Weitere LinuX-Server gehackt

Diskutiere Weitere LinuX-Server gehackt im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originally posted by dOm- @6. Dez. 2003, 04:39 Hacker und Cracker ist ein großer unterschied :) Hacker decken lücken auf und machen weiter nichts Cracker ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. Weitere LinuX-Server gehackt #9
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Zerokiller

    Standard

    Originally posted by dOm-@6. Dez. 2003, 04:39
    Hacker und Cracker ist ein großer unterschied :)

    Hacker decken lücken auf und machen weiter nichts
    Cracker dagegen stöbern lücken auf und Zerstören/beschädigen Dateien, bringen den PC zum absturtz.....
    jup genau erfasst.


    Aber leute das war der 1 schalg auf linux os´s. Wie viel hatte ms?? Da macht ihr alle :8 . Das wird sich schon geben den aus fehlern lernt man. Und leute nicht vergessen das ich kein windoof. Und jeden darf ein fehler passiern oder?? ( einmal ist keinmal , 2 mal ist einmal zu viel )

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Weitere LinuX-Server gehackt #10
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Das Sicherheitsloch ist nicht schön.

    Die Linux Hasser werden sich jetzt freuen, aber wieviele kritische Sicherheitslücken hatte Windows im Vergleich zu Linux?

    Wieviele M$ Anwendungen waren und sind (IE!) kritisch angreifbar?!

    Genauso wie PeeCee User über die DHCP Lücke bei Mac OS X hergezogen sind, machen die das bei Linux. Dabei hat Mac OS X noch viel weniger Lücken als Linux. Naja, die sollten sich mal an die Nase fassen und Linux nicht gleich verurteilen.

  4. Weitere LinuX-Server gehackt #11
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    naja, ich glaube jedes OS hat so seine Lücken....und wie bereits oft erwähnt, würden mehr Leute Mac nutzen und / oder LinuX, DANN hätten wir auch da MEHR "Probleme".
    Bei Open Source ist es vielleicht sogar noch ein "wenig" leichter".....auf der anderen Seite, hier hat man als Kenner die Möglichkeit, selbst in den Quellcode einzusehen.....man muss "nur" ein wenig davon verstehen...... :4

    Mir reicht ein OS, mit dem ich eMailen kann, Surfen kann (SICHER, WENN ES GEHT....) und Drucken....alles andere ist mir schnurz. Die meisten aber wollen......

    SPIELEN

    Nun, da ist der Zug an mir vorbei.......eine "einfache" WIN Me oder XP Home-Installation hierfür und zum ernsthaften arbeiten LinuX.......wäre mein Vorschlag......

    Alles reden über "Was ist das beste OS...." ist eh Sinnlos.....ist wie bei den Frauen....der ein mag blond und ich z.B. eher so brünett.......von daher.........

    Noch finde ich LinuX trotz aller "Probleme" am besten......ich muss mir NICHT alle 3 Tage einen neuen PC kaufen, damit mein OS Unfallfrei lüppt......weil wegen der Resourcen.....;-().....

    MfG
    Fetter IT

  5. Weitere LinuX-Server gehackt #12
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Glaube auch nicht, wenn plötzlich viele Leute Linux nutzen würden, dass es dann total unsicher wird. Gut, es wird öfters versucht.

    Bei Windows findet man ja die Sicherheitslücken auch so, ohne dass man in den Quelltext guckt. Wieviele mögen da wohl noch drin sein?

    Neh, über ein OS zu streiten bringt nix, ich sag nur bei sicherheitsrelevanten Anwendungen Linux PUNKT.

    Zocken? Was is des? Für mich kein Thema. Bin wohl der größte Spielehasser, aber gut, ich hab mit den Zockern auch kein Problem.

    Man könnte jetzt vermuten, dass M$ oder SCO hinter den Attacken steckt ... :8

  6. Weitere LinuX-Server gehackt #13
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    Man könnte jetzt vermuten, dass M$ oder SCO hinter den Attacken steckt ...
    DAS könnte sein.....ist ja auch ne "art Marketing".......und bei der "größe" des Unternehmens braucht man sich mangels fehlender Alternativen dann auch keine Sorge um den "guten Ruf" zu machen.....

