Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem

Diskutiere Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; XP-Nachfolger zunächst als Light-Variante D as neue Microsoft-Betriebssystem wird offenbar ab 2006 verkauft. Das berichtet die Fachzeitschrift "PC Professionell" unter Berufung auf den Softwarehersteller. Die ...



Ergebnis 1 bis 4 von 4
 
  1. Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem

    XP-Nachfolger zunächst als Light-Variante

    Das neue Microsoft-Betriebssystem wird offenbar ab 2006 verkauft. Das berichtet die Fachzeitschrift "PC Professionell" unter Berufung auf den Softwarehersteller. Die Betaversion werde bereits im nächsten Jahr vorliegen. Allerdings erscheine der Windows-XP-Nachfolger, der bisher unter dem Codenamen "Longhorn" bekannt ist, zunächst in einer abgespeckten Variante. Alle Funktionen würden frühestens ab 2007 integriert sein[weiterlink].
    Für die Verzögerung sind hauptsächlich Probleme mit dem intelligenten Speichersystem WinFS verantwortlich. Das Dateisystem soll es erlauben, Dateien nach Themen sortiert auf dem Rechner zu finden, unabhängig von Speicherort und Format. Wahrscheinlich pünktlich kämen die anderen beiden wesentlichen Bestandteile des kommenden Betriebssystems: Avalon, das Präsentations-Subsystem sowie Indigo, die eingebaute Kommunikationsplattform. Avalon ist für die Darstellung von Fenstern und Oberflächen zuständig, Indigo sorgt dafür, dass sich die einzelnen Bestandteile des Systems untereinander verständigen können. Aber, wer heute schon 64-Bit und diverse andere Neuerungen der aktuellen CPU´s nutzen will, der kann ja solange LinuX installieren und sich über den "Happen" aktuellster Technologie erfreuen...

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Aber, wer heute schon 64-Bit und diverse andere Neuerungen der aktuellen CPU´s nutzen will, der kann ja solange LinuX installieren und sich über den "Happen" aktuellster Technologie erfreuen...
    Und wenn dieses ganze TCPA-Gelumpe (was mit Longhorn garantiert kommt) in Windows mit drin ist, dann geht eigentlich (für Diejeinigen, die nicht wie dumme Schafe der Windows-Fahne bis nach Redmond folgen) eh kaum ein Weg an Linux vorbei... TCPA soll dann zwar auch in Linux enthalten sein (für Server und Firmenrechner ganz OK), soll sich aber deaktivieren lassen können (wenn unter Linux was deaktiviert wird, dann ist es auch deaktiviert und läuft nicht wie bei Windows im Hintergrund trotzdem noch weiter).

  4. Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem #3
    Hardware - Experte Avatar von KairoCowboy

    Standard

    es wird zeit für den nächsten source-code-klau... das darf einfach nicht passieren, dass microsoft dieses irre OS auf dem markt platzieren kann.
    irgendwie ahne ich nichts gutes bei dem namen longhorn und da bin ich nicht alleine. man sollte kopfgeld ansetzen...

  5. Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem #4
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    es wird zeit für den nächsten source-code-klau... das darf einfach nicht passieren, dass microsoft dieses irre OS auf dem markt platzieren kann.
    irgendwie ahne ich nichts gutes bei dem namen longhorn und da bin ich nicht alleine. man sollte kopfgeld ansetzen...
    Seh ich ähnlich, Longhorn kann man wie Palladium schon fast als Schimpfort verstehen, da haben se dann ja auch den Namen gewechselt, mal schaun was da noch kommt....*kopfschüttelt*


Microsoft mit Verzögerungen bei neuem Betriebssystem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.