MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks

Diskutiere MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Bigfoot Networks kooperiert mit MSI und stattet Laptop mit Killer Wireless-N 1102-Adapter aus. Hamburg – 6. Juni 2011. Bigfoot Networks, Entwickler und Produzent der Killer-Netzwerkkarten, ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks

    Bigfoot Networks kooperiert mit MSI und stattet Laptop mit Killer Wireless-N 1102-Adapter aus.

    Hamburg – 6. Juni 2011. Bigfoot Networks, Entwickler und Produzent der Killer-Netzwerkkarten, und MSI, ein führender Notebook-Hersteller, machen gemeinsame Sache: Das Notebook MSI GT683R wird erstmals mit dem Killer Wireless-N 1102-Adapter von Bigfoot Networks ausgestattet. Damit bietet MSI seinen Kunden eine bestmögliche Wi-Fi-Datenübertragung für Onlinespiele, HD-Video- und Audio-Streams.

    Der Killer Wireless-N 1102-Adapter liefert mit einer Übertragungsrate von bis zu 300 Mbps* höchste Geschwindigkeiten im Drahtlosnetzwerk. Damit knüpft er an die Lösungen für Desktop-PCs von Bigfoot Networks an, die schon im lokalen Netzwerk höchste Performance und niedrige Latenzzeiten gewährleisten. Die Advanced Stream Detect-Technologie sorgt dabei für eine überragende Netzwerkintelligenz. Sie klassifiziert und priorisiert automatisch latenzkritische und bandbreitenstarke Datenströme wie Onlinespiele, HD-Video-, Sprach- und Audio-Streams. Zudem bietet die „Visual Bandwith Control“ den Nutzern eine optimale Kontrolle im Netzwerk: Anwender können damit die Bandbreite verwalten und die maximale Auslastung für den Up- und Download individuell festlegen. Die Killer Wireless-N-Technologie sorgt somit für höchsten Spielgenuss bei Online-Games und gewährleistet die optimale Datenübertragung von Videoinhalten sowie einwandfreie Audio- beziehungsweise Videokonferenzen.

    MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks-killer_wireless_2_x_2_card_angle_transparent.jpg

    „Durch die Partnerschaft mit Bigfoot Networks können wir unseren Kunden ein einzigartiges Erlebnis im drahtlosen Netwerk bieten – ob für Onlinespiele oder HD-Video- und Audio-Streams”, sagt Eric Kuo, Associate Vice President for Global Sales, MSI Notebook. „Bigfoot Networks hat die Anforderungen erkannt, die durch die Übertragung hochvolumiger Daten an eine Netzwerk gestellt werden. Mit Hilfe dieser neuen Technologie können unsere Kunden alle Vorteile genießen, die mit dem Abrufen von Unterhaltungsinhalten über drahtlose Netzwerke verbunden sind – ohne dabei Ruckler, eingefrorene Bilder oder übertriebenes Puffern befürchten zu müssen. Die Killer Wireless-N-Adapter haben in der Tat den Weg für das Mobile Computing geebnet.“

    „Wir sind stolz darauf, mit einen Premium-Anbieter von Notebooks wie MSI zu kooperieren, um diese bahnbrechende Lösung am Markt anbieten zu können“, sagt Michael Howse, CEO von Bigfoot Networks. „Mit unserer innovativen Killer Wireless-N-Technologie heben wir die Leistung im drahtlosen Netzwerk auf ein Niveau an, das sonst nur bei der Datenübertragung via Kabel möglich war. Anwender können nicht nur über ihre Notebooks HD-Videos ansehen, Musik hören oder online spielen, sondern diese Anwendungen auch gleichzeitig laufen lassen – damit werden die Medien wirklich mobil.”

    Die wichtigsten Funktionen des Killer Wireless-N 1102-Adapters im Überblick:
    • Advanced Stream Detect – Um Unterbrechungen zu vermeiden und ein besseres Online-Erlebnis zu gewährleisten, klassifiziert und priorisiert diese Lösung automatisch Onlinespiele, HD-Video- sowie Audio-Streams.
    • Visual Bandwidth Control – Der Nutzer sieht auf einen Blick, welche Anwendung die meiste Bandbreite verbraucht. Für jede Applikation kann er die maximale Auslastung für den Down- und Upload festlegen und somit sicherstellen, dass die Übertragung von Onlinespielen sowie Video- oder Multimedia-Anwendungen nicht beeinträchtigt wird. Auch lassen sich mehrere Online-Anwendungen gleichzeitig nutzen.
    • PC Monitor – Anhand eines grafischen Displays kann der Anwender die Leistung seines Notebooks überwachen und mithilfe der intuitiven Benutzeroberfläche protokollieren.
    • Innovative 11n-Performance – Die neue Lösung bietet eine fünffach bessere Latenz als der Wettbewerb und eine gesteigerte Rate over Range-Performance. Zudem liefert der Killer Wireless-N 1102-Adapter (MIMO mit zwei Antennen) eine industrieführende Datenübertragung von bis zu 300 Mbps und erhöht den Datenstrom über längere Distanzen.

    Der MSI GT683R verfügt neben dem integrierten Killer Wireless-N 1102-Adapter über ein 39,6 Zentimeter (15.6 Zoll) großes Full HD-LED-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, einen Intel Core i7-2630Qm-Prozessor sowie die neuesten Grafikfunktionen von NVIDIA.

    Weitere Informationen zum MSI GT683R finden sich unter MSI Global ? Notebook - GT683.
    Zusätzliche Informationen zur Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks gibt es unter folgendem Link:
    Killer.
    Darüber hinaus steht ein Überblick über die Leistung der Killer Wireless-N-Produkte hier bereit: Killer.

    * Mit dem IEEE 802.11n ist eine Übertragung von Rohdaten bis zu 300 Mbps über die zwei räumlich getrennten Datenströme möglich. Die aktuelle Datenübertragungsrate kann variieren.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks

Ähnliche Themen zu MSI setzt auf die Killer Wireless-N-Technologie von Bigfoot Networks


  1. ASUS verbindet Killer E2100-Netzwerkplattform von Bigfoot Networks mit neuem AMD-Motherboard: Bigfoot Networks’ Killer E2100-Plattform ab jetzt im neuen AMD-basierten ROG Crosshair V Formula/ThunderBolt Motherboard Hamburg – 1. Juni 2011. Bigfoot Networks,...



  2. Bigfoot Networks - Optimale Datenübertragung von HD-Video- und Audio-Streams jetzt mit allen Killer-Varianten: Advanced Stream Detect ist ab sofort auch für die Killer 2100- und Killer E2100-Plattform verfügbar Hamburg – 31. Mai 2011. Die Advanced Stream Detect-Technologie von...



  3. Bigfoot Networks und Gigabyte stellen neue G1-Killer-Mainboards vor: Neues Gaming-Board von Gigabyte: Höchste Netzwerk-Performance durch Bigfoot Networks Killer-Technologie Führende Gaming-Mainboards auf der CES 2011 setzen auf...



  4. BIGFOOT NETWORKS präsentiert die weltweit schnellste Gaming-Netzwerkkarte Killer™ 2100: Die Killer™ 2100 ist bis zu zehn Mal schneller als eine Standard-Netzwerkkarte und bietet nie da gewesene Geschwindigkeit und Leistung Hamburg, 11. Mai 2010 - Bigfoot...



  5. Bigfoot Networks Killer NIC M1: <p style="margin-bottom: 0cm; text-align: center;"><font face="Verdana" size="2"><img height="200" width="550"...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

killertm wireless-n 1102 review

killer wireless

Killer Wireless-N kontrolle

bigfoot networks

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.