Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten?

Diskutiere Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Wenn ihr eine Sendung moderieren wollt, solltet ihr aber erst mal darüber nachdenken, das nicht die Graka bei Doom 3 beschnitten wird, sondern die Grafik-Engine ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #9
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Wenn ihr eine Sendung moderieren wollt, solltet ihr aber erst mal darüber nachdenken, das nicht die Graka bei Doom 3 beschnitten wird, sondern die Grafik-Engine des Spiels. Soll heißen, das Spiel aktualisiert die Bewegungen 60 mal in der Sekunde, was mehr als ausreichend ist, aber die Graka stellt dies mit ihrer max. Renderleistung mit 60 - 160 fps dar. Dieser Effekt wird auch im Film genutzt, der defacto nur eine Bewegungsrate von 24,8 - 30 Bildern pro Sekunde hat. Dies ergibt zwar eine flüssige Bewegung, der Mensch würde aber das Flimmern der Hell-Dunkel-Wechsel bemerken und könnte nicht ohne Tränen in den Augen den Film sehen, da die Augen gar nicht schnell genug die Iris auf- und zumachen können. Daher wird beim Abspielen eines Films eine Rotorblende verwendet, die mit der doppelten Bilderrate die Linse verschließt, so wird der Film auf der Leinwand mit 49 - 60 Bildern pro Sekunde dargestellt. Eben jedes Bild 2mal.

    Ich sollte bei mir selber kopieren, den Thread hatten wir glaub ich auch schon.

    Gruß

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #10
    Rekler
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Das Thema über "ab wann ist etwas flüssig" führte zwischen AMD4ever und mir schon mal zu einer Diskussion:

    HIER

    PS.: Nicht nur die erste Seite lesen...erst bei den späteren fängts an.

    mfg

  4. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Soll heißen, das Spiel aktualisiert die Bewegungen 60 mal in der Sekunde, was mehr als ausreichend ist, aber die Graka stellt dies mit ihrer max. Renderleistung mit 60 - 160 fps dar.
    Nichts für ungut Azzo, aber dies wäre im höchstenmasse uneffektiv. Wenn sich ein Bild nicht geändert hat, braucht es doch nicht extra nochmal berechnet zu werden. Du verwechselst hier wohl die Framerate der Grafikengine mit der Bildwiederhohlungsfrequenz der Grafikkarte. Denn letztere kann durchaus höher, ja sollte sogar höher sein als nur 60 Hz, denn sonst passiert das was du beschrieben hast.

    Da fällt mir aber auch was neues ein, die meisten heutigen TFT/LCD-Bildschirme habe doch nur eine Bildwiederhohlungsfrequenz von 60 Hz, was dank der Technik der TFT/LCDs ausreicht ohne zu flimmern. Aber was sollen dann Bildwiederhohlungsraten der Grafikengine von weit über 100 FPS? Die TFT/LCDs können da doch nicht mehr jedes Bild einzeln darstellen.

    Die Grafikkartenhersteller werden also nicht mehr lange mit den Mega FPS-Zahlen argumentieren können, wenn der größte Teil der Computerbesitzer in absehbarer Zeit keine Monitore mehr haben wird, der diese Bilderflut auch darstellen kann. Zwangsläufig müssen die sich dann Gedanken über die Einführung von Motion Blur machen. Dann werden wohl im Hintergrund der Grafikengin zwar 120 FPS berechnet, aber aus jeweils zwei Bildern wird ein mit Bewegungsunschärfe versehenes einzelnes Bild berechnet, welches dann mit 60 FPS auf dem TFT/LCD rasugeworfen wird.

    Übrigens, ich denke die von ID genannte zahl von 60 FPS kommt von den 60 Hz der meisten FTF-Monitore.

    MFG hajo23

    MFG hajo23

  5. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #12
    Forum Stammgast Standardavatar

    Standard

    Also mann muss da doch sehr aufpassen!!

    Beispiel: Ein Benchmark! Szene xy mit ordentlich Action wird berechnet und am Ende eine Zusammenfassung der FPS gezeigt.
    Fall1: 60FPS max:70 min:50. Beim ablaufen dieser Demo wird niemand sagen können, dass es ruckelt.
    Fall2: 60FPS max:200 min:20. Da wird es fast jedem auffallen, dass es manchmal ruckelt!
    Fall3: 60FPS max:60 min:60. Wie beim ersten wird nix auffallen!! Weil die Minimale wiederholrate 60FPS ist.

    Und selbst bei q3 gibt es heute noch Szenen, in der selbst ne Radeon 9800 und nen p4 3,2GHZ nicht die 60FPS halten kann! Das fällt nur heute nicht mehr auf, da man es kaum merkt. Aber dmals, als man noch unter 150 Punkte in den Timedemos hatte ist es eben aufgefallen! Und da lagen diese minimalen FPS weit niedriger als 60FPS...und genau das hat geruckelt!

    Und bis man die actionreichsten Szenen in Doom3 mit mindestens 60FPS berechnen kann, da vergehen noch ein paar Jährchen!

  6. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #13
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Genau was ich sagte - der Schnitt und damit meinte ich auch die Min FPS, nur sprach ich von leaks - sind wichtig.

    Kann es sein, dass wenn die Graka nicht gerade damit Überlastet wird 197 Frames zu berechnen, genau diese Minimale Framerate besser wird, weil im Notfall wenn also Full Power gefragt ist nicht alle Pipelines mit Datenmüll verstopft sind?

    Ich bin ja kein Prozessordesigner aber sowas könnte doch sein, oder? :4

  7. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #14
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Hab mal kurz mit Zubo diskutiert, es dürfte noch einen guten Effekt haben:

    Dadurch daß die GPU nicht ständig am Limit arbeitet wird sie nicht so heiß... :ch

  8. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #15
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian-Registriert

    Mein System
    Sebastian-Registriert's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8400 @ 4173,5 MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R
    Arbeitsspeicher:
    8192MB DDR2RAM Corsair Dominator 1066 MHz
    Festplatte:
    1 x 1TB WD Black 2 x 500GB WD Green
    Grafikkarte:
    MSi Gtx 560 TI OC
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Belinea 17"
    Gehäuse:
    Thermaltake V9
    Netzteil:
    Corsair 550W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate

    Standard

    Hi !

    Um meinen Senf mal dazu zu geben,

    Also ich bin ein langjähriger CS spieler. Ich kann mit einer fps rate von 60 nur sehr schlecht spielen. ich mein es geht schon aber das aiming ist nicht so besonders. Das erstemal merkte ich das unter Win2k wegen dem 60 Hz bug. nach V-Sync aus hatte ich 100 fps, und siehe da alles lief flüssiger.
    Es amcht einen sehr großen Unterschied ob ich mit 30,60 oder 100 fps spiele.

    Da kann einer Sagen was er will.

    Mfg

    Seb

  9. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #16
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Ja und? Als geneigter und aufmerksamer Leser ist dir sicher auch aufgefallen, dass es hier um die MINIMALE Framerate geht. Wenn du bei deinen 100 FPS alle 10 Sekunden einen kurzzeitigen Einbruch auf 20 FPS hast, dann ruckelt das auch ziemlich.

    Ich kenne das von 3d Egoshootern wenn man z.B. an ein Fenster in einem hohen Gebäude läuft und plötzlich das Ganze Areal überschauen kann. Da ruckelts in MOHAA fast immer bei mir - sonst aber nie.


Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.