Klarheit über neues Urheberschutzgesetz

Diskutiere Klarheit über neues Urheberschutzgesetz im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Die Änderung des „Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“, kurz Urhebergesetz ist seit einigen Wochen beschlossene Sache ( teccentral berichtete ) . Da ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #1
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Die Änderung des „Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“, kurz Urhebergesetz ist seit einigen Wochen beschlossene Sache (teccentral berichtete). Da vielen Nutzern noch nicht genau bewußt ist, was sie "noch dürfen" und wo sie sich bereits im illegalen Bereich bewegen, wurde ich auf einen äußerst pregnanten Artikel aufmerksam.
    Die Webseite des Internet-Magazins "Tomorrow" verleiht den nötigen Durchblick.

    Hier geht`s zum Artikel.

    Eure Meinung - und deren Revidierungen - interessieren uns natürlich wie immer :bj

  2. Standard

    Hallo Psycho-Doc,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    ich bin froh muss ich mich nicht an diese gesetze halten, schliesslich wohn ich in der schweiz :db. hier werden solche gesetzesänderungen nicht gross diskutiert und schlussendlich hätte eh das volk das letzte wort bei einer gesetzesvorlage. ist bei uns halt so :) hab nur kürzlich was zu downloads etc gelesen: hier bei uns ist es erlaubt mp3`s runterzuladen wenn man sie nur für sich hört... das darf man bei euch sicher auch nicht mehr oder?

  4. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Sorry aber die ham doch alle einen an der Klatsche. Die Industrie vorneweg und die Politik gleich hinterher.

    Die einen ham scheinbar keine Ahnung woher ihre ganze Kohle kommt und die anderen sollten sich mal mit den wirklichen Problemen in unserem Land beschäftigen.

    Für diesen Quark hab ich 0 Verständnis. :cc

  5. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #4
    Mouse - Schieber
    Threadstarter
    Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Den Unmut kann ich gut verstehen. Diese News-Nachricht ist nicht ohne Grund "nachgeschoben" - sozusagen etwas Eigenbedarf ist auch dabei, da ich diese ganze Kontroverse überhaupt nicht mitgeschnitten habe aufgrund meiner 2 Monatigen Allgäu-Abstinenz. Ich wusst überhaupt nicht, was nun darf, was nicht und wo ich bereits den BND im Nacken hab.

    So schlimm siehts ja garnicht aus, wenn man den Artikel mal genau betrachtet. Ich kann mein DVD Rip Tutorial also problemlos wieder auf meiner homepage online stellen, da ich KEINE Kopierschutz-Umgehungssoftware verwende. Smart-Ripper ist ja schließlich ein reines Auslese-Proggi. RipRip Hurra!

    Und was ******* & die Tauschbörsen betrifft - ohne Worte, oder :1

    MFG

    Doc

  6. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also, ich dachte bis jetzt ist nach dem neuen Gesetz der Besitz einer Privatkopie eines kopiergeschützten Mediums erlaubt oder war es nur nicht verboten?

    Aber nachdem ich den Artikel durchgelesen habe, scheint dies auch nicht mehr so zu sein. Allerdings wiedersprechen die sich da doch auch. Schließlich darf man nur Privatkopien aus offensichtlich illegalen Quellen nicht besitzen. Wenn ich also im Ausland, wo ich den Kopierschutz ******* oder umgehen darf diese Privatkopie herstelle, dann kommt die doch aus einer offensichtlich legalen Quelle.

    Etwas komisch ist auch, dass man immer noch Software zum ******* eines Kopierschutzes runterladen und sogar kaufen darf, aber keiner mehr diese Software anbieten darf.

    Wichtig finde ich, dass man von legal erworbener Software Sicherungskopien anfertigen darf, auch wenn man dabei den Kopierschutz ******* oder umgehen muss.

    Mal ehrlich, für den privaten Gebrauch kann ich immer noch Privatkopien von Kopiergeschützten Medien herstellen, für mich und für Freunde. Die Software dazu kann ich legal bekommen, die Hardware auch. Ich darf mich halt nur nicht beim Anfertigen erwischen lassen. Denn aus der reinen existens einer Privatkopie kann/darf man noch lange nicht schließen, dass sie aus einer illegalen Quelle kommt, selbst wenn ich die nötige Software dazu auf meinem Rechner habe, denn die darf ich besitzen und erwerben, sie nur nicht anwenden.

    Wem mit diesem Gesetzt wirklich ein Riegel vorgeschoben wurde, ist das freie runterladen aus dem Internet.

    MFG hajo23

    P.S. hm, ist die Privatkopie einer ausgeliehenen DVD/CD jetzt auch illegal? Aber die kam doch aus einer legalen Quelle.

    Edit: P.P.S. hm, wenn man mir nicht nachweisen kann, dass ich bei einer Tauschbörse was runtergeladen habe, darf ich ja auch immer noch eine aus dem Internet runtergeladene Privatkopie haben. Denn die kann ich ja auch von einer von einem Freund ausgeliehenem Medium erstellt haben, im Ausland.

