Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008

Diskutiere Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008 im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Pressemitteilung vom 16.04.2008 Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008 * Rekord Server Mikroprozessorumsatz * Umsatz gesteigert um 9% ...



 
  1. Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008 #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008

    Pressemitteilung vom 16.04.2008

    Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008

    * Rekord Server Mikroprozessorumsatz
    * Umsatz gesteigert um 9% im Vergleich zum Vorjahr
    * Bruttogewinnmarge gesteigert um 4 Punkte im Vergleich zum Vorjahr
    * Operatives Ergebnis um 23% gesteigert im Vergleich zum Vorjahr
    * Nettogewinn von 1,44 Milliarden Dollar; Gewinn pro Aktie 0,25 Dollar

    Feldkirchen / Santa Clara, den 15. Januar 2008 - Die Intel Corporation erzielte im ersten Quartal 2008 einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar, ein operatives Ergebnis von 2,06 Milliarden Dollar, einen Nettogewinn von 1,44 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,25 Dollar.

    "Unsere Resultate im ersten Quartal zeigen ein gestärktes Kerngeschäft und ein solides globales Umfeld", sagte Intel Präsident und CEO Paul Otellini. "Wir sahen eine gesunde Nachfrage für unsere führenden Prozessoren und Chipsätze in allen Bereichen. Wir bleiben auch zukünftig optimistisch hinsichtlich unserer Wachstumschancen so wie wir auch weiterhin die Früchte unserer führenden 45nm Technologie ernten."


    Q1 2008 vs. Q1 2007 vs. Q4 2007
    Umsatz 9,67 Mrd. 8,9 Mrd. / +9% 10,71 Mrd. / -10%
    Operatives Ergebnis 2,06 Mrd. 1,68 Mrd. / +23% 3,05 Mrd. / -32%
    Nettogewinn 1,44 Mrd. 1,61 Mrd. / -12% 2,27 Mrd. / -36%
    Gewinn pro Aktie 0,25 0,27 / -11% 0,38 / -34%
    Anmerkung: Die Ergebnisse des ersten Quartals 2008 beinhalteten Kosten für Umstrukturierungen und Abschreibungen, die den Gewinn pro Aktie um 4 Cents verringerten. Die Ergebnisse des ersten Quartals 2007 beinhalteten Kosten für Umstrukturierungen und Abschreibungen sowie Steueranpassungen, die den Gewinn pro Aktie um ca. 5 Cents steigerten. Die Ergebnisse des vierten Quartals 2007 beinhalteten Kosten für Umstrukturierungen und Abschreibungen, die den Gewinn pro Aktie um ca. 2,5 Cents verringerten.

    Finanzrückblick und Produkttrends
    * Intels Mikroprozessor und Chipsatz Geschäft traf die Erwartungen. Die Auslieferung von Mikroprozessoren war sequentiell niedriger; der Durchschnittsverkaufspreis gleich bleibend.
    * Der letzten Aktualisierung folgend war der Umsatz für NAND Speicher stagnierend, wobei steigende Stückzahlen durch die sinkenden Preise aufgehoben wurden.
    * Die Bruttogewinnmarge betrug 53,8 Prozent und entsprach damit den korrigierten Erwartungen.
    * Die Kosten für Umstrukturierung und Wertminderung in Höhe von 329 Millionen Dollar beinhalteten Abschreibungen in Höhe von 275 Millionen Dollar, die auf den Abschluss der Numonyx Transaktion zurückzuführen sind.
    * Die Steuerquote betrug 33,5 Prozent, höher als die Erwartung von ca. 31 Prozent, hervorgerufen vor allem durch Steuerauswirkungen der Numonyx Transaktion und die Übertragung von Anlagegütern.
    * Die Firma verwendete 2,5 Milliarden Dollar für den Rückkauf von 122 Millionen Aktien.

    Prognosen zur Geschäftsentwicklung
    Die folgenden Prognosen berücksichtigen keine Einflüsse aus potenziellen Zusammenschlüssen, Akquisitionen, Ausgliederungen oder anderen das Unternehmen betreffenden Maßnahmen, die nach dem 14. April abgeschlossen wurden.

    Prognose für das 2. Quartal 2008
    * Umsatz: zwischen 9,0 Mrd. und 9,6 Milliarden Dollar. Die Prognose spiegelt einen erheblichen Rückgang beim Umsatz von NOR Flash Memory als ein Resultat der Numonyx Transaktion wieder.
    * Bruttogewinnmarge: 56 Prozent plus oder minus einiger Prozentpunkte.
    * Ausgaben (F&E inklusive Marketing und Verwaltung): Zwischen 2,8 und 2,9 Milliarden Dollar.
    * Umstrukturierungskosten und Anlagenabschreibung: ca. 250 Millionen Dollar.
    * Gewinne aus Kapitalbeteiligungen sowie Zinsen und andere Posten: ca. 75 Millionen Dollar.
    * Steuerquote: ca. 33 Prozent
    * Abschreibung: ca. 1,1 Milliarden Dollar.

    Prognose für 2008
    * Bruttogewinnmarge: 57 Prozent plus oder minus einiger Prozentpunkte, unverändert.
    * F&E: ca. 6 Milliarden Dollar. Höher als die vorherige Prognose von 5,9 Milliarden Dollar.
    * Marketing und Verwaltung: ca. 5,5 Milliarden Dollar, unverändert.
    * Investitionen in Anlagen: 5,2 Milliarden Dollar plus oder minus 200 Millionen, unverändert.
    * Steuerquote: die Steuerquote für das dritte und vierte Quartal liegt voraussichtlicht bei 33 Prozent.
    * Abschreibung: 4,4 Milliarden Dollar plus oder minus 100 Millionen Dollar, unverändert.
    Geschäftsprognosen, "Quiet Period" und Zwischenberichte
    Die Geschäftsleitung wird die Prognosen während des Quartals in nichtöffentlichen Sitzungen mit Investoren, Investmentanalysten, Medien und anderen Akteuren fortschreiben. Zwischen dem Geschäftsschluss am 30. Mai und dem ersten Quartalsbericht 2008 liegt die "Quiet Period", während der bis dato veröffentlichte und bei der SEC eingereichte Berichtsdaten nicht zur Fortschreibung der Geschäftsprognosen verwendet werden dürfen.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008 #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Und wie viele Leute wollen die diesmal trotz Gewinn und Rekordumsatz entlassen?


Intel meldet einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2008

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.