Mutmaßlicher Hacker arbeitet bei Microsoft

Diskutiere Mutmaßlicher Hacker arbeitet bei Microsoft im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Mann soll Suchmaschinen-System beschädigt haben [img]http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/microsoft.jpg' align='right' border='0'> Ein Mann, der bei Microsoft im Bereich der Suchmaschinentechnik gearbeitet hat, hatte in seiner Freizeit ein brisantes ...



Ergebnis 1 bis 3 von 3
 
  1. Mutmaßlicher Hacker arbeitet bei Microsoft #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Mann soll Suchmaschinen-System beschädigt haben
    [img]http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/microsoft.jpg' align='right' border='0'>
    Ein Mann, der bei Microsoft im Bereich der Suchmaschinentechnik gearbeitet hat, hatte in seiner Freizeit ein brisantes Hobby. Der 29-Jährige soll als Hacker in den Rechner der Suchmaschine Altavista eingedrungen sein. Das bestätigte am Freitag eine Sprecherin des Unternehmens. Die Bundespolizei FBI wirft dem 29-jährigen Laurent Chavet vor, vor zwei Jahren in die Rechner der Suchmaschinenfirma AltaVista eingedrungen zu sein, um den Programmcode zu stehlen, und das Computersystem beschädigt zu haben. Bei Microsoft arbeitet der Mann Medienberichten zufolge im Bereich der Suchmaschinentechnik[weiterlink].
    Zu der Frage, seit wann Chavet bei Microsoft beschäftigt ist und in welchem Bereich er arbeitet, wollte das Unternehmen mit Verweis darauf, dass solche Dinge nicht öffentlich genannt würden, nichts sagen. Sprecherin Tami Begasse erklärte nur, Microsoft sei zuversichtlich, dass kein Programmcode von dritter Seite in die Programme des Unternehmens gelange. Laut einem Bericht der Zeitung "The Seattle Post-Intelligencer" arbeitete Chavet mit an der Suchmaschinentechnik von MSN, dem Online-Dienst von Microsoft. AltaVista wurde 2003 von Overture Services übernommen, das wiederum inzwischen zu Yahoo gehört. MSN nutzt sowohl die Suchtechnik von Overture und Yahoo. Microsoft entwickelt aber inzwischen mit Nachdruck eine eigene Suchmaschinentechnik. Gerichtsunterlagen zufolge arbeitete Chavet von Juni 1999 bis Februar 2002 bei AltaVista. Ab Ende März 2002 soll er illegal in die Rechner eingedrungen sein und dort Schäden verursacht haben. Ein Gerichtstermin wurde für den 20. Juli angesetzt.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mutmaßlicher Hacker arbeitet bei Microsoft #2
    LoQ
    LoQ ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    LoQ's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+ non overclocked
    Mainboard:
    gigabyte k8nsc
    Arbeitsspeicher:
    2x 1GB Kingston Hyper X DDR 400
    Festplatte:
    2x Samsung SP1614N
    Grafikkarte:
    Asus Ax800pro
    Soundkarte:
    Terratec Auron 5.1 fun
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Avance Airliner
    Netzteil:
    Antec Neo Power 480W
    Betriebssystem:
    windoof xp SP2 etc.
    Laufwerke:
    das übliche, also 1x DVD Brenner und CD Brenner

    Standard

    tstststs zu welchen methoden microdoof inzwischen greift.... :2 :2 :2 :2

    alles im bereich suchmaschinentechnik...na das wirft doch fragen auf....microdoof klemmt sich doch ehe alles unter den nagel

  4. Mutmaßlicher Hacker arbeitet bei Microsoft #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hm, was für ein Zufall!

    Gerade erst Gestern habe ich den Film "Startup" gesehen, in dem geht es genau darum, ein Software-Unternehmen stiehlt den Code von Programmieren um ihn dann in ihrer eigenen Software zu benutzen.

    MFG hajo23

    P.S. Tim Robbins hat da sehr gut Bill Gates nachgespielt.


Mutmaßlicher Hacker arbeitet bei Microsoft

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.