Neue CPU-Z Version!

Diskutiere Neue CPU-Z Version! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Das ganze liegt einmal daran das Intel auf ihren Prozessorverpackungen die max. V-Core angibt - damit muß die CPU aber nicht laufen, der Reale Wert ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 12 von 12
 
  1. Neue CPU-Z Version! #9
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Das ganze liegt einmal daran das Intel auf ihren Prozessorverpackungen die max. V-Core angibt - damit muß die CPU aber nicht laufen, der Reale Wert ist in die CPU einprogrammiert und auch an Intels VRD (Voltage Regulator-Down) genannter Technik, die bei JEDEM Sockel-775 Board integriert ist, bei der die C2D die Spannung selbstständig über's Board regulieren - je nach Stromaufnahme senkt die CPU die Spannung um bis zu 0,159V ab um eine zu starke "Überhitzung" der Kerne zu vermeiden.
    Also wundert euch nicht wenn die Spannungen bei euch ständig je nach Last schwanken und verflucht euer Board, das "mal wieder" mit V-Drops zu kämpfen hat - das ist eure CPU!

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neue CPU-Z Version! #10
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    Ja auf der Packung steht die max. V-core und die reale ist einprogrammiert.
    Intel hat , wie AMD, eine Steuerung eingebaut das wenn die CPU nicht unter last ist, diese sich runterregelt. Allerdings kann man dieses CE1 und EIST deaktivieren. Denn wenn man die CPU übertaktet hat und die v-Core würde um 0,16V droppen würde der PC wahrscheinlich einen Bluescreen anzeigen.

    Die Boards droppen definitiv bei der V-core.
    Das P5B z.b. droppt recht stark sobald belastung auf die CPU kommt , deswegen gibts einen Mod damit das nicht passiert. Denn um eine Übertaktete CPU stabil zu bekommen sollte auch die Spannung stabil sein weil bei schwankungen wird diese instabil.

    CPU-Z schafft es komischerweise nicht so ganz das die V-Core richtig ausgelesen wird. Bei Version 1.38.x wurde die V-Core bis ca. 1,4V richtig angezeigt bei C2Ds. War die V-Core höher gabs nur noch mist.

    Wenn man ganz genau wissen will wie viel Spannung anliegt muss man mit einem Multimeter nachmessen. Wo man messen muss beim Mainboard kann man sich ergoogeln.

  4. Neue CPU-Z Version! #11
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Blinzeln

    Intel hat , wie AMD, eine Steuerung eingebaut das wenn die CPU nicht unter last ist, diese sich runterregelt. Allerdings kann man dieses CE1 und EIST deaktivieren.
    Hast du meinen Link gelesen?! Das hat nix mit den Energiesparfunktionen und EIST und dergleichen zu tuen was Intel da eingebaut hat! (VRD)
    Was CPU-Z angeht - die neueste Ver. 1.40 liest exakt die selben Werte aus wie Everest 4 bei meinem E4300 - und die schwanken ständig aber trotzdem sind sie richtig.
    Dafür haben all diese Programme beim E4300 Probleme mit der Temp-Auslesung - es werden immer 15°C zu wenig angezeigt. Da ist dann das aktuelle Core Temp 0,95 nötig weil es die korrekte Tjunktion von 100 beim 4300 hat! (Die anderen C2D haben da nur eine von 85 was dann die 15° Unterschied macht)

  5. Neue CPU-Z Version! #12
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    Dieses VDR hat schon mit der Prozessorspannung zu tun ist aber eher wie ein "Standard" damit C2Ds vernünftig laufen. Es reguliert die Eingangsspannung damit der Prozessor auch läuft ohne Probleme.
    Hat aber denke ich im Endeffekt nicht wirklich was mit CPU-Z zu tun.

    Schön wenn CPU-Z deinen E4300 richtig ausliest, den E6600 scheint CPU-Z nicht richtig auslesen zu können warum auch immer.


Neue CPU-Z Version!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.