Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L

Diskutiere Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/intel_logo_2oo6.jpg" align="right" border="0" />Intel hat die nächste Generation seiner Budget-Reihe "Celeron" angekündigt. Dies ist allerdings nur die neue Bezeichnung für die bisher unter dem ...



 
  1. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/intel_logo_2oo6.jpg" align="right" border="0" />Intel hat die nächste Generation seiner Budget-Reihe "Celeron" angekündigt. Dies ist allerdings nur die neue Bezeichnung für die bisher unter dem Namen "Pentium E1000 Series" geführten Modelle.

    Die zwei neuen Singlecores basieren auf dem "Conroe-L"-Kern und hören auf die Bezeichnungen Celeron 430 (1,8GHz, 1MB Cache, 800MHz FSB) und 440 (2,0GHz, 1MB Cache, 800MHz FSB). Vor allem der 1 Megabyte große Cache ist ungewöhnlich für Celeron-Prozessoren, bisher besaßen diese lediglich 256KB oder 512KB Cache. Der einzige nennenswerte Unterschied zu vollwertigen SingleCores besteht im Fehlen der Enhanced Intel Speedstep Technology (EIST), die bei den anderen Modellen der Core-Serie Taktraten und Spannungen und somit den Stromverbrauch reguliert.

    Die Markteinführung ist für das dritte Quartal 2007 geplant, bis dahin wird noch der alte Netburst-basierende "Celeron D" im Handel erhältlich sein.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Enhanced Intel Speedstep Technology (EIST)
    Gibt es z.B. beim Pentium D805 derzeit auch nicht, wobei der immer noch DualCore is...

  4. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #3
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Werden auch üble Übertaktungsraketen!

  5. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #4
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zitat Zitat von ace-flame
    Gibt es z.B. beim Pentium D805 derzeit auch nicht, wobei der immer noch DualCore is...
    Was willst du uns damit sagen?

  6. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #5
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    ich finde es mutig (lies: unverfroren) von intel, heutzutage noch singlecores anzukündigen, obwohl es ja inzwischen mehr als genug auswahl an dualcore-cpus im billigst-segment gibt, siehe pentium 805 o.ä.
    so eine neuer celeron-generation muss dann imho schon extrem billig werden um als ernsthafte alternative zu nem günstigen dualcore durchzugehen.

  7. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #6
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Naja, schau dir 1. mal die Preise für die kleinsten Single- und DualCores an, da müssen die Celerons dann noch drunterliegen; 2. wird so ein Conroe-basierender Celeron vermutlich immer noch schneller sein als ein jetziger Pentium4, vielleicht sogar schneller als ein D805...

  8. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Und es gibt noch genug Programme, die nicht von mehreren CPUs profitieren... Für ein einfachen Bürorechner reicht sowas vollkommen aus! Was da am Meisten Reccourcen verballert, ist eh das Betriebssystem (XP oder in Zukunft Vista) und vielleicht auch noch das Microschrott-Office (wir haben in der Firma nur OpenOffice, das schon seit mehreren Jahren).

  9. Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von athlonfan
    ich finde es mutig (lies: unverfroren) von intel, heutzutage noch singlecores anzukündigen, obwohl es ja inzwischen mehr als genug auswahl an dualcore-cpus im billigst-segment gibt, siehe pentium 805 o.ä.
    so eine neuer celeron-generation muss dann imho schon extrem billig werden um als ernsthafte alternative zu nem günstigen dualcore durchzugehen.
    Nur ein Kern bedeutet immerhin halbe Kosten bezüglich des Die. Und in den Bürogurken sind meist nur Celerons drin, dort kommt es auf jeden Cent an.


Kommende Celeron-Generation auf Basis des Conroe-L

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.