neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen

Diskutiere neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originally posted by Peter @10. Feb. 2004, 14:18 Sowas sollte es überall geben. Dann noch Netzteile die auf Last reagieren können und schon haben wir ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 27
 
  1. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #9
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Peter@10. Feb. 2004, 14:18
    Sowas sollte es überall geben. Dann noch Netzteile die auf Last reagieren können und schon haben wir einen tollen Rechner der beim Surfen oder Arbeiten lautlos Passiv gekühlt wird und im 3D Betrieb oder bei Rechenintensiven Aufgaben schalten sich dezent ein paar Lüfter dazu - sofern überhaupt notwendig.
    Gibt's auch schon, sieht sogar gut aus, ist nur leider dezent teuer:
    Apple G5...
    Ich war sehr erstaunt, wie leise die Kiste ist, trotz 8 oder 9 Lüfter, die da 'drin stecken!!!
    Die Kiste ist leiser als mein WaKü-Bolide (TrueControl sei dank! )

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #10
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    hi, ich hab da jetzt richt bck drauf mal mir sowas zu kaufen, um mir nen hzpc zusammenzubauen...
    nun die Frage kennt einer nen vernünftigen Laden der die Dinger anbietet...
    danke schonmal im vorraus...

  4. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #11
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Die CPU muss erstmal zeigen, dass sie auch ein wenig Leistung hat. Nur niedriger Stromverbrauch ist ja auch nicht alles!

  5. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #12
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Aber vieles! Denn für Büroanwendungen ist er gut geeignet und spart immens an Strom! Wenn alle Firmen auf solche Rechner umsteigen würden, könnten wir glatt nen paar Atomkraftwerke abstellen... :2

  6. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #13
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    cool - im wahrsten sinne des wortes :-)

    und wie ist das mit linux? es wäre ja so schön, sich damit einen kleinen, lautlosen server aufzusetzen...wenn's mit den mainboard treibern unter linux klappt...

    weiss da jemand was?

    gruss

  7. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #14
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    welche boards kann man den da kaufen??? alle sockel 370 oder müssen es andere sein...??

  8. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #15
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Linux läuft noch besser.

    Unter WinXP mit HTPC & eMule hatte ich eine Prozessorauslastung von fast 100%

    Unter Slackware brauche ich für mldonkey und myHTPC nur ca 7% :1


    :dc Habe die Religion schon in Richtung EPIANER Geändert.

    Zur Prozessorleistung kann ich sagen, ist vergleichbar mit einem P3 1Ghz - der aber 600% mehr strom braucht!!! :bp

    Bei dem Preisleistungsverhältniss können AMD und Intel einpacken!

    Wer jetzt der Meinung ist - P3 1Ghz ist nicht mehr zeitgemäß - Das sind Garantiert Leute, die unbedingt einen 5Ghz Pentium IV zum Schreiben eines Briefes benötigen! :cl :ei

  9. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #16
    Newbie Avatar von Biernot

    Standard

    Zu den VIAs möchte ich noch etwas anmerken. Laut heise.de steht der Sachverhalt momentan so:

    Das neue Modell mit der halben Verlustleistung (7W statt 15W) gibt es erstmal nur als embedded-Version (nicht für Sockel-Boards), also nicht für normale PCs. Es soll aber irgendwann auch für normale Sockel erscheinen.

    Die 1GHz der VIAs sind keineswegs gleichzusetzen mit einem 1GHz P3! Die Leistung eines Nehemia 1GHz kann in etwa mit der eines P3-600 oder 700 konkurrieren. Nichtsdestotrotz ist diese CPU einem normalen Büro-Alltag gewachsen. Auch als kleiner Server ist sie vollkommen ausreichend. Wo sie aber an ihre Grenzen stößt ist die MPEG-4 Wiedergabe. MPEG-2 stellt aufgrund des Hardware-Decoders kein Problem dar, aber bei DivX mit größeren Auflösungen (mehr als 640*480) und Datenraten jenseits der 1MBit kann es immer wieder zu Rucklern kommen. Außerdem scheint der Onboard-Soundchip nicht einwandfrei zu funktionieren (leichte Knackser bei Wiedergabe).

    Als Home-Theater-PC sind diese Systeme also (noch) nicht oder nur eingeschränkt zu empfehlen. Zumindest bei der Verwendung für Video-PLayback wäre ich vorsichtig, den Soundproblemen kann man ja durch den Einsatz einer PCI-Soundkarte begegnen.

    Aber sollte ich hier falsch liegen, dreht mir bitte keinen Strick daraus, denn ich kann diese Behauptungen nicht aus erster Hand bestätigen, sondern berufe mich auf heise.de, c't und Userberichte in den heise-online-foren. :cs

    Biernot, der über den Einsatz eines VIA-Download-Servers nachdenkt...


neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.