Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ?

Diskutiere Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Mich nervt die Spam nicht so extrem von daher kann es ruhig so weiter gehen wie bisher. Aber wenn dann halte ich die Möglichkeit mit ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #9
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Standard

    Mich nervt die Spam nicht so extrem von daher kann es ruhig so weiter gehen wie bisher.

    Aber wenn dann halte ich die Möglichkeit mit der Rechenzeit ganz gut besser als dafür zu bezahlen.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #10
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    Kostenpflichtige Emails werden den Spam nicht wirklich verhindern.
    Die Spammer werden sicher Möglichkeiten finden die Kosten auf unbeteiligte User umzuwälzen.
    Ich stelle mir da eine Trojanertechnologie vor, die es erlaubt, Mails auf dem befallenen Rechner zu vervielfältigen.
    Soll heißen: Ich schicke eine Mail an jeden befallenen Rechner und von dem gehen dann vielleicht 100 oder 1000 oder wieviel auch immer Mails an beliebige Mailadressen weiter.
    Bei 1000 befallenen Rechnern wäre ich weit genug um erfolgreich zu spammen und das ganze kostet mich 10 Euro.
    Und das auch nur, wenn ich selber die Startmail an jeden der 1000 Rechner schicke. Wenn ich das auch noch von meinem Trojaner/Backdoor-Programm erledigen lasse, wird es noch billiger.
    Ich bin kein Programmierer oder Securityfachmann, aber ich halte eine solche Technik durchaus für möglich.
    :cc :cc

    Was den Vorschlag angeht, Mitgliedsbeiträge für's Forum zu erheben..... :ca :ca

    Aua, bitte nicht weiter hauen!!!

  4. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    Kostenpflichtige Emails werden den Spam nicht wirklich verhindern.
    Die Spammer werden sicher Möglichkeiten finden die Kosten auf unbeteiligte User umzuwälzen.
    Genau das machen doch einiger Spammer schon heute, dass die ihre Spamms im Namen anderer versenden, nur dass diese heute noch nichts davon zahlen müssen. Stellt euch vor, euch flattert eine Rechnung von 1 Millionen e-Mails ins Haus. :cf

    MFG hajo23

  5. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #12
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    @ Hajo

    Stimmt!
    War mir völlig entfallen, das wir sogar vor kurzem einen Thread hatten, in dem unter Anderem stand, daß es bei dem derzeitigen "Cyberkrieg" um die Kontrolle über ein Netzwerk von Computern geht, daß zum Spamversand benutzt werden soll.

  6. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #13
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Es wäre doch viel Sinnvoller, z.b. eine EINDEUTIGE ID für das Versenden von Emails zu verlange. Ich meine damit folgendes:

    Würde jeder Internetnutzer, bevor er Emails senden kann, erstmal eine schriftliche Anmeldung mit Adresse ect. abgeben müssen, würde sich der Spam sicher auch verringern.

    Sprich, anonymous-email muss weg. Ich habe kein Problem damit, meine realen Daten bei der Telekom anzugeben, um dort dann ein "kostenloses" Email Konto zu bekommen.

    Auf diese Weise könnte man aber zumindest gegen solche Spamfirmen vorgehen.

    Was meint Ihr dazu?

  7. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #14
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich sag dazu nur eins. Wenn die eMails Geld kosten wird einfach ein neuer kostenloser Messagingservice erfunden. Und dann geht's weiter... :ci

  8. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #15
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    "eigentlich" ist es eine Sache des Protokolls....würden sich die Herren da mal EINIG werden, dann gäbe es KEIN SPAM......SMTP hat da noch so de Feinschliff nötig...und DANN würde es auch klappen. Dann MÜSSTEN sich die Absender authentifizieren und wir ALLE hätten ne MENGE SPAM weniger.....

    ABER, WIESO denken....habbe wa schon immer so jemacht......DAS ist es, was auch mittlerweile in der IT-Branche EINZUG hält...kein Wunder....schließlich können "Preiswerte" und nach dem Motto "GEIZ IST GEIL" eingestellte "Mitarbeiter" nicht soweit "denken" wie sie spuken können....WIESO AUCH..??

    MfG
    Fetter IT

  9. Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ? #16
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    Für mich liegt das Problem darin, daß es sich bei den großen Spamversendern fast immer um dieselbe "Hand voll" Leute handelt.
    Ich finde es bedenklich, Milliarden von Internetnutzern zu irgendwelchen Registrierungsmaßnahmen oder zu Zahlungen zu zwingen, "nur" um ein paar Leute aus dem Verkehr zu ziehen.
    Für mich ist die einzige erstrebenswerte Methode mit Spam und Werbemüll im Allgemeinen umzugehen eine internationale Zusammenarbeit.
    Diese müßte es den "Geschädigten" in einfacher Weise ermöglichen, die Firmen, die Spam und andere Formen der Massenwerbung nutzen, substantiell zu belangen.
    Das wird wohl leider ein unerfüllbarer Wunschtraum bleiben.
    Was die Abschaffung von anonymous Mail angeht, so wird das wohl auch auf Widerstand der Provider stoßen.
    Ein Beispiel dafür ist AOL.
    Die beschweren sich zwar über die Kosten, die ihnen durch Spam entstehen, verteilen aber fröhlich weiter ihre gratis CDs.
    Die werden aber nachgewiesenermaßen sehr oft für Spamaccounts genutzt.

    Lange Rede, gar kein Sinn:
    Am Ende wird es wohl auf eine Technik rauslaufen, die den User Geld kostet und den Spam doch nicht verhindert.

    :cc

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Kostenpflichtige E-Mails als Lösung gegen Spam ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.