Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft

Diskutiere Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Neue Luftkühler für Prescott CPU's in Entwicklung Intel Prozessoren haben immer schon eine Menge Strom verbraucht und auch Hitze abgestrahlt. Jede neue Geschwindigkeitsstufe solcher CPU's ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 23
 
  1. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #1
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Neue Luftkühler für Prescott CPU's in Entwicklung

    Intel Prozessoren haben immer schon eine Menge Strom verbraucht und auch Hitze abgestrahlt. Jede neue Geschwindigkeitsstufe solcher CPU's benötigt auch einige Änderungen in den Kühlungssystemen wodurch diese immer größer und lauter werden. Nächtes Jahr wird Intel wieder extrem schnelle neue Microprozessoren herausbringen, die so heiß werden wie nie zuvor. Dies ist gut vorstellbar, bei einem angenommenen Stromverbrauch von 100 Watt, beim Prescott 3,4 Ghz.

    Während des IDF Herbst 2003 enthüllte der Chip Gigant Intel wenige Details über die neuen Kühlsysteme und wie es aussieht wird keine Wasserkühlung oder andere alternative Lösung die Luftkühler ablösen. Offensichtlich konnte Intel eine einfache aber geniale Lösung entwickeln. Die kreisförmig angebrachten halbrunden Lamellen eines Kühlers mit speziellem Kupferkern würden nicht reichen und so verwendet man gegabelte Lamellen. Dies erhöht die Oberfläche des gesamten Kühlblocks dramatisch und ermöglicht eine viel effektivere Kühlung als bisher.

    Der erstaunliche Kühler wird nicht sehr groß - etwa 90mm Durchmesser - und erlaubt somit auch eine Installation schneller Prozessoren in kleinen Gehäusen. Der neue Lüfter wird nicht nur die 100 - 120 Watt Prozessoren kühlen, sondern auch die umliegenden Bauteile, bedicht durch die Architektur des Ganzen. Außerdem wird dieser regelbar sein um die Geräuschkulisse möglichst niedrig zu halten. Momentan wirbt Intel für das Referenzdesign bei den Herstellern und sucht weiter nach noch effektiveren Luftkühlungs Lösungen.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    :ek War das nich immer eines der ANTI-AMD Argumente ? Die werden heiss, sind laut und gehen schnell kaputt ? :ek :ei

  4. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #3
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Intel hat sich mittlerweile selbst überholt...

    Der Athlon 64 mit seinen 2 und 2,2 Ghz wird da sicher noch im Rahmen bleiben, schließlich profitiert er ja noch vom Heat-spreader der bei Intel schon lange notwendig war. Vielleicht gibt es ja die neuen gegabelten Kühlerfinnen auch bald für AMD Prozessoren. Dann mit 1000 U/min. Lüfter und absoluten Silent Eigenschaften schon bei den Boxed Kühlern. :cu

  5. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #4
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    AMD4ever, du hast vollkommen recht,

    aber:
    wie sieht es denn aus, wenn du deinen AMD Prozzi bei 3,4 GHz betreibst? klar ist der dann schnell. meinst du aber nicht auch, dass er etwas heisser wird?

    (bitte jetzt aber kein glaubenskrieg, ich hab ja selber nen amd *g*)

  6. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by Flatron@20. Sep. 2003, 13:09
    AMD4ever, du hast vollkommen recht,

    aber:
    wie sieht es denn aus, wenn du deinen AMD Prozzi bei 3,4 GHz betreibst? klar ist der dann schnell. meinst du aber nicht auch, dass er etwas heisser wird?

    (bitte jetzt aber kein glaubenskrieg, ich hab ja selber nen amd *g*)
    So kann man das nicht rechnen.. bei einem Athlon brauch ich für die Geschwindigkeit eines INTEL mit 3300 MHz ja nur 2500 MHz und das bei ca. 112 Watt... also gerade mal 12 Watt mehr als der Prescott....

  7. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #6
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    messen kann man das ja nur mit original cpu's -denn da müssen ja die boxed kühler ausreichen. was ich dann takte ist wieder eine andere geschichte.

  8. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #7
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    naja, ich hab ja auch nicht gesagt, dass der amd schlechter ist. es ging mir ja nur um die taktrate.

    axo, der p4 3,2 GHz hat 82W Verlustleistung. wenn man den auf 3,5GHz betreibt bleibt man trotzdem unter 100W.

    naja, abgesehen davon, dass der oben genannte prozzi nicht das wunderwerk des oc ist bleibt er doch noch a bisserl kühler.

    welcher aber jetzt schneller ist kommt halt wieder auf die anwendung an. wie du selber sagst, AMD für Spiele, etc. und intel für Rendering...

  9. Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Naja... was Temperatur angeht, wirds bei Intel wirklich allmählich hintendran...

    Vielleicht wird Intel die künftigen CPUs direkt mit WaKü und Dremel ausliefern ;)

    Mit meinem P4 2.8C bin ich noch SEHR zufrieden, aber es wird sicher interessant zu sehen, wie sich z.b. der P4 Extreme 3.2Ghz macht...


Intel braucht bessere Kühlsysteme in Zukunft

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

asus sabertooth 990fx r2 tuf mosfet temperatur 60 grad

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.