neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen

Diskutiere neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; das ist mir schon klar, dass die Graka nicht mehr Wärme produziert - ich hab in Physik nicht immer geschlafen :1 Irgendwie ist das wie ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 27 von 27
 
  1. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #25
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    das ist mir schon klar, dass die Graka nicht mehr Wärme produziert - ich hab in Physik nicht immer geschlafen :1

    Irgendwie ist das wie ein Heizkörper der die Wärme super verteilt und den Innenraum heizt. Würde man in ein Zimmer eine kleine Heizquelle setzen die genausoviel Energie abstrahlt wie ein großer Heizkörper wäre es in dem Zimmer sicherlich auch nicht so warm. Jeder kennt diesen Effekt - je größer der Heizkörper desto schneller ist es warm im Zimmer...

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #26
    Newbie Avatar von Biernot

    Standard

    Die Frage ist dabei nur, was du lieber haben willst:

    Ein gleichmäßig aufgeheizter Innenraum und somit evtl. 2-3°C mehr an den Festplatten etc oder eine heißere GraKa, weil die Wärme nicht richtig abgeführt wird.

    Und ich ziehe da eindeutig die Heatpipe-Variante vor, vor allem wegen der Geräuschkulisse. Ich glaube dass das auch für die GraKa die schonendere Variante ist (vor allem die sichere, da kein Lüfter ausfallen kann).

  4. neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen #27
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Ich glaube man versteht mich nicht.

    Mess doch mal die Temp an den Zalmann Platten. Diese Platten sind heiß - im Sommer extrem heiß - solange da kein Lüfter seitlich drangeschraubt ist. Ich hatte im Sommer immer einen 5V 80mm Papst GH Lüfter an den Kühlplatten hängen weil sonst die Karte über 60 Grad heiß wurde im 3D Betrieb und wie oben bereits gesagt sind die Speicher dann auch in das Hitzefeld eingeschlossen. Die GH innentemp lag bis zu 10 Grad höher weshalb ich im letzten Hochsommer immer das GH offen lies um ohne GH Lüfter arbeiten zu können.

    Im Vergleich dazu ist ein 5V Papst auf den Orginalkühler der Graka gerichtet eine leise billige und äußerst effektive Methode der Kühlung. Zumal der Kühlkörper nicht mal lauwarm wird und die Speicherchips autom. mitgekühlt werden. Und ich hab das GH zu ohne jegliche GH Lüfter (!)

    Oder konkret auf deine Frage hin. Diese kühlere Variante dürfte auch für den Chip schonender sein. Ich war lange überzeugt von der Zalmann Lösung weil ich nichts leiseres kannte, aber jetzt find ich eben diese neue Variante besser. Vor allem für neue Karten. Auf der Ti 4400 wurde das Ding schon heiß - wie wäre das auf meiner jetzigen FX 5900? Ich mag es gar nicht ausprobieren, aber kühler bestimmt nicht....

    Ausfallsicherheit? OK - aber dann dürftest du generell keine Lüfter betreiben, da jeder ein gewisses Ausfallrisiko beinhaltet. Aber du fährst ja auch Auto - obwohl es ausfallen könnte. Oder nicht? :cu


neue CPUs - Die Konkurrenz muss sich warm anziehen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.