  7. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #6
    Mouse - Schieber
    Threadstarter
    Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Endlich mal einer, der mitdenkt :ca

    Spekulationen bringen hier nichts - die Liste aus dem Artikel ist eigentlich das Interessanteste für den Endnutzer.

    Bedenke, jedes Gesetz bietet Grauzonen - genau, wie jeder Gegenstand einen Schatten wirft und sei er auch noch so minimal.

    MFG

  8. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #7
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Die Verbreitung von Maßnahmen zur Umgehung des Kopierschutzes sollen eingedämmt werden. Das erreicht man aber nicht, in dem man die Nutzer die diese Software vormals legal erwerben konnten posthum zu Verbrechern erklärt.
    Wenn keiner mehr sowas anbieten darf ist für die Verfechter dieser Regelung alles in Butter.

    Kopieren war und ist erlaubt.
    Die Weitergabe im engsten Kreis war und ist erlaubt.
    Sicherungskopien waren und sind erlaubt, solange man im Besitz des Originals ist. Auch wenn ich dabei den Kopierschutz umgehen muß. Sicherungskopien dürfen nicht ohne das Original weitergegeben werden.
    Ich darf meine eigene Musik-CD, Video-DVD, Spiele- oder Anwendungssoftware kopieren, wenn diese nicht kopiergeschützt sind (hahaha).

    Ich darf Software, Musik, Filme nicht zum download anbieten, wenn ich nicht die Zustimmung des Rechteinhabers besitze (Lizenz).
    Ich darf Software, Musik, Filme nicht aus dem Internet laden, wenn der Rechteinhaber dies nicht ausdrücklich erlaubt.

    So nun die Quintessenz:

    Da es praktisch keine dieser Medien ohne Kopierschutz gibt, schränkt sich die Zahl der legalen Kopien automatish ein.

    Wenn keiner mehr Software zum Umgehen des Kopierschutzes anbieten darf, werd ich in Zukunft keine Sicherungskopien mehr machen können, selbst wenn es legal ist.
    Die neue Gesetzeslage ist auf die neuen Kopierschutzmechanismen ausgelegt. Für die alten Kopierschutze haben die Anwender ja noch die Soft- und Hardware. Erst mit den neuen Versionen wird das ganze so richtig interessant. Denn wenn nichts mehr an Kopierprogrammen/crack tools angeboten wird, wird es keiner kaufen oder downloaden können.
    Es ist auch verboten, die Funktion von Kopierschtzmaßnahmen öffentlich zu beschreiben (Internet ist öffentlich), bzw. Wege zur Umgehung zu erläutern.

    Tauschbörsen und deren Nutzern geht es an den Kragen. Auch hier lautet die Devise: Erst die Anbieter (Server) abschießen. Wenn nichts mehr angeboten wird, wird auch nichts mehr runtergeladen. Das ist doch klar und verständlich, oder?

    Was wird sich in Zukunft ändern?

    Die Tauschbörsen werden Wege entwickeln, die Nutzer (Anbieter-Abnehmer) zu anonymisieren. Pakete werden im Netz "schweben/gecastet" um keinen Anbieter zu identifizieren.
    Die Verbände werden daraufhin Wege suchen, das Internet gegen solche Programme abzusperren.
    Wir werden in die Modem-Zeit zurückgeworfen. Kann sich einer erinnern? 2400 Baud? Wahnsinn! Getauscht wird dann auf dem Schulhof, im Betrieb, im Club oder wo man sich traf.
    Juhuuu, es gibt wieder Kopierabende. Geselliges Beisammensein im Kreis surrender Computer, und jeder bringt stapelweise Software mit, die dann nach Bedarf kopiert wird. Konspirative Gespräche in den speziellen Sektionen der neu aufkommenden Mailboxen/Netzwerken.
    LAN-Parties und Demo-Events werden wieder zu Cracker-Parties. Hach, sieht so aus, als bekäme die untergegangene Szene aus Amiga-Zeiten neuen Auftrieb.

    Alles wie damals. Mir wird ganz warm ums Herz.

    Und was wird die Industrie sagen? Wenn ihr Dreck auf CD nicht mehr abgesetzt wird?
    Das gleiche wie vor 8 Jahren. Das gleiche wie heute. Das gleiche in der Zukunft: Die Nutzer sind schuld!

    Happy new world

    Gruß

  9. Klarheit über neues Urheberschutzgesetz #8
    Mouse - Schieber
    Threadstarter
    Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Ich gebe mal das Kompliment an Dich zurück. Eine Freude, deine Beiträge zu lesen. Im erweiterten Sinne hast Du den Artikel zusammengefasst - prima. Was jeder schlußendlich mit der neuen Regelung für SICH SELBST entscheidet, bleibt immer noch PRIVATSACHE. Das ist kein "oute-dich-dann-bist-du-cool" thread, sondern vielmehr eine informative Geschichte. Ich will hier keine Beiträge ala "ich machs trotzdem weiter" lesen - zumal die IP jedesmal dabei steht - *lach* - Mein Anliegen ist es, Augen & Ohren offen zu halten und wie immer das Beste daraus zu machen.

    So wie früher, heute und in Zukunft.

    MFG

    Doc


Klarheit über neues Urheberschutzgesetz

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.