Intel Mainboards - Aufwärtskompatibel? Alles Lüge!

Diskutiere Intel Mainboards - Aufwärtskompatibel? Alles Lüge! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Die neue Generation Motherboards mit Alderwood und Grantsdale... [img]http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/intel_blau.gif' align='right' border='0'>...Chipsatz macht alles besser. Die Neuerungen reichen vom Sockel T, DDR II Support (533 Mhz ...



 
  1. Intel Mainboards - Aufwärtskompatibel? Alles Lüge! #1
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Die neue Generation Motherboards mit Alderwood und Grantsdale...

    [img]http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/intel_blau.gif' align='right' border='0'>...Chipsatz macht alles besser. Die Neuerungen reichen vom Sockel T, DDR II Support (533 Mhz - PC 4300) über PCI Express für Grafikkarten, ICH6R mit SATA Unter- stützung bis hin zu einem speziellen Turbo Mode, einer verbesserten Version des bekannten PAT (Performance Acceleration Mode).

    Angekündigt für das 2. Quartal 2004 wird also die neue Mainboard Generation zusammen mit den 90nm Pentium 5 erscheinen. Somit fällt dem aufmerksamen Leser sofort eines ins Auge: Hey! Was ist mit den teueren 875 Chipsätzen und ihrer hochgepriesenen Aufwärtskompatibilität? Alles nur Marketing[weiterlink]...

    Wer Intel kauft wird sich wohl daran gewöhnen müssen als Verbraucher zweiter Klasse behandelt zu werden. Denn selbst wenn noch ein Pentium 5 extra für den alten Sockel erscheint so sind schon jetzt Probleme damit vorprogrammiert, der FSB 800 QPB läuft bekannter Weise nicht - bleibt also nur der 2,8 Ghz Celeron mit FSB 533.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Intel Mainboards - Aufwärtskompatibel? Alles Lüge! #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Tja da hat man echt das nachsehen, wenn man bedenkt wieviele sich die neuen Canterwood-Platinen gekauft haben, wegen der angeblichen Prescott kompatibilität, um nun ein auf Celeron Basis einsetzen zu können. Nehme aber mal an das sich dies bei Intel wohl nie ändern wird, das war vorher so und wird wohl auch so bleiben, so bleibt mir nur noch als stärkere CPU der P4 EE, von daher wird mein nächtes System wieder AMD werden, und dann *Forever* soll zwar nicht heißen das ich mit meinem jetzigen System unzufrieden bin, aber bei AMD halten die Sockel länger. Und muß nicht für jedes Feature nen neues Board kaufen, weil der neuste Chipsatz nicht kann.

  4. Intel Mainboards - Aufwärtskompatibel? Alles Lüge! #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    ... *seufz* (hat 170 Euro für das 875PE Board MK1100 U und einen Haufen Geld für den P4 2.8C HT ausgegeben)


Intel Mainboards - Aufwärtskompatibel? Alles Lüge!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.