden, was korruption im vorstand angeht.

    aber wer kauft schon nen 512er DDR-RAM mit cl3 fuer mehr geld als nen corsair value-select 512 cl2.5??? und dann steht noch "Infineon Original" dabei... wer schon auf seinen namen setzt ist irgendwie eingebildet...

  7. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #6
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Rotes Gesicht

    ... also, bevor ich mir diese Values von Corsair oder auch Kingston hole, nehme ich lieber die Infineons original - die sind nämlich erheblich kompatibler (selbst als die teureren Serien von Corsair, Kingston und anderen...) und gehen meist über ihren Spezifikationen - aber es stimmt: die Infineons haben nachgelassen ...!

    --> Aber meine Favoriten heißen sowieso schon seit SDRAM-Zeiten "MDT" - super kompatibel, meist gut ocbar und fast nie defekt

  8. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #7
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    bei infineon kauft man eben gleichbleibend gute qualität
    da kommen immer die selben chips drauf und nicht die,die momentan am billigsten einzukaufen sind wie bei mdt und kingston

  9. Infineon gibt Chip-Produktion auf? #8
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Unglücklich

    Zitat Zitat von nice
    bei infineon kauft man eben gleichbleibend gute qualität
    da kommen immer die selben chips drauf und nicht die,die momentan am billigsten einzukaufen sind wie bei mdt und kingston
    Soll das ´n Witz sein??!!?? Infineon hat schon so viel unterschiedliche (auch in der Qualität...) Chips verbaut, wie kaum ein anderer (zumindest Marken-) Hersteller!!! Bei MDT gabs einmal ne schlechte Serie bei den DDR-RAMs (vor ca. eineinhalb Jahren) und wer die beim Hersteller reklamiert hatte, bekam die portofrei umgehend umgetauscht - schnell und umkompliziert...!


Infineon gibt Chip-Produktion auf?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.