    LinuX ist mir auch lieber, aber die meisten wollen / müssen bunte Bilder klicken, damit ein PC "etwas" macht......und wollen halt zocken.......das ist ja auch nicht die erste Zielgruppe für LinuX bzw. MAC....das sind dann eher User wie wir.......

    Ich muss mich mit LinuX beschäftigen....allein schon aus Interesse.....und weil ich merke, das mein LinuX sehr viel länger ohne Probleme online bleibt, als z.B. ein Windows....damit meine ich die Laufzeit des OS nicht den Internetzugang...;-) .....und vor allem aber.....ich installiere mir ein LinuX und kann damit machen, was ICH will......bei MS muss ich für einen Webserver nochmals Kohle holen....das gleiche gilt für andere nette Sachen wie FTP, Firewall, Datenbankserver.....die Liste ließe sich endlos weiterführen......und ein wenig einarbeiten bringt coole Effekte......z.B. einmal einen LinuX-Server installiert und eingerichtet, brauche ich "nur" die entsprechenden config-Files sichern.....will ich dann doch mal umsteigen auf andere Hardware oder muss das wegen Schaden, braucht man "nur" diese wieder zurück kopieren und EVOLA.....der eMailserver ist wieder erreichbar.......etwas, an das Windows wohl NIE rankommen wird....

    MfG
    Fetter IT

  7. Weitere LinuX-Server gehackt #14
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Zerokiller

    Standard

    Originally posted by Fetter IT@6. Dez. 2003, 10:57
    Hi,


    Man könnte jetzt vermuten, dass M$ oder SCO hinter den Attacken steckt ...
    DAS könnte sein.....ist ja auch ne "art Marketing".......und bei der "größe" des Unternehmens braucht man sich mangels fehlender Alternativen dann auch keine Sorge um den "guten Ruf" zu machen.....

    LinuX ist mir auch lieber, aber die meisten wollen / müssen bunte Bilder klicken, damit ein PC "etwas" macht......und wollen halt zocken.......das ist ja auch nicht die erste Zielgruppe für LinuX bzw. MAC....das sind dann eher User wie wir.......

    Ich muss mich mit LinuX beschäftigen....allein schon aus Interesse.....und weil ich merke, das mein LinuX sehr viel länger ohne Probleme online bleibt, als z.B. ein Windows....damit meine ich die Laufzeit des OS nicht den Internetzugang...;-) .....und vor allem aber.....ich installiere mir ein LinuX und kann damit machen, was ICH will......bei MS muss ich für einen Webserver nochmals Kohle holen....das gleiche gilt für andere nette Sachen wie FTP, Firewall, Datenbankserver.....die Liste ließe sich endlos weiterführen......und ein wenig einarbeiten bringt coole Effekte......z.B. einmal einen LinuX-Server installiert und eingerichtet, brauche ich "nur" die entsprechenden config-Files sichern.....will ich dann doch mal umsteigen auf andere Hardware oder muss das wegen Schaden, braucht man "nur" diese wieder zurück kopieren und EVOLA.....der eMailserver ist wieder erreichbar.......etwas, an das Windows wohl NIE rankommen wird....

    MfG
    Fetter IT
    1)Also linux kann schon ganz schön bunt werden ist nur ne sache von thems.


    2)Ganz so einfach ist das auch nicht. den glaubst du das alle packete auf deinen rechner liegen und warten bis sie configuriert werden??? Du musst die packete immer saugen. Und installiern.


    Naja ich glaub auch irgendwie das ms dahinterstecken könnte.

  8. Weitere LinuX-Server gehackt #15
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    2)Ganz so einfach ist das auch nicht. den glaubst du das alle packete auf deinen rechner liegen und warten bis sie configuriert werden??? Du musst die packete immer saugen. Und installiern.
    Sicher muss ich z.B. erstmal Squid installieren.....aber, wenn ich das einmal gemacht habe und konfiguriert habe, DANN kann ich getrost die squid.conf sichern und davon ausgehen, das ich, falls es zu einer neuinstalltion kommt, nicht nochmal ALLES neu machen muss....sprich, die entsprechenden Pakete brauche ich NUR EINMAL im Leben zu konfigurieren.......und wenn sich nix dramatisches ändert, war es das....;-)........bei einer Neuinstallation brauche ich dann nur wieder diese conf-Files in die entsprechenden Verzeichnisse legen und "isch habe fertisch...." ...

    MfG
    Fetter IT

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Weitere LinuX-Server gehackt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.