KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz

Diskutiere KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Direkte Konkurrenz zu nForce2 mittels DualChannel-DDR400 VIA Technologies will nun bald noch einen letzten Chipsatz für AMD´s K7-Reihe (Athlon XP) herausbringen. Diesmal ziehlt VIA voll ...



 
  1. KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz #1
    Hardware - Experte Avatar von KairoCowboy

    Standard

    Direkte Konkurrenz zu nForce2 mittels DualChannel-DDR400

    VIA Technologies will nun bald noch einen letzten Chipsatz für AMD´s K7-Reihe (Athlon XP) herausbringen. Diesmal ziehlt VIA voll auf den beliebten nForce2 ab, da der neue Chipsatz ebenfalls Dual-Channel-DDR Unterstützung bietet.
    Die Auslieferung soll laut VIA bereits Ende September bis Anfang Oktober beginnen, bleibt abzuwarten, wie sich der neue VIA-Chipsatz im direkten Vergleich mit nVidia´s nForce2 schlägt.

  2. Standard

    Hallo KairoCowboy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also das ist doch zum kotzen.

    Da hats geheissen der KT600 ist der letzte Chipsatz für den K7 und jetzt kommt noch einer ?
    Ich hab mir gerade ein KT600 Board zugelegt, weils ja von Seiten Via`s immer geheissen hat es wird keinen weiteren Chipsatz für K7 geben und schon gar nicht mit Dualchannel unterstützung, und nu ????????

  4. KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz #3
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Ich denke mal VIA kann Marketingtechnisch nicht zulassen, das der N-Force 2 Chipsatz der jemals schnellste Chipsatz für die K7 Reihe gewesen sein soll, da die bisherigen VIA-Chipsätze zu langsam waren, oder Bugs hatten.

  5. KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz #4
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    @VIA Tech.

    Euer Chipsatz kommt zu spät :cx

  6. KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz #5
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Tja,

    waten lohnt sich! Wollte eigentlich schon beim Gigabyte 7NNXP zuschlagen. Doch dann kam Intel mit der ICH5R, der NVidia nichts entgegen zu setzen hatte. Der SIL 3112 macht z.B. auf dem Abit NF7-S Probs und ist nur über den PCI Bus angeschlossen.

    Wenn VIA es schafft, dem NForce2 Paroli zu bieten und den KT880 mit der VT8237 paart, können da ein paar scharfe Mainboards dabei herauskommen.

    Außer wenn NVidia den NForce2 noch ein wenig tweakt und die neuen Southbridges auf den Markt bringt, Wird mein neues Sys um Weihnachten nochmal ein Athlon K7 Sys sein.

    Der NForce2 ist sehr gut, habe ihn bei mehreren Bekannten verbaut. Trotzdem finde ich mein System insgesamt viel weniger zickig. Ich wage sogar die Aussage, daß es stabiler ist als mein alter PII/III.

    Deshalb hätte ich auch garnichts gegen ein weiteres Board mit VIA Chipsatz (hoffentlich mit festem PCI/AGP Takt!!!). Muß allerdings dazusagen, daß ich die Zeit von KT133/A und KT266/A, bzw VT82C686B komplett übersprungen habe.

    So long...


KT880: VIA mit weiterem K7-Chipsatz

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.