Nachfolger des DVI-Ports steht fest

Diskutiere Nachfolger des DVI-Ports steht fest im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/vesa.png" align="right" border="0" /></div>Die Video Electronics Standards Association (VESA) hat mit dem DisplayPort 1.1 den Nachfolger für DVI- und VGA-Ports abgesegnet. Über den neuen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25
 
  1. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard Nachfolger des DVI-Ports steht fest

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/vesa.png" align="right" border="0" /></div>Die Video Electronics Standards Association (VESA) hat mit dem DisplayPort 1.1 den Nachfolger für DVI- und VGA-Ports abgesegnet. Über den neuen Anschluss sollen in Zukunft Monitore, PCs, Projektoren und Unterhaltungselektronik verbunden werden können.

    Über den DisplayPort sollen sowohl Audio- als auch Videosignale in Bandbreiten bis zu 10,8 GBit/s bei Nutzung von vier Leitungen übertragen werden können. Der Kopierschutz HDCP wird ebenso unterstützt wie Plug&Play, welches über eine separate Leitung zur Gerätekontrolle realisiert wird.

    DVI- und HDMI-Schnittstellen sollen mittels Adapter mit einem DisplayPort verbunden werden können. Die Stecker sollen dabei wesentlich kleiner ausfallen als bisher, ebenso werden die Kabel dünner sein.

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #2
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    JA schön und wo sind da die vorteile für uns?

    10,8GBit pro sec, schmalerer, kleinerer stecker, dünnerer kabel das sollen die vorteile sein? - also ne außer die 10 GBit is da nix neues oder revolutionäres -wenn überhaupt.

    und was is mit hdmi? da geht doch auch audio und video durch- etwa zu alt? Wie viele MBit oder GBit gehen denn bei einem hdmi pro sec durch?

    Also diesen DisplayPort1.1 halte ich jetzt noch für unsinn!

  4. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ist schon OK, wenn die sich rechtzeitig Gedanken darüber machen. Von der "Absegnung" bis zum Auftauchen der ersten Geräte oder gar Verbreitung auf breiter Front liegen in der Regel ein paar Jahre.
    Vielleicht brauchte die Elektronik-Industrie auch nur mal wieder einen künstlichen Grund, warum wir uns neue Hardware anschaffen sollen...

  5. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #4
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Sehe auch keinen Vorteil, aber sollen die mal machen.

    Zur Info:
    HDMI 1.2 Typ A = 5Gbit/s
    HDMI 1.2 Typ B = 10Gbit/s
    HDMI 1.3 Typ A, Typ C = 10,2 Gbit/s

  6. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Vielleicht brauchte die Elektronik-Industrie auch nur mal wieder einen künstlichen Grund, warum wir uns neue Hardware anschaffen sollen...
    Und im endeffekt braucht man den Mist nur, damit der neueste Kopierschutz damit läuft...

  7. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #6
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Und im endeffekt braucht man den Mist nur, damit der neueste Kopierschutz damit läuft...
    Dann kannst mich doch auch gleich mal aufklären
    Was hat die Verbindung PC <=> Monitor mit Kopierschutz zu tun?

  8. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #7
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Und im endeffekt braucht man den Mist nur, damit der neueste Kopierschutz damit läuft...
    Oder beispielsweise um eventuell doch Hersteller wie --- Hersteller von MAC´s und Windows PC´s usw... wieder unter eine Kappe mit dem Selben Anschluss zu bringen?

    hier kann man sich das ganz gut ansehen find ich:
    Klick
    :S

  9. Nachfolger des DVI-Ports steht fest #8
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Zitat Zitat von Carville Beitrag anzeigen
    Was hat die Verbindung PC <=> Monitor mit Kopierschutz zu tun?
    Stichwort HDCP.
    Wenn du BluRay oder HD-DVDs abspielen möchtest, können die Hersteller das Meterial nur freigeben bzw. mit voller Auflösung ausgeben lassen, wenn alle Komponenten die Daten HDCP konform übertragen.


Nachfolger des DVI-Ports steht fest

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.