Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten?

Diskutiere Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originally posted by peter9922 @27. Okt. 2003, 17:11 Ja und? Als geneigter und aufmerksamer Leser ist dir sicher auch aufgefallen, dass es hier um die ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 21 von 21
 
  1. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #17
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian-Registriert

    Mein System
    Sebastian-Registriert's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8400 @ 4173,5 MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R
    Arbeitsspeicher:
    8192MB DDR2RAM Corsair Dominator 1066 MHz
    Festplatte:
    1 x 1TB WD Black 2 x 500GB WD Green
    Grafikkarte:
    MSi Gtx 560 TI OC
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Belinea 17"
    Gehäuse:
    Thermaltake V9
    Netzteil:
    Corsair 550W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate

    Standard

    Originally posted by peter9922@27. Okt. 2003, 17:11
    Ja und? Als geneigter und aufmerksamer Leser ist dir sicher auch aufgefallen, dass es hier um die MINIMALE Framerate geht. Wenn du bei deinen 100 FPS alle 10 Sekunden einen kurzzeitigen Einbruch auf 20 FPS hast, dann ruckelt das auch ziemlich.

    Ich kenne das von 3d Egoshootern wenn man z.B. an ein Fenster in einem hohen Gebäude läuft und plötzlich das Ganze Areal überschauen kann. Da ruckelts in MOHAA fast immer bei mir - sonst aber nie.
    Daran habe ich auch nie gezweifelt.

    :)

    EDIT:Kenn ich z.B das Wärmebildgerät bei Splinter Cell !

    EDIT2: das ganze ging auch mehr an Steve123

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #18
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Das mit der FPS Begrenzung ist doch eigentlich nichts neues. Bei GTA3 und GTA-VC gibt es die Option doch schon lange, da wird die Framzahl auf 30fps begrenzt und ruckeln tut das dadurch auch nicht. :bj

  4. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #19
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Originally posted by HAJO23@27. Okt. 2003, 16:19

    Nichts für ungut Azzo, aber dies wäre im höchstenmasse uneffektiv. Wenn sich ein Bild nicht geändert hat, braucht es doch nicht extra nochmal berechnet zu werden. Du verwechselst hier wohl die Framerate der Grafikengine mit der Bildwiederhohlungsfrequenz der Grafikkarte.
    Verwechseln tu ich da schon mal gar nix, Herr Professor.

    Vielleicht solltest du aber noch mal von vorne anfangen und die
    Nachrichten im Web verfolgen.

    Für solche unqualifizierten Äußerungen bin ich im Moment nicht zu begeistern.

    Best regards

  5. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #20
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    oooch azzo

    mach doch nicht immer gleich die beleidigte Leberwurst....

    keep smilin' :2

  6. Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten? #21
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Azzo

    Also, du hast geschrieben.

    Soll heißen, das Spiel aktualisiert die Bewegungen 60 mal in der Sekunde, was mehr als ausreichend ist, aber die Graka stellt dies mit ihrer max. Renderleistung mit 60 - 160 fps dar.
    Also, hier versteh ich jetzt nicht ganz was du meinst. Meinst du, die Bewegungsänderungen werden 60 mal in der Sekunde aktualisiert oder die Positionen der Objekte werden 60 mal in der Sekunde aktualisiert. Zu ersteres macht es natürlich durchaus Sinn wenn dann die Grafikengin mit 60 bis 160 FPS arbeitet, denn zwischen der Aktualisierung der Bewegungen, verändern die Objekte ja auch ihre Position. Aber bei letzteres machen 160 FPS kein Sinn mehr, denn es gibt ja nur defacto 60 mal in der Sekunde ein neu zu berechnendes Bild.

    Dieser Effekt wird auch im Film genutzt, der defacto nur eine Bewegungsrate von 24,8 - 30 Bildern pro Sekunde hat. Dies ergibt zwar eine flüssige Bewegung, der Mensch würde aber das Flimmern der Hell-Dunkel-Wechsel bemerken und könnte nicht ohne Tränen in den Augen den Film sehen, da die Augen gar nicht schnell genug die Iris auf- und zumachen können. Daher wird beim Abspielen eines Films eine Rotorblende verwendet, die mit der doppelten Bilderrate die Linse verschließt, so wird der Film auf der Leinwand mit 49 - 60 Bildern pro Sekunde dargestellt. Eben jedes Bild 2mal.
    Also, du kannst beides nicht so mit einander vergleichen, den oben hast du gesagt, es werden bis zu 160 Bilder pro Sekunde berechnet, obwohl sich nur 60 mal in der Sekunde was ändert und dann vergleichst du dass mit einer Filmprojektion, wo ein einzelnes Bild zweimal auf die Leinwand geworfen wird um durch die höhere Bildwiederhohlrate das Flimmern zu minimieren. Denn genau das macht doch die Grafikkarte wenn sie auf 120 Hz eingestellt ist, denn wenn dann die Grafikengin 60 Bilder pro Sekunde liefert, wird jedesmal ein berechnetes Bild zweimal auf dem Monitor dargestellt. Da du hier aber 60 Bildern pro Sekunde bei einer Filmprojektion, die eher der Bildwiederhohlungsfrequenz einer Grafikkarte/Monitor entspricht, mit den 160 FPS einer Grafikengin vergleichst, musste ich annehmen, dass du hier beides verwechselst hast.

    Weiter hatte ich ja auch geschrieben, dass sich mehr als 60 FPS nicht mehr lohnen, wenn ich ein TFT-Monitor habe der nur mit 60 Hz laufen kann, dies würde bedeuten, ich hätte z.B. ein Film mit 120 Bildern pro Sekunde, könnte aber nur 60 Bilder pro Sekunde darstellen, dann müsste ich jedes zweite Bild weglassen. Habe also unötige Arbeit darin gesteckt die Hälfte der Bilder zu erzeugen, das meine ich mit uneffektiv. Es sei denn, man nimmt jeweils zwei Bilder und erzeugt daraus ein gemitteltes, was folgt ist dann die berechnete Bewegungsunschärfe.

    MFG hajo23


Kommt jetzt das Aus für schnelle Grafikkarten?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.